Trense

Trensen gehören zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenständen beim Reiten und sind häufig im Einsatz. Eine gute Trense kann das Gefühl und den Komfort des Reiters und des Pferdes verbessern. Doch bei der Auswahl einer Trense gibt es viele verschiedene Arten und Faktoren zu berücksichtigen. Daher haben wir uns die Mühe gemacht, verschiedene Trensen zu testen, zu vergleichen und zu bewerten, um Ihnen die besten Optionen auf dem Markt präsentieren zu können. In diesem Artikel finden Sie eine detaillierte Analyse, die Ihnen dabei helfen wird, die richtige Wahl zu treffen. Außerdem stellen wir Ihnen unsere Testkriterien vor und geben wertvolle Tipps zur Verwendung und Wartung der Trense.

Trense Topseller

AngebotBestseller Nr. 1
HKM 9209 Gebisslose Trense Funny Horses - Spielzeugtrense Holzpferde Schwarz, Shetty
  • Dieser Artikel ist NUR für Holzpferde/Spielzeugpferde geeignet!
  • Holzpferdtrense mit stabilen, silberfarbenen Beschlägen
  • Mit einem schicken Stirnband mit synthetischen Diamanten besetzt
  • Aus Qualitätsleder
  • Pflegeleicht
AngebotBestseller Nr. 2
WALDHAUSEN Trensenzaum X-Line Goldheart, schwed.komb., braun, WB, WB, braun
  • Das Schwedisch kombinierte Reithalfter ist am Nasenriemen und am Genickstück sowie an dem Stirnband extrem weich unterlegt. Diese weiche Unterlegung ist für das Pferd besonders angenehm und verhindert so unangenehme Scheuerstellen.
  • Das anatomisch geformte Genickstück und das geschwungene Stirnband mit edler Strasskette in der Mitte sind ein echter Hingucker und wirken an dem Pferd sehr edel. Die Edelstahlbeschläge an dem Trensenzaum sind hochwertig und langlebig.
  • Der anatomisch geschnittene Nasenriemen ist aufgrund seiner Passform für fast jedes Pferd geeignet. Der X-Line Goldheart Trensenzaum besteht aus edel aussehenden Messingbeschlägen und hat einen 19mm langen Gurtzügel inklusive.
  • Für die Waldhausen X-Line Kollektion verwenden wir ausschließlich feinstes Leder, welches in den erfahrensten Handwerksbetrieben verarbeitet wird. Zum Teil werden auch die Stirnbänder mit edlen Swarovski Steinen verarbeitet.
  • Der X-Line Goldheart Trensenzaum besteht aus edel aussehenden Messingbeschlägen und hat einen 19mm langen Gurtzügel inklusive.

Definition Trense & Anwendungsbereich

Definition Trense & Anwendungsbereich: Eine Trense ist ein Gebiss, das in den Pferdemaul eingesetzt wird und dazu dient, das Pferd zu lenken und bremsen. Die Trense ist ein wichtiger Bestandteil der Reitausrüstung und kommt in nahezu allen Reitdisziplinen zum Einsatz, sowohl im Freizeit- als auch im Profisport.

Aufbau & Bestandteile einer Trense

Trense
Trense
  • Die Trense besteht aus verschiedenen Bestandteilen, die jeweils eine bestimmte Funktion haben.
  • Das Kopfstück bildet den oberen Teil der Trense und liegt auf dem Pferdekopf auf.
  • Die Backenstücke sind seitliche Riemen an der Trense, die zur Befestigung des Kappzaums oder der Gebisszügel dienen.
  • Der Nasenriemen ist der untere Teil der Trense und verläuft um die Nase des Pferdes. Er kann in verschiedenen Ausführungen und Breiten erhältlich sein.
  • Die Gebisszügel werden an den Ringen der Trense befestigt und dienen zur Steuerung des Pferdes durch den Reiter.
  • Das Genickstück ist der zentrale Riemen, der am höchsten Punkt des Pferdekopfes verläuft und Druck auf das Genick ausübt.
  • Die Trense kann optional mit weiteren Bestandteilen wie einem Stirnriemen oder Kehlriemen ausgestattet werden.

Unterschiedliche Trensenarten

  • Wiegehtrense
  • Stehendes Reithalfter
  • Kombiniertes Reithalfter
  • Schwarzwälder Trense
  • Englisches Reithalfter
  • Spanisches Reithalfter
  • Mexikanisches Reithalfter
  • Kandarenzaum

Trense – mehr Auswahl

Bestseller Nr. 3
BUSSE Trense FEELING
BUSSE Trense FEELING
BUSSE Trense FEELING, Vollblut, schwarz/Strass-grau-multi; Vollblut, schwarz/Strass-grau-multi
77,23 EUR
AngebotBestseller Nr. 5
HKM Sports Equipment Hobby Horse Trense
HKM Sports Equipment Hobby Horse Trense
Im Nacken weich gepolstert; Elegantes stirnband mit funkelnden steinen; Verdeckte Ösen an den Backenstücken
22,95 EUR
Bestseller Nr. 6
Island Trensenzaum anatomic
Island Trensenzaum anatomic
WALDHAUSEN Island Trense anatomic, schwarz; schwarz
49,99 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 7
Kerbl 32171 Trensen-Zaum Standard Leder für Vollblut, schwarz
Kerbl 32171 Trensen-Zaum Standard Leder für Vollblut, schwarz
englisch kombinierter Reithalfter mit Sperrriemen; handgenäht; Nasen- und Stirnband unterleg
19,61 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 8
PFIFF 103031 Trensenzaum Lilly, hochwertige Trense, für Spielpferde geeignet, Schwarz Shetty
PFIFF 103031 Trensenzaum Lilly, hochwertige Trense, für Spielpferde geeignet, Schwarz Shetty
Spieltrense aus strapazierfähigem Naturmaterial; Perfekt geeignet für ein Holz- oder Spiel Pferd
28,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 9
Marengos Trensenzaum Comfort Rosemary schwarz - Rosegold Vollblut
Marengos Trensenzaum Comfort Rosemary schwarz - Rosegold Vollblut
englisch kombiniertes Reithalfter mit Eisenbeschlägen in rosé finish; gerades Genickstück
34,95 EUR
Bestseller Nr. 10
WALDHAUSEN Trensenzaum X-Line Beauty, engl.komb., schwarz, VB, VB, schwarz
WALDHAUSEN Trensenzaum X-Line Beauty, engl.komb., schwarz, VB, VB, schwarz
Inklusive Gurtzügel, die Gurtzügellange beträgt 19mm.; Grösse VB; Farbe schwarz
104,13 EUR
Bestseller Nr. 11
Kieffer Trensenzaum Amy Ultrasoft schwarz schwedisches Reithalfter, Größe Pferd:Warmblut
Kieffer Trensenzaum Amy Ultrasoft schwarz schwedisches Reithalfter, Größe Pferd:Warmblut
Der neue Trensenzaum Kieffer Ultrasoft Amy mit schwedischem Reithalfter. UVP: 171; 00€
274,74 EUR

Kaufkriterien für eine passende Trense

  • Größe: Die Trense sollte der Größe des Pferdes entsprechen, damit sie gut sitzt und nicht scheuert.
  • Material: Hochwertiges Leder ist langlebig und robust. Auch die Qualität der Schnallen und Beschläge sollte beachtet werden.
  • Kopfstück: Das Kopfstück der Trense sollte so gewählt werden, dass es dem Pferd aufgrund seiner Anatomie nicht unangenehm ist. Hierbei ist auch die Größe des Pferdekopfes zu berücksichtigen.
  • Gebiss: Das Gebiss sollte auf die Bedürfnisse des jeweiligen Pferdes abgestimmt sein. Hierbei spielen Größe, Form und Material eine Rolle.
  • Genickstück: Das Genickstück der Trense sollte gepolstert sein, um Druckstellen zu vermeiden.
  • Reithalfter: Je nach Ausbildungsstand und Disziplin des Pferdes sollte das passende Reithalfter gewählt werden. Hierbei gibt es verschiedene Varianten wie englisches oder hannoversches Reithalfter oder auch Kappzaum.

Pflege, Wartung & Reinigung der Trense

– Nach jedem Gebrauch sollte die Trense gereinigt werden, um Verschmutzungen und Verunreinigungen zu entfernen.
– Die Trense kann mit einem feuchten Tuch und einer milden Seifenlösung gereinigt werden.
– Chemische Reinigungsmittel sollten vermieden werden, da sie das Leder beschädigen können.
– Die Trense sollte nach der Reinigung gründlich abgetrocknet werden, um Schimmelbildung zu vermeiden.
– Das Leder sollte regelmäßig mit Lederpflegeöl oder -fett behandelt werden, um es geschmeidig zu halten und vor Austrocknung zu schützen.
– Die Trense sollte an einem trockenen und luftigen Ort aufbewahrt werden, um Schimmelbildung und Feuchtigkeit zu vermeiden.

Trense – Topseller in kleinen Shops

Angebot
vidaXL Leder Trense Trensenzaum mit Zügeln und Gebiß braun Pony
Dieser Trensenzaum aus hochwertigem Büffelleder ist extra weich und mit gepolstertem Stirnband für eine bequeme Passform versehen.Dank dem filigranen Design und bombierten Reithalfter hat diese Trense nicht nur ein elegantes Aussehen sondern sorgt auch...
Angebot
vidaXL Leder Trense Trensenzaum mit Zügeln und Gebiß braun voll
Dieser Trensenzaum aus hochwertigem Büffelleder ist extra weich und mit gepolstertem Stirnband für eine bequeme Passform versehen. Dank dem filigranen Design und bombierten Reithalfter hat diese Trense nicht nur ein elegantes Aussehen sondern sorgt...
Angebot
vidaXL Leder Trense Trensenzaum mit Zügeln und Gebiß braun Kolben
Dieser Trensenzaum aus hochwertigem Büffelleder ist extra weich und mit gepolstertem Stirnband für eine bequeme Passform versehen.Dank dem filigranen Design und bombierten Reithalfter hat diese Trense nicht nur ein elegantes Aussehen sondern sorgt auch...

Tipps zur Auswahl & Verwendung der Trense

  • Achten Sie bei der Auswahl der Trense auf die Passform, damit sie dem Pferd nicht schmerzt oder scheuert.
  • Überprüfen Sie regelmäßig, ob die Trense noch korrekt sitzt und nicht durch rutschende Riemen verrutscht ist.
  • Verwenden Sie die Trense nur mit passenden Zügeln und bitten Sie beim Anlegen der Trense eine erfahrene Person um Unterstützung.
  • Wählen Sie bei Bedarf eine Trense mit besonders hohem Gebiss zur besseren Kontrolle des Pferdes.
  • Vermeiden Sie es, die Trense zu fest zuzuziehen, um dem Pferd unnötige Schmerzen zu ersparen.
  • Verwenden Sie keine scharfen Gebisse oder Reitmethoden, um das Pferd zu kontrollieren.
  • Nutzen Sie die Trense nur während des Reitens oder bei Bedarf beim Führen des Pferdes.

Sicherheitshinweise beim Umgang mit der Trense

– Beim Auf- und Absatteln des Pferdes sollte darauf geachtet werden, dass die Trense sorgfältig und korrekt angebracht wird, um ein Verrutschen oder Verdrehen zu vermeiden.

– Achten Sie darauf, dass die Trense nicht zu eng oder zu locker sitzt, um Verletzungen im Maulbereich des Pferdes zu vermeiden.

– Beim Reiten sollte die Trense nicht zu stark am Maul gezogen werden, um dem Pferd unnötige Schmerzen zu ersparen.

– Vermeiden Sie Druck auf die Zungenbasis und die Zähne, indem Sie darauf achten, dass die Trense korrekt sitzt und das Gebiss des Pferdes nicht zu stark ist.

– Vor dem Reiten sollte die Trense auf Beschädigungen überprüft werden, um ein Risiko für das Pferd auszuschließen.

– Bitte beachten Sie, dass das Reiten mit einer falsch angebrachten oder beschädigten Trense gefährlich sein kann und zu Verletzungen für das Pferd führen kann.

Ähnliche Artikel & Informationen

Zusätzliche Informationen zu den oben genannten Themen:

Acavallo-Pad:
Das Acavallo-Pad ist eine spezielle Sattelunterlage, die das Pferd vor Druckstellen und Scheuerstellen schützt. Das Pad besteht aus einem innovativen Gelmaterial, das sich dem Pferderücken optimal anpasst und dadurch für eine optimale Druckverteilung sorgt.

Reitchaps:
Reitchaps werden über der Reithose getragen und schützen das Bein des Reiters vor Schmutz, Verletzungen und Reibung durch den Sattel oder die Steigbügel. Es gibt unterschiedliche Ausführungen und Materialien, von Leder bis hin zu synthetischen Stoffen.

Sicherheitshalfter:
Ein Sicherheitshalfter ist ein spezielles Halfter, das bei Zugbelastung aufspringt und das Pferd so im Notfall schnell freigibt. Es wird vor allem bei der Arbeit mit jungen oder unerfahrenen Pferden empfohlen, um Verletzungen zu vermeiden.

Longe Pferd:
Eine Longe ist ein längeres Seil oder eine Gurtlunge, mit der das Pferd vom Boden aus gearbeitet wird. Es dient unter anderem der Gymnastizierung des Pferdes, aber auch der Klärung von Missverständnissen oder der Vorbereitung auf das Reiten.

Springgamaschen:
Springgamaschen sind spezielle Schutzgamaschen, die beim Springreiten zum Einsatz kommen. Sie schützen die empfindlichen Fesselgelenke des Pferdes vor Verletzungen durch Stangenkontakt oder unachtsame Tritte des Pferdes.

Hufschuhe:
Hufschuhe sind eine Alternative zu Hufeisen und dienen dem Schutz und der Entlastung des Pferdehufs. Sie werden vor allem beim Reiten auf schwierigem Untergrund oder bei Hufproblemen wie Huflederhautentzündungen eingesetzt.

Longierpeitschen:
Eine Longierpeitsche ist eine lange Peitsche, die beim Longieren des Pferdes zum Einsatz kommt. Sie dient der feinen Kommunikation zwischen Pferd und Longenführer und kann auch zur Unterstützung der Hilfengebung beim Reiten verwendet werden.

Schabracke:
Eine Schabracke ist eine dünne Unterlage, die zwischen Sattel und Pferderücken gelegt wird. Sie dient dem Schutz des Sattels vor Schweiß und Schmutz, aber auch dem Pferderücken vor Scheuerstellen und Druck.

Hufeisen:
Hufeisen werden auf die Hufe des Pferdes aufgenagelt und dienen dem Schutz und der Stabilität des Hufes. Sie kommen vor allem beim Reiten auf hartem Untergrund zum Einsatz und müssen regelmäßig vom Hufschmied gewechselt und angepasst werden.

Reitstiefel:
Reitstiefel sind spezielle Stiefel, die für das Reiten geeignet sind. Sie sind enganliegend und haben einen hohen Schaft, der das Bein des Reiters schützt und stabilisiert. Es gibt unterschiedliche Ausführungen und Materialien, von Leder bis hin zu synthetischen Stoffen.

Scroll to Top