Geländegamaschen

In diesem Artikel geht es um Geländegamaschen für Pferde. Wir wollen Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Arten von Geländegamaschen geben, ihre Vorteile für das Pferd, die Materialien und das Design, sowie die Auswahl der passenden Größe und die Anwendung und Pflege. Darüber hinaus stellen wir Ihnen einige beliebte Marken und Modelle von Geländegamaschen vor und geben Ihnen eine Preisübersicht. Abschließend präsentieren wir Ihnen unsere Produkttest-Review-Vergleich Bestenliste mit Testkriterien, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen.

Geländegamaschen Empfehlungen

Bestseller Nr. 1
Premier Equine Air-Cooled Eventing Boot Front - Size M
  • Hergestellt aus einer Kombination von 2520D Ballistic Nylon und Mikrofaserleder. Sie verfügen über ein Eva-Futter, das wasserabweisend ist
  • Während das Pferd galoppiert, strömt die Luft durch die vorderen Öffnungen, zirkuliert und tritt aus den seitlichen Öffnungen aus. Die Sehnen werden daurch kühl gehalten
  • Mikrofaserleder ist stärker als echtes Leder und behält seine ursprüngliche Form. Es ist leichter, bietet aber einen besseren Schutz
  • Die Gamaschen können in der Maschine gewaschen werden und weisen eine hervorragende Haltbarkeit auf
  • Legen sich um die Fessel herum - maximale Abdeckung - Schlagschutz - 6 Belüftungsöffnungen

Was sind Geländegamaschen?

Geländegamaschen sind spezielle Schutzausrüstungen für Pferde, die beim Ausritt oder Training im Gelände getragen werden. Sie werden um die Beine des Pferdes angelegt und dienen dazu, das Pferd vor Verletzungen durch Steine, Äste, Insekten oder unebenen Boden zu schützen. Geländegamaschen bieten auch Schutz vor Schlägen oder Stößen, die während des Geländeausritts auftreten können. Sie sind besonders wichtig für Pferde, die empfindliche Beine haben oder anfällig für Verletzungen sind.

Unterschiedliche Arten von Geländegamaschen

Geländegamaschen
Geländegamaschen

Es gibt verschiedene Arten von Geländegamaschen, die je nach Einsatzzweck und Bedarf ausgewählt werden können:

  • Allzweck-Geländegamaschen: Diese Gamaschen bieten Schutz für die Beine des Pferdes beim Reiten und eignen sich für leichte bis mittelschwere Geländestrecken.
  • Stoßdämpfende Geländegamaschen: Diese Gamaschen sind mit speziellen Polstern ausgestattet, die Stöße absorben und somit die Belastung für die Beine des Pferdes reduzieren.
  • Wasserdichte Geländegamaschen: Diese Gamaschen schützen die Beine des Pferdes vor Nässe und Schmutz, sie sind besonders geeignet für Reiten auf sumpfigem oder morastigem Untergrund.
  • Atmungsaktive Geländegamaschen: Diese Gamaschen sind aus leichtem, atmungsaktivem Material hergestellt und bieten Schutz vor Sand, Steinen und anderen Umwelteinflüssen.
  • Kompressions-Geländegamaschen: Diese Gamaschen haben eine nachhaltige Druckwirkung auf die Beine des Pferdes und fördern die Durchblutung sowie die Regeneration nach der Belastung.

Vorteile von Geländegamaschen für Pferde

Geländegamaschen bieten vielen Vorteile für Pferde, insbesondere bei sportlichen Aktivitäten oder Ausritten im Gelände. Sie können das Risiko von Verletzungen oder Prellungen durch stoßende Hindernisse wie Äste oder Steine verringern. Auch das Risiko von Zerrungen oder Verstauchungen wird reduziert durch die zusätzliche Unterstützung der Gelenke und Sehnen der Pferdebeine. Geländegamaschen können auch Schmutz, Schlamm, Sand und Wasser abhalten, um das Pferdebein sauber und trocken zu halten und damit die Gefahr einer Pilzinfektion reduzieren. Schließlich bieten sie auch eine zusätzliche Wärmeisolation, insbesondere in den kühleren Jahreszeiten.

Geländegamaschen – die übrigen Anbieter

Materialien und Design von Geländegamaschen

Geländegamaschen gibt es in verschiedenen Materialien und Designs, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten sind. Hier sind einige der gängigen Materialien und Designs:

  • Neopren: Neopren ist ein robustes und wasserdichtes Material, das leicht zu reinigen ist. Es bietet eine hervorragende Stoßdämpfung und wird oft für Geländegamaschen verwendet, die dem Pferd Schutz und Unterstützung bieten sollen.
  • Ballistic Nylon: Ballistic Nylon ist ein besonders strapazierfähiges Material, das gegen Abrieb und Scheuerstellen resistent ist. Es wird oft in Geländegamaschen verwendet, die den Pferden zusätzlichen Schutz bieten sollen.
  • Leder: Leder ist ein klassischer und stilvoller Stoff, der atmungsaktiv und haltbar ist. Es wird oft in Geländegamaschen für Pferde verwendet, die bei Wettkämpfen oder Turnieren eingesetzt werden sollen.
  • Mesh-Material: Mesh-Material ist luftdurchlässig, leicht und atmungsaktiv und wird oft in Geländegamaschen für Pferde verwendet, die bei warmem Wetter arbeiten.
  • Offene Vorderseite: Gamaschen mit offener Vorderseite bieten dem Pferd mehr Bewegungsfreiheit und ermöglichen eine freiere Atmung. Sie sind ideal für Geländewettbewerbe und Cross-Country-Reiten geeignet.
  • Vollständiger Schutz: Gamaschen mit vollständigem Schutz, einschließlich einer geschlossenen Vorderseite, eignen sich besser für Pferde mit empfindlichen Beinen, die einen zusätzlichen Schutz benötigen.

Wie man die passende Größe von Geländegamaschen auswählt

Um die passende Größe von Geländegamaschen auszuwählen, muss man den Umfang des Pferdebeins an verschiedenen Stellen messen. Hierbei sind in der Regel der Umfang an der Fessel, der Unterschenkelmitte und der Röhre entscheidend. Mit diesen Maßen kann man dann die Größentabelle des Herstellers nutzen, um die passende Größe auszuwählen. Es ist wichtig, dass die Gamasche gut und eng am Bein anliegt, ohne dabei zu drücken oder zu scheuern. Auch darf sie nicht zu lang sein, um ein Umklappen oder Verrutschen zu vermeiden.

Geländegamaschen – weitere Produkte in anderen Shops

Angebot
TSL Gamaschen
Gamaschen
Angebot
Accessoires Aus Megamaschen: Stricken Im Trend
Sehr gut erhalten, 3-7 Tage Lieferzeit
Angebot
Rab, Unisex, Gamaschen, Kangri GTX Gamasche (L), Blau, L
Die Kangri GTX Gamasche von Rab ist der perfekte Begleiter bei deinen Bergsport-Aktivitäten.

Anwendung und Pflege von Geländegamaschen

Geländegamaschen sollten vor und nach jeder Verwendung auf Schäden oder Abnutzung überprüft werden. Stellen Sie sicher, dass keine Steine, Sand oder andere Schmutzpartikel in den Gamaschen verblieben sind, um Scheuern und Reibung zu vermeiden.

Nach der Anwendung sollten die Geländegamaschen gründlich gereinigt werden. Verwenden Sie dazu am besten eine sanfte Seife oder spezielle Gamaschenwaschmittel und spülen Sie sie anschließend gründlich aus. Lassen Sie die Gamaschen vor dem nächsten Gebrauch vollständig trocknen.

Es ist wichtig, die Pflegehinweise des Herstellers zu beachten und die Gamaschen nicht übermäßig zu beanspruchen oder zu lange zu verwenden, um die Langlebigkeit zu gewährleisten.

Beliebte Marken und Modelle von Geländegamaschen

  • Pikeur
  • Eskadron
  • Horka
  • HKM Sports Equipment
  • Schockemöhle Sports
  • BR
  • Busse
  • Felix Bühler
  • Horze
  • Kavalkade
  • QHP

Preisspannen und Bewertungen von Geländegamaschen

Preisspannen und Bewertungen von Geländegamaschen

Die Preisspannen für Geländegamaschen können je nach Marke, Material und Design variieren. Einfache Modelle ohne Verstärkungen sind schon ab etwa 20 Euro erhältlich. Hochwertigere Modelle mit zusätzlichem Schutz und aus robusten Materialien können bis zu 100 Euro oder mehr kosten.

Bei der Auswahl von Geländegamaschen sollte man nicht allein auf den Preis achten, sondern auch auf die Qualität und Passform. Die meisten Reiter bewerten Geländegamaschen positiv, da diese eine zusätzliche Schutzschicht für die Pferdebeine bieten und dabei helfen, Verletzungen durch Stöße und Tritte zu verhindern. Es gibt jedoch auch einige negative Bewertungen, bei denen die Geländegamaschen nicht richtig gepasst haben oder das Material schnell kaputtgegangen ist.

Ähnliche Artikel & Informationen

Geländegamaschen sind eine wichtige Schutzmaßnahme für Pferde bei längeren Ausritten, insbesondere in unebenem Gelände und bei schlechtem Wetter. Wenn man jedoch intensiver reitet, sind auch Springgamaschen ein wichtiger Bestandteil der Reitbekleidung. Diese werden während des Springens verwendet, um die Beine des Pferdes vor Verletzungen zu schützen.

Ein weiteres wichtiges Zubehörteil für das Reiten ist das Stangengebiss, welches eng mit der Dressurarbeit verbunden ist. Es erlaubt dem Reiter präzise und feine Kontrolle über das Pferd auszuüben.

Für das Longieren von Pferden, ist die Doppellonge oder Longierhilfe ein Must-Have. Diese Hilfsmittel dienen dazu, dem Pferd ein ausgewogenes und gleichmäßiges Training zu bieten.

Wenn das Wetter wärmer wird, benötigen Pferde eine Fliegendecke, um sich vor Insekten und direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Im Winter hingegen sollten Reiter auf Winterreitstiefel achten, um ihre Füße vor dem kalten Wetter zu schützen.

Ein weiteres wesentliches Zubehör für Pferde ist das Knotenhalfter, das bei der Bodenarbeit und beim Training im Roundpen gebraucht wird. Es vermittelt dem Pferd Feingefühl und Vertrauen und ist unverzichtbar in jeder Reitausrüstung.

Bei Pferden mit Ekzem oder allergischen Reaktionen auf Insektenstiche, gibt es spezielle Ekzemerdecken, um den Körper des Pferdes vor den schädlichen Auswirkungen zu schützen.

Nicht zuletzt sollten Reiter auf Sicherheitssteigbügel achten, welche im Falle eines Sturzes verhindern, dass sie in den Steigbügeln hängen bleiben und so schweren Verletzungen entgehen.

Die Wahl der richtigen Ausrüstung ist entscheidend für eine erfolgreiche und sichere Reiterfahrung.

Scroll to Top