Sardellen

Sardellen sind eine beliebte Delikatesse, die in der mediterranen Küche weit verbreitet sind. Diese kleinen, salzigen Fische sind reich an Nährstoffen und verleihen vielen Gerichten einen besonderen Geschmack. Doch welche Sardellen-Marke ist die beste? Welche Kriterien sollten bei der Auswahl beachtet werden? In diesem Produkttest Review Vergleich wollen wir uns Sardellen aus unterschiedlichen Perspektiven ansehen und herausfinden, welche Produkte am besten abschneiden. Wir werden uns mit Herstellung, Nährstoffgehalt, Geschmack und weiteren Faktoren auseinandersetzen, um die besten Sardellen für Ihre Küche zu finden.

Sardellen Tipps

Bestseller Nr. 1
Casa Zarrella Sardellenfilets, 90 g
  • Casa Zarrella-Sardellen werden permanent kontrolliert und zertifiziert durch die Organisation Friend oft the Sea (FOTS) für wild gefangene Fische.
  • Durch das Einlegen in Öl sind die Sardellenfilets bis zu 2 Jahre haltbar. Dies intensiviert zudem den Geschmack noch weiter.
  • Wer es etwas milder mag, kann die Sardellenfilets vor dem Verzehr mit fließend kaltem Wasser abspülen.
  • number_of_items; 1
Bestseller Nr. 2
Casa Deliziosa Sardellenfilets gestreckt in Öl (1 x 90 g)
  • Die leckeren, intensiv schmeckenden Sardellenfilets von Casa Deliziosa sind in Öl eingelegt. Genießen Sie sie pur oder zum Beispiel als weitere Zutat auf Ihrer Pizza
  • Durch das Einlegen in Öl sind die Sardellenfilets bis zu 2 Jahre haltbar. Dies intensiviert zudem den Geschmack noch weiter
  • Nach dem Anbruch mit Öl bedecken, im Kühlschrank lagern und alsbald verzehren
  • Aufgrund des salzigen Geschmacks kann man die Sardellenfilets vor dem Verzehr mit fließend kaltem Wasser abspülen. Wem sie dann noch zu salzig sind, kann sie anschließend noch für ca. eine halbe Stunde in kalter Milch einlegen
  • Vor dem Verzehr oder der Weiterverarbeitung sollte man sie dann noch gut trocken tupfen

Einführung: Was sind Sardellen?

Sardellen sind kleine Fische, die in warmen Meeren, insbesondere dem Mittelmeer und dem Schwarzen Meer, beheimatet sind. Sie gehören zur Familie der Sardinen und sind in vielen Küchen weltweit eine beliebte Zutat.

Verwendung: In welchen Gerichten werden Sardellen verwendet?

Sardellen
Sardellen

In welchen Gerichten werden Sardellen verwendet?

Sardellen sind in der mediterranen Küche sehr beliebt und werden häufig als Zutat in zahlreichen Gerichten verwendet. Sie können zum Beispiel in Salaten, Pasta-Gerichten, Pizza oder auf Tapas-Platten serviert werden. Auch in Saucen, Dressings oder als Füllung von Fischgerichten kommen die salzigen Fischlein zum Einsatz. In Frankreich sind sie außerdem eine wichtige Zutat in der Herstellung von Pissaladière, einer Art Pizza mit Zwiebelbelag. Sardellen geben den Gerichten eine aromatische Note und sind vor allem in Kombination mit Olivenöl, Knoblauch oder Zitrone sehr beliebt.

Herstellung: Wie werden Sardellen hergestellt?

Sardellen werden in der Regel auf eine von zwei Arten hergestellt. Die erste Methode besteht aus dem Einlegen von frischen Sardellen in Salz und anschließendem Fermentieren. Die zweite Methode beinhaltet das Einlegen von bereits gesalzenen Sardellen in Öl oder Essig. Die Sardellen bleiben so mehrere Wochen oder Monate haltbar. Oft wird auch das Filetieren und Entgräten der Sardellen priorisiert, bevor sie verarbeitet werden.

Sardellen – mehr Auswahl

Bestseller Nr. 3
Feinkost Dittmann Sardellen in Sonnenblumenöl MSC zertifiziert (1 x 80 g)
Feinkost Dittmann Sardellen in Sonnenblumenöl MSC zertifiziert (1 x 80 g)
Feinkost dittmann sardellen in sonnenblumenöl 80g/40g glas; Sardellen; Msc-zertifiziert
3,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 7
Casa Deliziosa Sardellenfilets gerollt in Öl, 3er Pack (3 x 90 g)
Casa Deliziosa Sardellenfilets gerollt in Öl, 3er Pack (3 x 90 g)
Nach dem Anbruch mit Öl bedecken, im Kühlschrank lagern und alsbald verzehren.; Vor dem Verzehr oder der Weiterverarbeitung sollte man sie dann noch gut trocken tupfen.
8,67 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 12
Pan do Mar Sardellenfilets (Anchovis) in Bio Olivenöl, 5er Pack (5 x 50 g)
Pan do Mar Sardellenfilets (Anchovis) in Bio Olivenöl, 5er Pack (5 x 50 g)
aus nachhaltiger Küstenfischerei; handfiletiert, angenehm mild gesalzen; in extra-nativen Bio-Olivenöl, sehr aromatisch
22,14 EUR

Nährstoffe: Welche Nährstoffe enthalten Sardellen?

Sardellen sind eine reiche Quelle von verschiedenen Nährstoffen. Eine durchschnittliche Portion von 100 Gramm enthält:

  • 21,5 Gramm Protein
  • 8,1 Gramm Fett
  • Vitamin A
  • Kalzium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Kalium
  • Zink
  • Selen
  • Jod

Die hohen Nährstoffeigenschaften von Sardellen machen sie zu einer ausgezeichneten Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung.

Geschmack: Wie schmecken Sardellen?

Geschmack: Sardellen haben einen salzigen, intensiven und leicht fischigen Geschmack. Sie sind von Natur aus würzig und können daher eine starke Präsenz in Gerichten haben.

Sardellen – weitere Produkte in anderen Shops

Angebot
APPLAWS Thunfisch mit Sardellen 70g
Aus natürlichen Zutaten, wie frisches Freilandhuhn oder aus delfinfreundlichem, nachhaltigem Wildfang gefangener Fisch zudem ganz ohne künstliche Zusatzstoffe sind die Nassfutterprodukte von Applaws eine gesunde und leckere Futterwahl für Ihre Katze.ZusammensetzungFrische Thunfischfilets (60%), Wasser (24%), Meeresalgen (10%), Sardellen (5%), Vollkornreis (1%)Analyse der InhaltsstoffeRohprotein 18%, Rohfett 0,4%, Rohasche 1%, Rohfaser 0,1%, Feuchtigkeit 77%
Angebot
Sardellen „Alici Pepate alla Calabrese“ 280g
Die im Mittelmeer sowie vor Sardinien gefischten Sardellen, auch als Anchovis bekannt, werden direkt nach dem Fang verarbeitet. Viel Geschick und Handarbeit sind erforderlich. Die Sardellenfilets werden gesalzen und reifen 60 Tage. Anschließend wird der Großteil des Salzes entfernt. Sie werden in extra nativem Olivenöl und kalabrischen Peperoni-Stückchen eingelegt. Diese süditalienische Spezialität die Claudio Vivacqua nach altem, aus Anfang des 19. Jahrhunderts stammendem, kalabrischen Familienrezept herstellt, eignet sich nach dem einfachen Entgräten zur Verfeinerung von Salaten, Pasta, Pizza oder als köstliche Antipasti. Sie haben einen feinen Geschmack, der nicht mit den in Salz konservierten Sardellenfilets verwechselt werden sollte. Ca. 30 Stück in extra nativem Olivenöl und Petersilie, 280 g Glas. Nach dem Öffnen mit Olivenöl bedeckt 30 Tage im Kühlschrank haltbar.
Angebot
Vakuum-mod. sardelle - Magic Vac
Professioneller Vakuumwert dank leistungsstarker Pumpe Vollautomatischer Zyklus Manueller Zyklus mit Sofortschweißfunktion für zerbrechliche und empfindliche Lebensmittel Zyklus zur Erzeugung von Vakuum in Behältern Kennzeichen für die Schweißausführung Multifunktionale wasserdichte Tastatur Vakuumkammer mit Flüssigkeitsschale Integrierte Kabelrinne Schweißbalken: 30 cm GELIEFERT 10 vorgeschnittene Beutel cm 20x30 Anschlussrohr für Zubehör Beutelschneider Magic Cutter Gebrauchsanweisung Leitfaden zur Vakuumlagerung von Lebensmitteln

Beliebte Marken: Welche sind die populärsten Sardellen-Marken?

  • Es gibt eine Vielzahl von Sardellen-Marken, die auf dem Markt erhältlich sind.
  • Einige der populärsten Marken sind:
    • Ortiz
    • Conservas de Cambados
    • Agostino Recca
    • Callipo
    • Cetara

Lagerung: Wie sollten Sardellen gelagert werden?

Lagerung: Sardellen sollten immer im Kühlschrank gelagert werden, da sie sehr empfindlich sind und leicht verderben können. Am besten bewahrt man sie in einem verschlossenen Behälter oder in der Originalverpackung auf. Sardellen in Öl sollten mit dem Öl bedeckt sein, um das Austrocknen und die Oxidation zu verhindern. Wenn man die Sardellen vor dem Verzehr nicht komplett aufbraucht, sollten sie innerhalb von ein paar Tagen aufgebraucht werden.

Fazit: Sind Sardellen gesund und empfehlenswert?

Fazit: Sardellen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Proteinen und Vitaminen und haben einen intensiven herzhaften Geschmack. Allerdings sind sie aufgrund ihres hohen Salzgehalts nicht für Menschen mit Bluthochdruck oder Nierenproblemen geeignet. In Maßen genossen können Sardellen jedoch eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein.

Ähnliche Artikel & Informationen

Weitere Informationen zu Sardellen:
– Sardellen können in vielen Gerichten als Würzmittel verwendet werden, zum Beispiel in Pizza, Pasta, Salat oder Sauce.
– Die Herstellung von Sardellen kann auf unterschiedliche Weise erfolgen: traditionell werden die Filets in Salzlake eingelegt und anschließend in Öl oder Essig eingelegt. Es gibt aber auch Varianten, die in Schweinedarm gerollt und dann geräuchert werden.
– Wer Sardellen verwenden möchte, sollte darauf achten, dass sie von hoher Qualität sind. Beliebte Marken sind zum Beispiel Ortiz, Ramón Peña oder José Gourmet.
– Sardellen können sehr intensiv schmecken und sind nicht jedermanns Sache. Wer den Geschmack nicht so mag, kann ihn zum Beispiel durch Zugabe von Gemüsebrühe oder Fischfond mildern oder durch Beigabe von Röstzwiebeln, Silberzwiebeln oder Spreewaldgurken ergänzen.
– Sardellen sind sehr gesund und enthalten viele Omega-3-Fettsäuren sowie Vitamine und Mineralstoffe. Besonders empfehlenswert sind sie für Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, da sie eine gute Quelle für Eisen und Protein sind.
– Wer gerne mit Sardellen kocht, kann sie vielseitig einsetzen: Zum Beispiel als Einlage in einer Suppe mit weißen Bohnen oder in einem Auflauf mit gehackten Tomaten und Thunfisch. Auch als Beigabe zu Baked Beans oder in einem Salat mit Rucola und Parmesan kommen Sardellen gut zur Geltung.

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top