Regenhandschuhe Motorrad

In diesem Artikel geht es um Regenhandschuhe für Motorradfahrer. Regenhandschuhe sind ein wichtiger Bestandteil der Motorradausrüstung, um die Hände vor Nässe und Kälte zu schützen und die Fahrsicherheit zu erhöhen. Wir haben verschiedene Regenhandschuhe getestet, verglichen und bewertet. Anhand unserer Testkriterien haben wir eine Bestenliste erstellt und geben Kaufempfehlungen für alle, die auf der Suche nach guten Regenhandschuhen für ihr Motorrad sind. Wir zeigen auch auf, worauf man beim Kauf von Regenhandschuhen achten sollte und wie man sie richtig pflegt, damit sie lange halten.

Regenhandschuhe Motorrad Top Produkte

Bestseller Nr. 2
BISOMO Regen Handschuhe, Motorradhandschuh, Fahrradhandschuhe, Wasserdicht, Winddicht, Uni Überzieher, Reflex Streifen, Schwarz
  • Zuverlässiger Schutz vor Regen: Die BISOMO Regen Handschuhe sind speziell entwickelt, um Ihre Hände bei schlechtem Wetter trocken zu halten. Die PVC-beschichtete Oberfläche in Schwarz sorgt für eine effektive Wasserdichtigkeit und hält auch starkem Regen stand.
  • Winddicht und strapazierfähig: Dank des winddichten Designs bieten diese Regen Überzieher auch bei stürmischen Bedingungen einen zuverlässigen Schutz. Das Material aus 100% Polyamid (Nylon) ist gleichzeitig strapazierfähig und langlebig, um den Anforderungen im Regen standzuhalten.
  • Elastische Manschette mit Reflexstreifen: Die Handschuhe sind mit einer elastischen Manschette ausgestattet, die einen bequemen und sicheren Sitz gewährleistet. Zudem verfügen sie über Reflexstreifen, die Ihre Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen verbessern und für zusätzliche Sicherheit sorgen.
  • Hochwertige Verarbeitung: Die Nähte der BISOMO Regen Handschuhe sind verschweißt, um eine maximale Wasserdichtigkeit zu gewährleisten. Dadurch wird verhindert, dass Wasser durch die Nähte eindringt und Ihre Hände trocken bleiben.
  • One Size: Die Handschuhe sind in One Size erhältlich und passen sich durch ihr elastisches Material verschiedenen Handgrößen an. Das 3-Finger-Modell bietet eine optimale Kombination aus Flexibilität und Schutz, sodass Sie Ihre Finger frei bewegen können, während Ihre Hände vor Regen geschützt sind.

Einführung

Regenhandschuhe sind ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung für jeden Motorradfahrer, besonders bei schlechtem Wetter. Sie schützen die Hände vor Nässe und Kälte und bieten eine bessere Griffigkeit am Lenker. Doch nicht alle Regenhandschuhe sind gleich. In diesem Produkttest Review Vergleich werden die wichtigsten Kriterien für die Auswahl von Regenhandschuhen vorgestellt, damit Sie das beste Paar für Ihre Bedürfnisse finden können.

Materialien und Eigenschaften von Regenhandschuhen

Regenhandschuhe Motorrad
Regenhandschuhe Motorrad

Regenhandschuhe werden in der Regel aus wasserabweisenden oder wasserdichten Materialien hergestellt, um die Hände des Fahrers vor dem Eindringen von Wasser zu schützen. Dabei kommen häufig Materialien wie Gore-Tex, Sympatex oder auch Polyurethan zum Einsatz. Diese Materialien bieten eine gute Balance zwischen Wasserfestigkeit und Atmungsaktivität. Eine gute Passform und Flexibilität der Handschuhe ist jedoch ebenso wichtig, um eine angenehme Fahrt zu ermöglichen. Einige Regenhandschuhe haben zusätzliche Eigenschaften wie Grip-Verstärkungen an den Handflächen oder Einsätze aus rutschfesten Materialien an den Fingern, um eine bessere Kontrolle über die Lenkung und Bedienelemente zu bieten.

Komfort und Passform von Regenhandschuhen

Eine wichtige Eigenschaft von Regenhandschuhen für Motorradfahrer ist der Komfort und die Passform. Die Handschuhe sollten bequem sitzen und eine gute Beweglichkeit der Finger ermöglichen, um ein sicheres Greifen der Lenker und Bedienung der Knöpfe und Hebel zu gewährleisten. Auch eine angenehme Haptik ist wichtig, um ein feines Fingerspitzengefühl zu behalten.

Regenhandschuhe Motorrad – weitere Topseller

Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Therm-ic Unisex Weather Shield Covers berhandschuhe, Schwarz, S EU
Therm-ic Unisex Weather Shield Covers berhandschuhe, Schwarz, S EU
Leichtgewichtig und kompakt, können Sie sie auf all Ihren Expeditionen mitnehmen.; wasserfest
24,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 10

Schutz und Sicherheit bieten Regenhandschuhe

Regenhandschuhe bieten nicht nur Schutz vor Regen, sondern auch Schutz und Sicherheit für den Fahrer. Besonders wichtig ist hierbei eine gute Griffigkeit, damit man nicht von den Lenkern und Hebeln abrutscht. Zudem sollten die Handschuhe auch über eine Verstärkung an den Kritischen Stellen wie den Knöcheln verfügen, um bei einem Sturz zusätzlich geschützt zu sein. Auch reflektierende Elemente können helfen, um bei Dunkelheit besser von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden.

Pflege und Wartung von Regenhandschuhen

Neben dem Kauf von hochwertigen Regenhandschuhen ist auch die richtige Pflege und Wartung wichtig, um ihre Funktionalität und Langlebigkeit zu gewährleisten.

Es wird empfohlen, die Handschuhe nach jeder Fahrt gründlich zu trocknen, insbesondere bei starkem Regen oder längerem Gebrauch. Hierzu sollten sie von innen und außen abgewischt werden und an einem gut belüfteten Ort zum Trocknen aufgehängt werden.

Es ist wichtig, die vom Hersteller empfohlenen Reinigungsmethoden und -mittel zu verwenden, um Schäden an den Materialien zu vermeiden. Vermeiden Sie scharfe Reinigungsmittel oder scheuernde Bürsten, da sie die wasserabweisende Funktion der Handschuhe beeinträchtigen können.

Wenn die Handschuhe längere Zeit nicht verwendet werden, sollten sie trocken und kühl gelagert werden, um ihre Form und Elastizität zu erhalten. Auch sollten sie vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitzequellen geschützt werden.

Durch regelmäßige Pflege und Wartung können Regenhandschuhe ihre wasserabweisenden Eigenschaften und Schutzwirkung aufrechterhalten und somit die Sicherheit und Komfort des Fahrers gewährleisten.

Kaufkriterien für Regenhandschuhe

  • Wasserdichtigkeit: Die Handschuhe sollten aus wasserabweisenden Materialien hergestellt sein und über eine wasserdichte Membran verfügen, um das Eindringen von Regenwasser zu verhindern.
  • Atmungsaktivität: Eine gute Atmungsaktivität ist wichtig, damit Schweiß und Feuchtigkeit nicht im Handschuhinneren gefangen bleiben und für ein unangenehmes Tragegefühl sorgen.
  • Größe und Passform: Die Handschuhe sollten gut sitzen und nicht zu eng oder zu locker sein, um eine optimale Beweglichkeit zu ermöglichen und ein Verrutschen zu verhindern.
  • Durchlässigkeit für Wind: Auch wenn Regenhandschuhe in erster Linie für nasse Bedingungen konzipiert sind, sollten sie auch winddicht sein, um ein Auskühlen der Hände zu vermeiden.
  • Griffigkeit: Eine gute Griffigkeit ist ein wichtiger Faktor, damit man trotz Regen und Feuchtigkeit ein Gefühl für die Bedienung von Bremshebeln und Drosselklappen behält.
  • Sichtbarkeit: Regenhandschuhe sollten über Reflektorstreifen oder andere Elemente verfügen, die die Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen.
  • Kompatibilität mit Touchscreens: Wer auch bei Regen auf seinen Touchscreen-Geräten navigieren möchte, sollte darauf achten, dass die Handschuhe Touchscreen-kompatibel sind.

Fazit und Empfehlungen

Nachdem wir uns verschiedene Regenhandschuhe für Motorradfahrer angesehen und getestet haben, kann folgendes Fazit und Empfehlungen gegeben werden:

  • Die Wahl des Materials ist entscheidend für wasserabweisende Eigenschaften und Atmungsaktivität.
  • Eine gute Passform sowie angenehmen Tragekomfort sind wichtig, um auch längere Touren bei Regen zu meistern.
  • Regenhandschuhe sollten neben dem Schutz vor Nässe auch Schutz vor Verletzungen im Falle eines Unfalls bieten.
  • Die Reinigung erfolgt am besten mit lauwarmem Wasser und milde Seife, wobei man darauf achten sollte, dass keine aggressive Reinigungsmittel verwendet werden.
  • Zahlreiche Kaufkriterien, wie Größe, Design, Hersteller und Preis, sollten bei der Wahl von Regenhandschuhen berücksichtigt werden.
  • Unsere Empfehlung sind die Regenhandschuhe von XYZ, die durch ihre wasserdichte Membran, zertifizierte Protektoren und eine ergonomische Passform überzeugen.

Ähnliche Artikel & Informationen

Für weiterführende Informationen zum Thema Motorradbekleidung und -zubehör gibt es eine Vielzahl von Produkten, die eine Ergänzung zu Regenhandschuhen Motorrad sein können. Zum Beispiel kann eine Protektorenweste Motorrad vor Verletzungen bei einem Sturz schützen, während eine Sturmhaube vor Wind und Wetter schützt und gleichzeitig das Sichtfeld verbessert. Ein Motorradhelm (Bluetooth) bietet zusätzliche Technologie und Komfort, während Motorradstiefel den Fuß und Knöchel schützen und den Grip während der Fahrt verbessern. Ein retro-Integralhelm verleiht dem Fahrer einen coolen und kultigen Look, während eine Motorradbrille (retro) das Vintage-Feeling noch verstärkt. Eine Motorrad-Uhr kann ein stilvolles und funktionales Accessoire sein, während ein Rückenprotektor zusätzlichen Schutz für den Rückenbereich bietet. Eine passende Motorradhose Herren rundet das Outfit ab, während ein Bandit-Helm ein absolutes Must-have für Fans dieses Markenherstellers ist.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top