Motorradhelm

In der motorisierten Welt gehört das Motorradfahren für viele Menschen zu einem beliebten Hobby oder sogar zur Leidenschaft. Doch hierbei ist es unerlässlich, Sicherheit großzuschreiben. Ein wichtiger Bestandteil der Motorradsicherheit ist der Motorradhelm. Hierbei gibt es unterschiedliche Arten, Formen und Größen zur Auswahl. Doch wie findet man den richtigen Helm für die eigenen Bedürfnisse und die eigene Sicherheit? In diesem Produkttest Review Vergleich Bestenliste werden wir verschiedene Modelle auf Herz und Nieren prüfen und wichtige Testkriterien und Kaufempfehlungen für euch aufzeigen.

Motorradhelm Bestenliste

Bestseller Nr. 1
Integralhelm Helm Motorradhelm RALLOX M72 Größe M schwarz matt
  • Größe M (57-58cm)
  • Sicherheitsnorm ECE-R 22.06 zertifiziert
  • Außenschale aus sehr robusten ABS
  • hochwertiges Innenfutter (waschbar)
  • Gewicht 1450g +-50g
Bestseller Nr. 2
VINZ Kennet Integralhelm mit Sonnenblende | Motorrad Helm Vollvisierhelm Mopedhelm | Motorradhelm Full-Face Helme | für Damen & Herren | In Gr. XS-XL - Matt Schwarz
  • VINZ KENNET INTEGRALHELM - Die VINZ Kennet ist ein hochwertiger Integralhelm mit bequemer Passform durch das angenehm fühlbare Innenfutter. Die Ohrpolster dieses VINZ Kennet sind abnehmbar, so dass Sie sie waschen und dann einfach wieder in den Helm einsetzen können. Dies ist zum Beispiel im Sommer ideal, wenn Schweiß in das Futter gelangen kann. Der Helm ist für die Verwendung als Roller-, Moped- und Motorradhelm geeignet. Der Helm wird mit einer Helmtasche geliefert.
  • GENORMTE SICHERHEIT ECE 22.06 - Dank seiner hochwertigen Verarbeitung erfüllt dieser VINZ Helm alle strengen UNECE-Vorschriften und trägt das ECE-Qualitätszeichen. Die UNECE hat den Helm unabhängig bewertet und festgestellt, dass seine Verwendung im Straßenverkehr sicher ist. Da dieser Helm das ECE-Qualitätszeichen trägt, bedeutet dies, dass das Fahren mit diesem Helm europaweit für den Einsatz auf einem Motorrad, Roller oder Moped zugelassen ist.
  • EIN KLARES UND KRATZFESTES VISIER - Durch das kratzfreie Visier werden Sie nicht durch Witterungseinflüsse belästigt. Darüber hinaus ist das Visier kratzfest, so dass es Schläge einstecken kann und Sie immer eine klare Sicht auf die Umgebung haben. Dieser VINZ Kennet Integralhelm hat neben dem klaren Visier auch ein eingebautes Sonnenvisier, das von der Seite des Helms aus bedient werden kann. Das bedeutet, dass Sie nie wieder eine Sonnenbrille brauchen, wenn Sie auf eine Fahrt gehen.
  • MATERIALIEN - Der Außenhelm der VINZ Kennet ist aus hochwertigem ABS hergestellt. Dies garantiert, dass der Helm maximalen Schutz bietet. Unter anderem deshalb erhielt der Helm die ECE 22.06 Prüfung. Neben der Tatsache, dass das ABS-Material sehr solide ist und daher sehr gut schützt, hat dieses Material auch eine sehr lange Lebensdauer. Auf diese Weise können Sie sich jahrelang an Ihrem Helm erfreuen. Nicht unwichtig ist auch, dass das ABS sehr stylisch aussieht.
  • MEHRERE GRÖSSEN UND FARBEN - Dieser Helm eignet sich für Männer und Frauen und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Sie können Ihre Helmgröße berechnen, indem Sie den Umfang Ihrer Stirn messen. Der VINZ Kennet ist in den folgenden Größen erhältlich: XS (53-54), S (55-56), M (57-58), L (59-60) und XL (61-62). Die Helmgröße lässt sich leicht durch Messen des Kopfumfangs knapp oberhalb der Augenbrauen bestimmen. Der Helm ist in verschiedene Farben erhältlich.

Einführung in das Thema Motorradhelm

Ein Motorradhelm ist ein wichtiger Bestandteil der Schutzkleidung eines Motorradfahrers. Er schützt den Kopf vor Verletzungen im Falle eines Sturzes oder Unfalls. Es gibt verschiedene Arten von Motorradhelmen, die sich in Materialien, Sicherheitsmerkmalen, Ausstattung und Passform unterscheiden. Um die Sicherheit des Fahrers zu gewährleisten, müssen Helm und Visier regelmäßig gewartet und gepflegt werden. In diesem Artikel werden verschiedene Aspekte der Motorradhelm-Thematik beleuchtet, um bei der Wahl des richtigen Helms zu helfen.

Sicherheitsmerkmale und Normen für Motorradhelme

Motorradhelm
Motorradhelm

Motorradhelme sind ein unverzichtbarer Teil der Schutzkleidung für jeden Motorradfahrer. Damit sie ihren Zweck erfüllen und einen bestmöglichen Schutz bieten können, müssen sie bestimmte Sicherheitsmerkmale aufweisen und gewissen Normen entsprechen. Eine wichtige Norm ist die ECE-Norm, welche für Europa gilt und unter anderem die Stoßdämpfungswerte, die Sichtfeldgröße und die Beständigkeit gegenüber Belastungen regelt. Auch die DOT-Norm für den nordamerikanischen Raum und die SNELL-Norm für besonders anspruchsvolle Tests sind wichtige Richtlinien für die Herstellung von Motorradhelmen. Bei der Wahl eines Motorradhelms sollte man immer darauf achten, dass er den gängigen Normen entspricht und ein entsprechendes Prüfsiegel aufweist.

Unterschiedliche Arten von Motorradhelmen (Integralhelm, Jethelm, Klapphelm etc.)

Im Bereich Motorradhelme gibt es verschiedene Typen, die je nach Einsatzzweck, persönlichem Geschmack und Fahrstil ausgewählt werden können. Integralhelme sind die gängigsten und bieten den höchsten Schutz, da sie den Kopf vollständig umschließen und auch das Kinn absichern. Jethelme sind offener und bieten mehr Freiheit, sind aber auch weniger sicher und bieten keinen Kinn- und Nackenschutz. Klapphelme kombinieren die Eigenschaften beider Helme und lassen sich speziell für lange Strecken gern tragen. Daneben gibt es noch weitere Spezialhelme wie Crosshelme, die speziell für den Offroad- und Motocross-Bereich geeignet sind. Jeder Typ hat seine Vor- und Nachteile und sollte sorgfältig ausgewählt werden.

Motorradhelm – mehr Auswahl

Bestseller Nr. 5
Integralhelm Helm Motorradhelm RALLOX 708 neon gelb grün schwarz matt S M L XL Größe M
Integralhelm Helm Motorradhelm RALLOX 708 neon gelb grün schwarz matt S M L XL Größe M
Größe M (57-58cm); Sicherheitsnorm ECE-R 22.05 zertifiziert; Außenschale aus sehr robusten ABS
59,95 EUR
AngebotBestseller Nr. 8
Rallox Helmets Integralhelm 510-3 schwarz/blau RALLOX Motorrad Roller Sturz Helm (XS, S, M, L, XL) Größe M
Rallox Helmets Integralhelm 510-3 schwarz/blau RALLOX Motorrad Roller Sturz Helm (XS, S, M, L, XL) Größe M
Größe M (55cm) !ACHTUNG! Helm fällt klein aus!; Sicherheitsstandard nach EU Prüfrichtlinie ECE-R 22-05
49,95 EUR
Bestseller Nr. 10
Motorradhelm Jethelm Helm RALLOX 726 matt schwarz mit ansteckbaren Kinnteil Größe M
Motorradhelm Jethelm Helm RALLOX 726 matt schwarz mit ansteckbaren Kinnteil Größe M
Größe M (57-58cm); ansteckbares Kinnteil (optisches Anbauteil ohne Sicherheitsfunktionen)
69,95 EUR
Bestseller Nr. 11
Helm für Motorräder Full-Face Motorcycle Helmet Tragbarer Integralhelme Flip-up Motorradhelm Zertifizierung von DOT (M, Rot)
Helm für Motorräder Full-Face Motorcycle Helmet Tragbarer Integralhelme Flip-up Motorradhelm Zertifizierung von DOT (M, Rot)
1. Größe passt Kopfumfang: 57 - 64 cm.; 2. Erfüllt oder übertrifft die Sicherheitsstandards FMVSS-218 DOT.
78,90 EUR Amazon Prime

Materialien und Ausstattungsmerkmale (Belüftung, Visiere, Polsterung)

Materialien und Ausstattungsmerkmale sind ebenfalls wichtige Aspekte bei der Auswahl eines Motorradhelms. Eine gute Belüftung ist besonders wichtig, um Hitzestau und Beschlagen des Visiers zu vermeiden. Auch das Visier selbst sollte über eine ausreichende Kratzfestigkeit und eine gute Sichtbarkeit verfügen. Eine hochwertige Polsterung sorgt für einen angenehmen Tragekomfort und eine optimale Passform.

Passform und Größenanpassung

Eine gute Passform und die richtige Größe sind entscheidend für die Sicherheit und den Tragekomfort eines Motorradhelms. Die meisten Hersteller bieten Helme in verschiedenen Größen an, die auf den Kopfumfang abgestimmt sind. Es ist wichtig, den Kopfumfang genau zu messen und auch die Form des Kopfes zu berücksichtigen. Ein gut sitzender Helm sollte den Kopf gleichmäßig umschließen, ohne zu drücken oder zu locker zu sitzen. Bei einigen Herstellern gibt es auch Möglichkeiten zur Anpassung der Passform durch herausnehmbare Polster oder verstellbare Riemen. Es ist empfehlenswert, mehrere Helme auszuprobieren und sich Zeit für die Anprobe zu nehmen, um den bestmöglichen Sitz zu finden.

Pflege und Wartung des Motorradhelms

Pflege und Wartung des Motorradhelms
Um die Langlebigkeit und Funktionalität des Motorradhelms zu gewährleisten, sollte dieser regelmäßig gepflegt und gewartet werden.
Hierzu gehört das Reinigen des Helms von außen und innen sowie das Trocknen an der Luft.
Auch das Visier sollte regelmäßig gereinigt werden, um eine klare Sicht zu gewährleisten.
Zudem sollte der Helm vor direkter Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen geschützt werden.
Bei Beschädigungen oder Verfärbungen sollte der Helm ausgetauscht werden.

Empfehlungen und Kaufkriterien

Empfehlungen und Kaufkriterien:
Bei der Auswahl eines Motorradhelms gibt es einige wichtige Faktoren zu berücksichtigen, um die bestmögliche Wahl zu treffen. Hier sind einige Empfehlungen und Kaufkriterien:

  • Sicherheit: Der wichtigste Faktor beim Kauf eines Helms ist zweifellos die Sicherheit. Achten Sie auf die Zertifizierung durch offizielle Institutionen wie beispielsweise das ECE-Prüfzeichen.
  • Passform: Ein Helm sollte eng anliegen und ohne Druckstellen auf dem Kopf sitzen. Es ist wichtig, verschiedene Helme auszuprobieren und die individuelle Größe und Passform zu finden.
  • Type und Einsatzgebiet: Die Wahl eines Helms hängt auch vom persönlichen Geschmack und von dem Einsatzgebiet ab. Wenn Sie zum Beispiel regelmäßig auf Autobahnen unterwegs sind, bietet sich ein Integralhelm an.
  • Belüftung: Eine gute Belüftung des Helms ist wichtig, um die Hitze und Feuchtigkeit im Inneren zu reduzieren. Achten Sie auf ausreichend Lüftungsschlitze und die Möglichkeit, diese zu regulieren.
  • Gewicht: Ein leichter Helm bietet höheren Tragekomfort und reduziert Nackenschmerzen selbst bei längeren Fahrten.
  • Pflege/Wartung: Regelmäßige Reinigung und Wartung des Helms sind wichtig, um die Sicherheit und die Langlebigkeit zu gewährleisten.

Fazit: Warum ein guter Motorradhelm unverzichtbar ist.

Ein guter Motorradhelm ist unverzichtbar für die Sicherheit eines jeden Fahrers. Unabhängig davon, ob man ein Vielfahrer oder Gelegenheitsfahrer ist, kann ein Motorradunfall schwerwiegende Folgen haben und ein guter Helm kann Leben retten oder schwere Verletzungen verhindern. Daher sollte beim Kauf eines Motorradhelms nicht nur auf das Design geachtet werden, sondern vor allem auf Sicherheitsmerkmale und eine passgenaue Größe.

Ähnliche Artikel & Informationen

Für den Bandit-Helm gibt es verschiedene Ausführungen – zum Beispiel mit Sonnenschutz-Visier oder in auffälligen Designs.

Bei Motocross-Stiefeln sind vor allem eine stabile Sohle, ausreichender Schutz für den Knöchelbereich und eine gute Passform wichtig.

Eine Motorrad-Regenkombi schützt nicht nur vor Nässe, sondern kann auch im Winter für ausreichend Wärme sorgen.

Der Crosshelm mit Visier bietet den Vorteil, dass man bei Offroad-Fahrten sowohl vor Sonne als auch vor aufgewirbeltem Staub und Schmutz geschützt ist.

Halbschalenhelme sind besonders bei Chopper-Fahrern beliebt und wirken sehr stylisch, bieten jedoch nicht unbedingt den gleichen Schutz wie Fullface-Helme.

Eine selbsttönende Motorradbrille sorgt für klare Sicht bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen und ist somit besonders für Tourenfahrer eine praktische Wahl.

Regenhandschuhe für das Motorrad sollten vor allem wasserdicht sein und eine gute Griffigkeit bieten, um auch bei nasser Fahrbahn sicher unterwegs zu sein.

Ein Motorradhelm mit Bluetooth-Funktion erlaubt es, während der Fahrt bequem Telefonate anzunehmen oder Musik zu hören.

Ein Brustpanzer für Kinder bietet einen zusätzlichen Schutz bei Stürzen beim Motorradfahren, insbesondere beim Motocross oder Enduro.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top