Wendeltreppe

Wendeltreppen sind nicht nur praktisch, sondern auch wunderschön. Sie fügen jedem Raum eine Note von Eleganz und Raffinesse hinzu und bringen oft modernen Stil in traditionelle Häuser. Doch welches Modell sollte man wählen? Wo gibt es die besten Angebote? In diesem Produkttest Review Vergleich findest du eine detaillierte Bestenliste der besten Wendeltreppen auf dem Markt, mit unseren spezifischen Testkriterien, um das perfekte Modell für dein Zuhause zu finden. Wir werden uns alles genau ansehen, von der Geschichte der Wendeltreppen bis zu den modernsten Design-Trends und den Kosten für den Kauf und Einbau einer Wendeltreppe.

Wendeltreppe Tipps

Bestseller Nr. 1
Raumspartreppe aus unbehandelter Fichte. Für Geschosshöhen bis 283,5 cm. Ausführung: Gerade inkl. Geländer mit zweigeteilter Wange. Einfache Montage. Belastbar bis 150 KG.
  • Raumsparende Holztreppe aus massiver Fichte mit 12 Stufen (13 Steigungen), inkl. Geländer links oder rechts montierbar
  • Naturbelassenes Holz kann individuell gebeizt, geölt, lackiert oder gestrichen werden
  • Für Geschosshöhen bis 283,5 cm, Breite inkl. Handlauf 57,2 cm
  • In Wangen sicher eingefasste Vollstufen mit den Maßen 55 x 14,2 x 2,7 cm
  • Einfache und schnelle Montage. Belastbar bis max. 150 KG.
Bestseller Nr. 2
DOLLE Spindeltreppe Calgary anthrazit | Wendeltreppe | 11 Stufen/ 12 Steigungen | Geschosshöhe 244,8-280,8 cm |Durchmesser 120 cm | Stufen und Unterkonstruktion: anthrazit
  • Spindeltreppe mit 11 Stufen (12 Steigungen) inklusive Geländer, Treppenstufen anthrazit aus Multiplex-Holz
  • Durchmesser: 120 cm / Deckenöffnung: 130 cm
  • Für Geschosshöhen zwischen 244,8 bis 280,8 cm
  • Steigungshöhe einstellbar von 20,4 cm bis 23,4 cm
  • Wendelung: Aufbau rechtgewendelt oder linksgewendelt möglich

Definition: Was ist eine Wendeltreppe?

Eine Wendeltreppe ist eine konstruktive Bauform einer Treppe, die sich spiralförmig um eine zentrale Säule oder Achse windet. Auch bezeichnet als Spindeltreppe oder Helixtreppe, ermöglicht sie den Zugang zu verschiedenen Stockwerken oder Ebenen in einem Gebäude. Der Auf- und Abstieg bei einer Wendeltreppe erfolgt um eine vertikale Achse, wodurch sie weniger Platz in Anspruch nimmt als eine geradlinige Treppe mit gleicher Gesamthöhe und wofür sie sich oft als platzsparende Lösung eignet.

Geschichte: Woher stammt die Idee der Wendeltreppe und wie hat sich ihre Form im Laufe der Zeit entwickelt?

Wendeltreppe
Wendeltreppe

Die Wendeltreppe ist eine Bauform, die bereits im antiken Griechenland bekannt war. Hier wurde sie jedoch hauptsächlich im Außenbereich, beispielsweise zur Erschließung von Tempelanlagen, eingesetzt. Im Mittelalter erlebte die Wendeltreppe eine wahre Blütezeit und wurde besonders als Aufgang zu Burgtürmen verwendet. In dieser Zeit wurde die Bauform immer weiter optimiert und man begann, die Treppe auch im Innenbereich einzusetzen. Renaissance und Barock brachten dann weitere Verfeinerungen, was die Formsprache und Gestaltungsmöglichkeiten der Wendeltreppe angeht. Bis heute hat sich die Wendeltreppe als beliebte Bauform gehalten und wird in vielen verschiedenen Varianten und Materialien gebaut.

Bauweise: Welche Materialien werden für den Bau einer Wendeltreppe verwendet und welche Konstruktionsprinzipien kommen zum Einsatz?

Für den Bau einer Wendeltreppe können verschiedene Materialien verwendet werden, wie zum Beispiel Holz, Stahl, Beton oder Glas. Die Wahl des Materials hängt unter anderem vom gewünschten Design, den statischen Anforderungen und dem Budget ab.

Es gibt zwei grundlegende Konstruktionsprinzipien für die Wendeltreppe: die zentrale Säule und die seitliche Anordnung. Bei der zentralen Säule wird die Treppe um einen einzigen zentralen Pfosten herum gebaut, während bei der seitlichen Anordnung die Stufen an einer tragenden Wand befestigt werden. Beide Bauweisen haben ihre Vor- und Nachteile und müssen entsprechend den individuellen Anforderungen des Bauherrn ausgewählt werden.

Wendeltreppe – mehr Produkttips

Bestseller Nr. 3
Spindeltreppe Wendeltreppe DOLLE Barcelona, Geschosshöhe: 229-291 cm, Stufen: Buche, Unterkonstruktion: weiß, Durchmesser: 138 cm
Spindeltreppe Wendeltreppe DOLLE Barcelona, Geschosshöhe: 229-291 cm, Stufen: Buche, Unterkonstruktion: weiß, Durchmesser: 138 cm
Durchmesser: 138 cm / Deckenöffnung: mind. 148 cm; Für Geschosshöhen zwischen 229 bis 291 cm
718,95 EUR
Bestseller Nr. 4
Kettelservice-Metzker Stufenmatten Treppen-Teppich Rambo 15er SparSet in 17 Farben verfügbar (-Anthrazit-)
Kettelservice-Metzker Stufenmatten Treppen-Teppich Rambo 15er SparSet in 17 Farben verfügbar (-Anthrazit-)
Rambo Stufenmatten - Hier im 15er Sparset aus unserer aktuellen Kollektion; Form: Halbrund ca. 65cm x 24cm x 3,5cm
40,95 EUR
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 7
Spindeltreppe Wendeltreppe Calgary, Geschosshöhe: 244,8-280,8 cm, Stufen: Buche, Unterkonstruktion: anthrazit, Durchmesser: 120 cm
Spindeltreppe Wendeltreppe Calgary, Geschosshöhe: 244,8-280,8 cm, Stufen: Buche, Unterkonstruktion: anthrazit, Durchmesser: 120 cm
Durchmesser: 120 cm / Deckenöffnung: 130 cm; Für Geschosshöhen zwischen 244,8 bis 280,8 cm
937,95 EUR
Bestseller Nr. 12

Einsatzbereiche: Wo findet man Wendeltreppen und welche Vorteile haben sie gegenüber geraden Treppen?

Wendeltreppen finden sich vor allem in Gebäuden mit begrenztem Platzangebot, da sie weniger Platz benötigen als gerade Treppen. Sie eignen sich insbesondere für den Einbau in Einfamilienhäusern, aber auch in öffentlichen Gebäuden wie Museen oder Bibliotheken werden sie häufig verwendet. Darüber hinaus sind Wendeltreppen aufgrund ihres auffälligen Designs oft auch ein Blickfang und können das Erscheinungsbild eines Raumes prägen.

Ein weiterer Vorteil von Wendeltreppen ist ihre zusätzliche Stabilität gegenüber geraden Treppen. Durch die enge, kreisrunde Bauweise ist es schwieriger, dass die Treppenstufen wackeln oder sich verbiegen. Zudem sind Wendeltreppen oft langlebiger und robuster als herkömmliche Treppen.

Design: Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für Wendeltreppen und welche Rolle spielt das Design bei der Auswahl?

Wendeltreppen bieten viele Gestaltungsmöglichkeiten, um sich nahtlos in das Design des Raumes einzufügen. Dabei kann die Optik durch verschiedene Materialien, Farben und Formen beeinflusst werden. Beliebte Materialien sind Holz, Stein und Metall. Je nach Geschmack und Stil des Raumes kann man zwischen offenen und geschlossenen Geländern wählen. Auch die Anzahl der Stufen und die Steigung können angepasst werden, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Bei der Auswahl einer Wendeltreppe spielt das Design eine große Rolle, da sie als Blickfang und Gestaltungselement dienen kann.

Wendeltreppe – Shops abseits von Amazon

Angebot
Minka Spindeltreppe Paris 140 Wendeltreppe Holztreppe
Die Minka Spindeltreppe Paris ist eine massive Wendeltreppe mit 35 mm starken Treppenstufen, die aus Buchenholz bestehen. Alle Stahlteile werden mit einer hochwertigen schwarzen Pulverbeschichtung veredelt. Der moderne Farbkontrast aus der Kombination...
Angebot
Minka Spindeltreppe Milano weiß Wendeltreppe, 120 cm
Die Milano Spindeltreppe von Minka verbindet Design, Funktionalität und Sicherheit perfekt miteinander und verleiht jedem Raum Stil und Klasse. Entwickelt für minimalistische und moderne Wohnstile, besticht die Spindeltreppe mit ihrem schlanken Design...
Angebot
Minka Spindeltreppe Milano grau Wendeltreppe, 140 cm
Die Milano Spindeltreppe von Minka verbindet Design, Funktionalität und Sicherheit perfekt miteinander und verleiht jedem Raum Stil und Klasse. Entwickelt für minimalistische und moderne Wohnstile, besticht die Spindeltreppe mit ihrem schlanken Design...

Kosten: Wie viel kostet der Bau einer Wendeltreppe im Vergleich zu einer geraden Treppe und welche Faktoren beeinflussen den Preis?

Der Bau einer Wendeltreppe ist in der Regel teurer als der einer geraden Treppe. Der genaue Preis hängt jedoch von einer Vielzahl von Faktoren ab, wie zum Beispiel der Größe und Materialwahl der Treppe, der Komplexität der Konstruktion und der Einbauort. Auch die Gestaltungsmerkmale wie Handlauf, Geländer und Stufenbelag können den Preis beeinflussen.

Bei einer Wendeltreppe aus Holz muss man mit Kosten von etwa 3.000 bis 6.000 Euro rechnen, während eine Wendeltreppe aus Stahl und Glas bis zu 20.000 Euro kosten kann. Im Vergleich dazu kostet eine gerade Treppe aus Holz etwa 1.000 bis 3.000 Euro und eine gerade Stahl- oder Betontreppe etwa 2.000 bis 5.000 Euro.

Ähnliche Artikel & Informationen

Luftwäscher: Eine Möglichkeit, die Luftqualität in Innenräumen zu verbessern, ist die Verwendung eines Luftwäschers. Dabei handelt es sich um ein Gerät, das Feinstaub, Pollen und andere Partikel aus der Luft entfernt und gleichzeitig die Luft befeuchtet. Es gibt verschiedene Arten von Luftwäschern, einige auch mit zusätzlichen Filtern für Schadstoffe und Gerüche.

Holzquader: Holzquader werden oft als Dekorationselemente in der Raumgestaltung eingesetzt. Dabei handelt es sich um würfelförmige Blöcke aus Holz, die je nach Größe und Material verschiedene Einsatzmöglichkeiten bieten. Sie können beispielsweise als Sitzgelegenheit, Beistelltisch oder Regalelement verwendet werden.

Wohnlandschaft: Eine Wohnlandschaft ist eine größere Sofakombination, die aus mehreren einzelnen Elementen besteht. Oft sind sie modular aufgebaut und können je nach Bedarf und Raumgröße zusammengestellt werden. Wohnlandschaften bieten viel Platz zum Relaxen und gemütlichem Zusammensitzen.

Klebehaken: Klebehaken können beispielsweise zum Aufhängen von Bildern, Handtüchern oder anderen Gegenständen genutzt werden. Sie sind einfach anzubringen und hinterlassen keine Spuren beim Entfernen.

Wohnwand: Eine Wohnwand ist eine Kombination aus verschiedenen Elementen wie Regalen, Schränken und Sideboards, die als Einheit gestaltet sind. Sie bieten viel Stauraum und können auch als Raumteiler oder optisches Highlight im Wohnzimmer eingesetzt werden.

Berber-Teppich: Berber-Teppiche sind webartige Teppiche aus Schafwolle oder synthetischen Fasern. Sie sind oft von geometrischen Mustern geprägt und strahlen eine gewisse Wärme und Gemütlichkeit aus. Aufgrund ihrer Robustheit eignen sie sich besonders gut für stark frequentierte Räume.

Stehtischhussen: Eine Stehtischhusse ist eine Hülle, die über einen Stehtisch gezogen wird. Sie dient dazu, den Tisch zu schützen und ihm gleichzeitig eine dekorative Note zu verleihen. Stehtischhussen gibt es in verschiedenen Farben und Materialien.

Stuhl: Stühle gibt es in zahlreichen Ausführungen und Materialien. Wichtig ist, dass sie einerseits bequem sind und andererseits zum Rest des Raums passen. Eine gute Wahl sind beispielsweise Stühle aus Leder oder Holz, die eine gewisse Zeitlosigkeit ausstrahlen.

Zeitungsständer: Ein Zeitungsständer bietet eine praktische Möglichkeit, Zeitungen und Magazine aufzubewahren und gleichzeitig den Wohnraum aufgeräumt zu halten. Es gibt sie in verschiedenen Designs und Materialien, von schlicht bis verspielt.

Schrankgriffe: Schrankgriffe spielen bei der Raumgestaltung oft eine unterschätzte Rolle. Dabei können sie durch ihre Form und ihr Material einen großen Einfluss auf die Optik eines Möbelstücks haben. Besonders im Trend liegen aktuell Griffe aus Metall in dünnen, filigranen Formen.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top