Terrassenplatte

In der Welt des Garten- und Landschaftsbaus sind Terrassenplatten ein unverzichtbarer Bestandteil. Diese Platten dienen nicht nur als praktische Grundlage für Terrassen und Wege, sondern auch als ästhetische Gestaltungselemente, die den Außenbereich eines Hauses verschönern. Mit einer riesigen Auswahl an Materialien, Größen, Formen und Farben kann die Wahl der passenden Terrassenplatte jedoch eine Herausforderung darstellen. Um diese Wahl zu erleichtern, haben wir einen Produkttest durchgeführt und eine Bestenliste mit den wichtigsten Testkriterien erstellt. In diesem Artikel finden Sie Informationen zu Materialien, Größe, Formen, Oberflächenbeschaffenheit, Dicke, Stabilität, Installation, Verarbeitung, Pflege, Reinigung sowie Preisvergleich und Budgetplanung von Terrassenplatten.

Terrassenplatte Bestenliste

Bestseller Nr. 1
Belladoor Terrassenfliese Bangkirai | 1 Stück x 50 x 50 x 2,4 cm = 0,25 m² | Fein Geriffelt | Holzfliese | Terrassenfliesen aus Bangkirai-Holz I Beständiger Balkon-Bodenbelag | 7 Latten
  • MIT DER NATUR GESTALTEN: Bangkirai-Holzfliesen repräsentieren eine der haltbarsten Holzarten, die im Handel erhältlich sind. Sie sind unbehandelt und können ohne aufwendige Vorbereitung im Außenbereich, insbesondere als Holzfliesen für den Balkon, eingesetzt werden. Bangkirai wird auch häufig für den Bau von Stegen am Wasser verwendet, da seine natürlichen Inhaltsstoffe das Holz dauerhaft vor Verrottung schützen.
  • SEHR ASTARME HOLZART: Diese Holzart weist eine außergewöhnliche Haltbarkeit auf, sogar bei direktem Erdkontakt, und ist ideal für Holzfliesen geeignet.
  • BESONDERS BESTÄNDIG: Gegen Schimmel und Pilze Feuchtigkeit.
  • GUTE STATISCHE EIGENSCHAFTEN: Die Holzfliesen aus Bangkirai zeigen eine besondere Beständigkeit gegen Schimmel, Pilze und Feuchtigkeit, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Holzfliesen Balkon macht.
  • GRÖßE: 1 Stück = 50 x 50 cm. Es werden 4 Fliesen pro 1m² benötigt.
Bestseller Nr. 2
Floordirekt Fliesen 30x30 cm, 2m² = 22 Terrassenfliesen, Klickfliesen, Balkonfliesen in Holzoptik - Bodenbelag für Balkon & Terrasse - wetterfest mit Drainagefunktion | Grau | Claire
  • ✅ 𝐄𝐈𝐍𝐅𝐀𝐂𝐇𝐄 𝐌𝐎𝐍𝐓𝐀𝐆𝐄 𝐃𝐔𝐑𝐂𝐇 𝐊𝐋𝐈𝐂𝐊𝐒𝐘𝐒𝐓𝐄𝐌 - Das beliebte Klicksystem macht es für jeden möglich, ohne handwerkliche Fachkentnisse die Fliesen schnell miteinander zu verbinden. Für einen 1m² benötigen Sie 11 Fliesen.
  • ✅ 𝐋𝐀𝐍𝐆𝐋𝐄𝐁𝐈𝐆 & 𝐖𝐈𝐓𝐓𝐄𝐑𝐔𝐍𝐆𝐒𝐁𝐄𝐒𝐓Ä𝐍𝐃𝐈𝐆 - Die Terrassenfliesen sind aus Verbundwerkstoff (Holzfasern und Kunststoff) hergestellt, sind sehr robust und Widerstandsfähiger gegen Feuchtigkeit, Verschleiß, Flecken und Kratzer als Holzboden
  • ✅ 𝐏𝐑𝐎𝐁𝐋𝐄𝐌𝐋𝐎𝐒𝐄 𝐑𝐄𝐈𝐍𝐈𝐆𝐔𝐍𝐆 - Die Deckfliese kann einfach mit einem Besen oder dem Wasserschlauch gesäubert werden. So lassen sich auch hartnäckigere Verschmutzungen leicht entfernen!
  • ✅ 𝐊𝐎𝐌𝐁𝐈𝐍𝐈𝐄𝐑𝐁𝐀𝐑𝐊𝐄𝐈𝐓 & 𝐃𝐑𝐀𝐈𝐍𝐀𝐆𝐄𝐒𝐘𝐒𝐓𝐄𝐌 - Ein Unterbau aus Kunststoff mit Drainagefunktion lässt das Wasser nach unten ablaufen. Zudem lassen sich verschiedene Muster, Farben und Größen beliebig miteinander kombinieren
  • ✅ 𝐔𝐌𝐖𝐄𝐋𝐓𝐅𝐑𝐄𝐔𝐍𝐃𝐋𝐈𝐂𝐇 & 𝐔𝐍𝐈𝐕𝐄𝐑𝐒𝐄𝐋𝐋 - Da die Fliesen aus Gummi/PP hergestellt werden, tragen sie zur Reduzierung von Abfällen und zur Schonung natürlicher Ressourcen bei und sind Ideal für jeden Outdoor-Bereich: Balkon, Terrasse, Garten oder Poolumrandung

Materialien für Terrassenplatten

Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Natursteine wie Granit, Marmor, Sandstein oder Schiefer
  • Betonplatten
  • Keramikplatten
  • Holzplatten
  • Verbundwerkstoffe

Größe und Formen von Terrassenplatten

Terrassenplatte
Terrassenplatte

Bei Terrassenplatten gibt es verschiedene Größen und Formen zur Auswahl. Die am häufigsten verwendeten Größen sind 30×60 cm, 40×40 cm und 60×60 cm, jedoch gibt es auch größere und kleinere Größen. Die Formen sind ebenfalls unterschiedlich, von rechteckigen bis zu quadratischen oder runden Formen. Es ist wichtig, die Größe und Form der Terrassenplatte an die Größe und Form der Terrasse oder des Terrassenbereichs anzupassen, um ein ansprechendes Erscheinungsbild zu schaffen.

Oberflächenbeschaffenheit und Farbauswahl

Die Oberflächenbeschaffenheit und Farbauswahl sind wichtige Faktoren bei der Auswahl von Terrassenplatten. Es gibt eine Vielzahl von Oberflächenstrukturen, wie zum Beispiel glatt, rutschfest, gebürstet oder gestrahlt. Die Wahl der Oberflächenbeschaffenheit hängt davon ab, welche Anforderungen an die Terrassenplatte gestellt werden, beispielsweise rutschfestigkeit oder Ästhetik.

Was die Farbauswahl betrifft, so gibt es eine breite Palette an Farben und Schattierungen, von neutralen und natürlichen Farben wie Grau, Braun oder Beige bis hin zu kräftigen und auffälligen Farben wie Rot oder Blau. Die Farbe sollte gut zum Rest der Gartengestaltung passen und auch das Wärmeempfinden berücksichtigt werden, da dunkle Farben Wärme stärker absorbieren als helle Farben.

Insgesamt ist es wichtig, eine Terrassenplatte auszuwählen, die nicht nur optisch ansprechend, sondern auch funktional und langlebig ist, um eine langfristige Investition zu gewährleisten.

Terrassenplatte – weitere Produktübersichten

Bestseller Nr. 3
rg-vertrieb Gartenplatten Bodenplatten Fliese Terrassenfliesen Balkonfliese 40x40x2 cm Komposter Grundfläche 1,5m² Balkon Gehweg Beetplatten
rg-vertrieb Gartenplatten Bodenplatten Fliese Terrassenfliesen Balkonfliese 40x40x2 cm Komposter Grundfläche 1,5m² Balkon Gehweg Beetplatten
Bodenplatten Terrassenfliesen 9 Modulen - 1,5m²,; Größe einer Platte: 40x40x2cm,; UV-, Witterungs- und Frostbeständig,
25,39 EUR

Dicke und Stabilität von Terrassenplatten

Die Dicke und Stabilität von Terrassenplatten sind wichtige Faktoren, die bei der Auswahl zu berücksichtigen sind. Je dicker die Platten, desto stabiler sind sie und können mehr Gewicht tragen, was insbesondere bei größeren Terrassen wichtig ist. Eine Dicke von mindestens 2,5 cm wird empfohlen.

Die Stabilität der Terrassenplatten hängt auch von der Art des Materials ab. Natursteine wie Granit oder Basalt sind in der Regel stabiler als Betonplatten. Es ist auch wichtig, auf das Gewicht der Platten zu achten, da schwerere Platten normalerweise stabiler sind.

Es ist empfehlenswert, auf die richtige Verlegung und das richtige Verankerungssystem zu achten, um die Stabilität der Terrassenplatten zu gewährleisten. Es empfiehlt sich auch, die Platten in einem Muster mit gebrochenen Fugen zu verlegen, um die Stabilität und Haltbarkeit der Terrasse zu verbessern.

Installation und Verarbeitung von Terrassenplatten

Bei der Installation und Verarbeitung von Terrassenplatten ist es wichtig, darauf zu achten, dass der Untergrund stabil und eben ist. Unebenheiten können durch den Einsatz von Unterlagsmatten oder Splitt ausgeglichen werden. Zudem müssen die Platten fachgerecht verlegt werden, damit keine Fugen entstehen, in denen sich Wasser oder Schmutz sammeln kann.

Je nach Art der Verlegung können Terrassenplatten auf stabilisierendem Splitt oder auf Stelzlagern installiert werden. Wichtig ist, dass die Platten nicht auf Sand oder Erde verlegt werden, da diese Materialien zu Setzungen und Unebenheiten führen können.

Die Verlegung der Terrassenplatten sollte immer von einem Fachmann durchgeführt werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Darüber hinaus sollten bei der Verarbeitung alle Vorgaben des Herstellers zur Verlegung der Terrassenplatten beachtet werden, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten.

Pflege und Reinigung von Terrassenplatten

Eine regelmäßige Pflege und Reinigung von Terrassenplatten ist wichtig, um ihre Langlebigkeit und Ästhetik zu erhalten. Es sollte vermieden werden, grobe Bürsten oder scharfe Reinigungsmittel zu verwenden, um Kratzer oder Beschädigungen zu vermeiden. Es ist empfehlenswert, die Terrassenplatten mindestens zweimal im Jahr gründlich zu säubern, um Schmutz, Moos, Algen und andere Verschmutzungen zu entfernen. Je nach Material können spezielle Reinigungsmittel erforderlich sein. Darüber hinaus sollten Verunreinigungen wie Ölflecken, Farbspritzer oder Kaugummireste so schnell wie möglich entfernt werden, um dauerhafte Schäden zu vermeiden.

Preisvergleich und Budgetplanung für Terrassenplatten

Im Preisvergleich sollten Sie nicht nur die Kosten pro Quadratmeter berücksichtigen, sondern auch zusätzliche Kosten, wie zum Beispiel Lieferung und Installation. Bevor Sie Ihre Entscheidung treffen, sollten Sie sich ein Budget festlegen, das Sie für Ihre Terrassenplatten ausgeben möchten. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie ein hochwertiges Produkt erhalten, das Ihren Bedürfnissen entspricht, ohne Ihr Budget zu sprengen.

Ähnliche Artikel & Informationen

Wenn Sie Terrassenplatten aus Naturstein verlegen möchten, sollten Sie sich überlegen, ob Sie zusätzlich eine Trittschalldämmung verwenden möchten. Hierfür eignet sich beispielsweise Klemmfilz oder auch Gummimatten, die unter den Terrassenplatten ausgelegt werden können. Auch das Anbringen von Filzgleitern an den Möbelfüßen ist eine gute Idee, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden.

Sollten Sie Basalt-Splitt als Füllmaterial für Ihre Terrassenplatten nutzen, empfiehlt sich die Verwendung eines Fliesenschneiders mit einer Länge von 1200mm. Damit lässt sich der Basalt-Splitt einfach kontrolliert schneiden und dosieren. Wenn es um die Verlegung von Terrassenplatten aus Keramik oder Steinzeug geht, kann das Anbringen von Mosaikfliesen als dekorative Akzente eine gute Wahl sein. Hierfür eignet sich Parkettkleber besonders gut.

Um die Farben und die Struktur von Naturstein-Terrassenplatten perfekt in Szene zu setzen, kann die Verwendung von Farbvertiefer-Naturstein helfen. Diese Flüssigkeit verleiht dem Stein eine brillantere Farbe und lässt ihn auch im Regen glänzen. Bevor Sie jedoch Farbvertiefer-Naturstein auftragen, sollten Sie das Material gründlich reinigen und von Schmutz befreien. Hierfür ist ein Glättspachtel hilfreich.

Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top