Jethelm

Jethelme sind ein unverzichtbares Zubehör für alle Motorradfahrer, die ihre Sicherheit und ihr Fahrvergnügen ernst nehmen. Doch wie finde ich den perfekten Jethelm für meine Bedürfnisse? Hier kommt unser Produkttest Review Vergleich Bestenliste Testkriterien ins Spiel. In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Aspekte bei der Auswahl eines Jethelms behandeln, darunter Materialien, Bauweise, Sicherheit, Komfort, Design, Ausstattung, Nutzungsbereiche, Wartung und Pflege sowie Kosten und Preise. Am Ende des Artikels erhalten Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und Empfehlungen für den Kauf, damit Sie sicher und bequem auf der Straße unterwegs sind.

Jethelm Produktübersicht

Bestseller Nr. 1
VINZ Como Jethelm mit Visier ECE 22.06 Zertifiziert | Roller Helm Mopedhelm Ideal Für Motoroller & Vespa | Herren und Damen | Komfortabler Motorradhelm XS-XL | Matt Schwarz
  • Ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der VINZ Como ist ein erschwinglicher Jethelm mit neuer ECE 22.06-Zulassung, der den neuesten Sicherheitsstandards entspricht und für alle öffentlichen Straßen geeignet ist.
  • Bequeme Passform: Dieser Jethelm wurde sorgfältig entworfen, um so bequem wie möglich zu sitzen und hat sogar eine perfekte Passform, wie die 5-Sterne-Bewertung des Helms zeigt.
  • Langes kratzfestes Visier: Das etwas längere Visier schützt das Gesicht vor Wind und Kälte beim Fahren und sorgt für ein angenehmes Fahrerlebnis.
  • Geeignet für verschiedene Fahrzeuge: Der VINZ Como ist für verschiedene Arten von Fahrzeugen geeignet, darunter Roller, Motorroller, Mopeds, Motorräder, Mofas, Dreiräder und Quads, was diesen Jethelm zu einer vielseitigen Wahl macht.
  • Hochwertige Marke: VINZ ist eine renommierte Marke in der Helmbranche, geboren im Herzen von Amsterdam. Mit über 10 Jahren Erfahrung und über 50 Modellen auf dem Markt gehört VINZ helmets zu den Top 10 Helm-Marken Europas. Der VINZ Como ist also nicht nur eine erschwingliche Option, sondern auch eine qualitativ hochwertige Wahl.
Bestseller Nr. 2
VINZ Calobra Jethelm mit Sonnenblende und Visier | Roller Helm Motorradhelm | ECE 22.06 Zertifiziert | in Gr. XS-XXL - Mattschwarz
  • INNOVATIVER JETHELM MIT DURCHDACHTEM DESIGN: Der VINZ Calobra bietet ein integriertes Sonnenvisier mit bequemer Seitenbedienung, um blendfreie Fahrten zu gewährleisten. Das kratzfeste Hauptvisier sorgt für klare Sicht und ist ECE 22.06 zertifiziert.
  • HERVORRAGENDE KONSTRUKTION FÜR OPTIMALE SICHERHEIT: Die Außenschale aus robustem ABS und die Innenschale aus EPS garantieren eine leichte, aber stabile Struktur. Dieser Helm erfüllt höchste Sicherheitsstandards.
  • KOMFORTABLE PASSFORM UND HERAUSRAGENDES TRAGEGEFÜHL: Die weiche und feuchtigkeitsableitende Binnenvoering, zusammen mit den auswaschbaren Oorpads, bieten nicht nur Komfort, sondern auch Hygiene.
  • ANPASSBARE BELÜFTUNG FÜR JEDE FAHRSITUATION: Das geoptimierte Ventilationssystem sorgt für eine angenehme Luftzirkulation im Helm, damit du bei allen Witterungsbedingungen einen kühlen Kopf behältst.
  • EINFACHE HANDHABUNG UND VIELSEITIGKEIT: Der Helm verfügt über eine micrometrische Schnellverschlussschnalle für unkompliziertes An- und Ausziehen. Geeignet für eine Vielzahl von Fahrzeugen wie Scooter, Motorräder, Mopeds und Trikes. Eine praktische Helmzak ist inklusive.

Einführung in den Jethelm: Was ist ein Jethelm und wofür wird er verwendet?

Ein Jethelm ist ein Helm, der speziell für Motorradfahrer entwickelt wurde. Im Vergleich zu anderen Helmtypen, wie beispielsweise Integralhelm oder Klapphelm, ist der Jethelm leichter und kleiner. Er bietet Schutz für den Kopf und das Gesicht, lässt jedoch den Bereich des Kinns und des Nackens frei. Jethelme werden hauptsächlich von Motorradfahrern auf Cruisern und Rollern verwendet, die eine entspannte Sitzposition einnehmen und eine gute Sicht um sich herum haben möchten.

Materialien und Bauweise: Welche Materialien werden bei Jethelmen verwendet und welche Unterschiede gibt es bei der Bauweise?

Jethelm
Jethelm

Materialien und Bauweise:

Jethelme werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, je nachdem welche Anforderungen an Schutz und Komfort gestellt werden. Die Außenschale kann aus Kunststoffen wie ABS, Polycarbonat oder Fiberglas bestehen. Fiberglas ist besonders leicht und stabil, während ABS und Polycarbonat widerstandsfähiger gegen Schläge sind. Die Innenausstattung wird meist aus Polstermaterialien wie Schaumstoff oder Textilien gefertigt und sorgt für einen bequemen Sitz des Helms.

Bei der Bauweise unterscheidet man zwischen einfachen Halbschalenhelmen und den sogenannten Jet Integralhelmen, die über einen Kinnbügel verfügen und dadurch einen höheren Schutz bieten. Manche Jethelme haben außerdem eine Visierbefestigung, die der Benutzer individuell anbringen kann. Einige Modelle sind auch mit einem integrierten Visier oder einer Sonnenblende ausgestattet.

Sicherheit und Komfort: Wie sicher sind Jethelme und wie beeinflusst die Passform den Komfort beim Tragen?

Sicherheit und Komfort: Wie sicher sind Jethelme und wie beeinflusst die Passform den Komfort beim Tragen?

Bei der Wahl eines Jethelms sollte die Sicherheit eine wichtige Rolle spielen. Jethelme bieten im Vergleich zu Vollvisierhelmen weniger Schutz für die Gesichtspartie, da sie nur bis zum Kinn reichen. Dennoch müssen sie bestimmte Sicherheitsstandards erfüllen, um zugelassen zu werden. Hierbei sollte man insbesondere auf das Vorhandensein von Zertifizierungen wie ECE oder DOT achten.

Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die Passform des Jethelms. Ein schlechter Sitz kann die Schutzwirkung beeinträchtigen, da der Helm im Falle eines Unfalls verrutschen kann. Daher sollte man bei der Auswahl darauf achten, dass der Jethelm gut und sicher sitzt und nicht zu groß oder zu klein ist. Eine gute Passform trägt auch zum Komfort beim Tragen bei, da der Helm nicht drückt oder wackelt.

Einige Jethelme bieten zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie eine verstärkte Schale oder einen verstärkten Kinnriemen. Auch ein Visier kann zur Sicherheit beitragen, indem es das Gesicht vor herumfliegenden Insekten, Steinen oder Schmutz schützt. Besonders bei hoher Geschwindigkeit kann das Tragen von Schutzbrillen oder Visieren ratsam sein, um dem Fahrer eine klare Sicht zu ermöglichen.

Ein guter Komfort beim Tragen des Jethelms ist ebenfalls von großer Bedeutung. Einige Faktoren, die den Komfort beeinflussen, sind die Innenpolsterung, die Belüftung, das Gewicht des Helms und das Vorhandensein von Lüftungsschlitzen. Eine gute Belüftung sorgt für eine angenehme Temperatur und verhindert ein Schwitzen am Kopf.

Letztendlich sollte man bei der Wahl eines Jethelms darauf achten, dass sowohl die Sicherheit als auch der Komfort gewährleistet sind und somit ein angenehmes und sicheres Fahrerlebnis ermöglicht wird.

Jethelm – weitere Produktübersichten

Bestseller Nr. 4
YEMA HELMET Jethelm DW-611 Moped Scooter ECE 3/4 Halbhelm für Herren Damen-Grau,M
YEMA HELMET Jethelm DW-611 Moped Scooter ECE 3/4 Halbhelm für Herren Damen-Grau,M
Übertrifft die ECE22.06-Sicherheitsstandards.
59,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 8
Motorradhelm Jethelm Helm RALLOX 726 matt schwarz mit ansteckbaren Kinnteil Größe M
Motorradhelm Jethelm Helm RALLOX 726 matt schwarz mit ansteckbaren Kinnteil Größe M
Größe M (57-58cm); ansteckbares Kinnteil (optisches Anbauteil ohne Sicherheitsfunktionen)
69,95 EUR

Design und Ausstattung: Welche verschiedenen Designs und Ausstattungsmerkmale gibt es bei Jethelmen?

Design und Ausstattung: Jethelme gibt es in verschiedenen Designs, von klassisch bis modern. Einige Modelle haben auch grafische Muster oder Motive. Außerdem gibt es Ausstattungsmerkmale wie ein integriertes Sonnenvisier, Belüftungssysteme oder eine abnehmbare Innenpolsterung, die den Tragekomfort verbessern und das Fahren angenehmer machen können.

Nutzungsbereiche: Für welche Arten von Motorradfahrten und -aktivitäten eignet sich ein Jethelm?

Nutzungsbereiche: Jethelme eignen sich besonders für Stadtfahrten und kurze Strecken auf dem Motorrad oder Roller. Sie bieten aufgrund ihrer offenen Bauweise weniger Schutz und sind nicht für schnelle, lange Strecken geeignet. Auch für den Einsatz auf der Rennstrecke sind Jethelme nicht empfehlenswert.

Wartung und Pflege: Wie sollte ein Jethelm gepflegt und gereinigt werden, um die Lebensdauer zu verlängern?

Wartung und Pflege: Wie sollte ein Jethelm gepflegt und gereinigt werden, um die Lebensdauer zu verlängern?

Um die Lebensdauer eines Jethelms zu verlängern, ist es wichtig, ihn regelmäßig zu pflegen und zu reinigen. Dabei sollten keine aggressiven Reinigungsmittel verwendet werden, da diese das Material des Helmes beschädigen können. Stattdessen ist es empfehlenswert, den Helm zunächst mit einem weichen Tuch und lauwarmem Wasser zu reinigen. Bei hartnäckiger Verschmutzung kann auch ein mildes Reinigungsmittel verwendet werden. Anschließend sollte der Helm gut abgespült und trocken gerieben werden.

Zudem ist es wichtig, den Helm vor der Aufbewahrung von Insektenresten und Schweiß zu befreien, da diese das Material des Helmes angreifen können. Hierfür eignet sich ebenfalls ein weiches Tuch und lauwarmes Wasser.

Auch die Polster und das Innenfutter des Helmes sollten regelmäßig gereinigt werden. Hierfür empfiehlt sich eine Handwäsche mit mildem Reinigungsmittel und lauwarmem Wasser. Anschließend sollte das Innenfutter gut ausgespült und trocknen gelassen werden.

Zusätzlich sollte der Helm vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitze geschützt werden, da diese das Material des Helmes beschädigen können. Es empfiehlt sich daher, den Helm bei Nichtgebrauch in einem kühlen und trockenen Raum aufzubewahren.

Kosten und Preise: Welche Preisklassen gibt es bei Jethelmen und worauf sollte man bei der Kaufentscheidung achten?

Kosten und Preise: Bei Jethelmen gibt es ein breites Preisspektrum, das von unter 50 Euro bis hin zu mehreren hundert Euro reicht. Die Preise hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Marke, dem Material, der Ausstattung und der Sicherheit. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Jethelm den gesetzlichen Sicherheitsstandards entspricht und eine gute Passform hat, um den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Es ist auch ratsam, mehrere Modelle zu vergleichen und sich über Erfahrungen anderer Nutzer zu informieren, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Fazit: Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und Empfehlungen für den Kauf eines Jethelms.

Fazit: Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Jethelm eine gute Wahl für Motorradfahrer ist, die eine offene und luftige Fahrt bevorzugen. Die Wahl des Materials und der Bauweise sollten von der Verwendung und den individuellen Bedürfnissen abhängen. Es ist wichtig, auf die Sicherheit und Passform zu achten, um das bestmögliche Trageerlebnis zu gewährleisten. Design und Ausstattung sind eine Frage des persönlichen Geschmacks und können je nach Verwendungszweck variieren. Die Pflege und Wartung sind ebenfalls wichtige Faktoren für die Langlebigkeit des Helms. In Bezug auf den Preis ist es empfehlenswert, ein qualitativ hochwertiges Modell zu wählen, auch wenn es etwas teurer ist. Insgesamt ist ein Jethelm eine gute Wahl für Fahrer, die stilvolles Design und Komfort schätzen und dabei auch noch sicher unterwegs sein möchten.

Ähnliche Artikel & Informationen

1. Motorradstiefel: Passend zum Jethelm sind Motorradstiefel ein wichtiges Sicherheitsmerkmal für jeden Motorradfahrer. Sie schützen die Füße vor Verletzungen bei einem Sturz und geben dem Fahrer zusätzlichen Halt auf dem Motorrad. Es gibt verschiedene Arten von Motorradstiefeln mit unterschiedlichen Schutz- und Komfortmerkmalen. Eine gute Passform und eine robuste Bauweise sind hier besonders wichtig.

2. Integralhelm Kinder: Wenn es um die Sicherheit von Kindern auf dem Motorrad geht, ist ein guter Integralhelm unerlässlich. Der Helm sollte den Kopf des Kindes vollständig umschließen und über eine robuste Außenschale und eine dämpfende Schicht im Inneren verfügen. Auch eine gute Belüftung und eine bequeme Passform sind wichtig. Eltern sollten darauf achten, dass der Helm den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht.

3. Nierengurt: Für zusätzlichen Schutz der empfindlichen Nierenregion ist ein Nierengurt zu empfehlen. Er wird unter der Motorradkleidung getragen und unterstützt die Nieren und Muskulatur bei längeren Fahrten. Auch bei kälteren Temperaturen kann ein Nierengurt dabei helfen, den Körper warm zu halten.

4. Rückenprotektor: Ein Rückenprotektor ist ein weiteres wichtiges Sicherheitsmerkmal für Motorradfahrer. Er schützt den Rücken und die Wirbelsäule vor Verletzungen bei einem Sturz und sorgt für eine bessere Stoßdämpfung. Es gibt Rückenprotektoren als separate Ausrüstung oder integriert in Motorradjacken oder -anzügen.

5. Motorrad-Unterwäsche Damen: Auch bei der Wahl der Motorrad-Unterwäsche sollten Damen auf Qualität und Komfort achten. Die Unterwäsche sollte eng anliegen und Feuchtigkeit ableiten können, um ein angenehmes und trockenes Tragegefühl zu gewährleisten. Es gibt spezielle Unterwäsche für Damen, die für den Einsatz auf dem Motorrad konzipiert ist.

6. Motocross-Helm: Für Renn- und Offroad-Fahrten eignet sich ein spezieller Motocross-Helm. Er ist besonders robust und widerstandsfähig und schützt den Fahrer vor Verletzungen durch Steine, Schmutz oder Äste. Auch eine gute Belüftung und eine bequeme Passform sind hier wichtig.

7. Kühlweste (Motorrad): Bei hohen Temperaturen kann eine Kühlweste für Motorradfahrer eine große Erleichterung sein. Sie kühlt den Körper durch Verdunstungseffekte und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl auch bei heißem Wetter. Es gibt Kühlwesten in verschiedenen Ausführungen und Größen, auch für den Einsatz unter der Motorradkleidung.

8. Motorradbrille (selbsttönend): Eine selbsttönende Motorradbrille ist besonders praktisch für Fahrten bei wechselnden Lichtverhältnissen. Die Brille passt sich automatisch den jeweiligen Lichtbedingungen an und schützt die Augen vor Blendung und UV-Strahlung. Auch eine gute Passform und eine robuste Bauweise sind wichtig.

9. Motorradhose Herren: Eine passende Motorradhose für Herren sollte robust und strapazierfähig sein und über Schutzpolster an den Knieen und Hüften verfügen. Auch eine gute Belüftung und eine bequeme Passform sind hier wichtig. Es gibt spezielle Motorradhosen für verschiedene Einsatzbereiche wie Touring, Offroad oder Racing.

10. Motorradjacke Herren: Auch die Motorradjacke für Herren sollte robust und schützend sein und über integrierte Schutzpolster verfügen. Eine gute Belüftung und eine bequeme Passform sind hier ebenfalls wichtig. Es gibt Motorradjacken in verschiedenen Ausführungen und Designs für verschiedene Einsatzbereiche und Witterungsverhältnisse.

Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top