Nähfuß

Ein Nähfuß ist ein unverzichtbares Werkzeug für jede Näherin und jeden Näher. Aber welche Arten von Nähfüßen gibt es und welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Modellen? Um Ihnen bei der Wahl des richtigen Nähfußes zu helfen, haben wir eine Produkttest-Review-Liste zusammengestellt, die Ihnen die besten Nähfüße auf dem Markt vorstellt. Wir gehen nicht nur auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle ein, sondern geben Ihnen auch wichtige Informationen zu den Testkriterien und den wichtigen Eigenschaften, auf die Sie beim Kauf achten sollten. So können Sie sicher sein, den Nähfuß zu finden, der perfekt zu Ihnen und Ihrem Projekt passt.

Nähfuß Bestenliste

Bestseller Nr. 1
Willingood, 11 Stück Multifunktions Nähfuß, Nähfüsse, Zubehör Set für Nähmaschine von W6, Brother, Singer, Privileg, Janome, Husqvarna und mehr
  • Füßchenset, 11-teilig passend für sehr viele Nähmaschinen
  • 100% Qualität
  • Material: Metall, PVC
  • Farbe: silber, weiß
  • u.a. Steppfuß, Blindstich und 8 andere
Bestseller Nr. 2
2 Stück Nähfüße für Nähmaschine Metall, Multifunktions Nähmaschine Fuß, Nähfuß Geradem Stich für Meisten Nähmaschinen Inländische Nähmaschinen
  • Lieferumfang – 2 Allzweckfüße, kompatibel mit den meisten Haushaltsnähmaschinen mit niedrigem Schaft wie Singer, Brother, Janome, Juki, Kenmore, Necchi, New Home und mehr.
  • Material - Unser Nähmaschinenfuß besteht aus Edelstahl, der robust und hell ist, nicht leicht zu rosten ist und die Nähmaschinenteile eine lange Lebensdauer haben.
  • Einfach zu installieren - Der Geradstichfuß passt problemlos auf die Halterung an der Nähmaschine, Sie können jeden Druck am Fuß ohne Schraubendreher verwenden und einstellen.
  • Anwendungen - Der Nähfuß für Nähmaschinen eignet sich gut für allgemeine Nähmaschinen auf den meisten Stoffarten, der Allzweckfuß eignet sich auch gut zum Einsetzen von Gummibändern und zum einfachen Anhängen.
  • Warmer Hinweis - Der Allzweck-Nähfuß hat einen breiten Nadelschlitz, der das Nähen von Stichen mit einer Breite von bis zu 7 mm ermöglicht.Perfektes Nähmaschinenzubehör und hervorragende Verarbeitung helfen Ihnen, exquisite Nähkunst zu schaffen.

Was ist ein Nähfuß?

Ein Nähfuß ist ein Zubehörteil für Nähmaschinen, das auf die Maschine aufgesetzt wird und das Material beim Nähen führt. Er hat eine flache Unterseite und seine Form sowie Höhe variieren je nach verwendeter Technik oder Stoffeigenschaften.

Welche Arten von Nähfüßen gibt es?

Nähfuß
Nähfuß
  • Zickzackfuß
  • Blindstichfuß
  • Knopflochfuß
  • Overlockfuß
  • Biasbandfuß
  • Reißverschlussfuß
  • Stickfuß
  • Quiltfuß
  • Rollsaumfuß
  • Doppelpaspelfuß

Wofür werden Nähfüße verwendet?

Die Verwendung von Nähfüßen hängt von ihrer Art und Funktion ab. Allgemein gesehen dienen sie dazu, das Nähen zu vereinfachen und zu verbessern. Einige Nähfüße sind beispielsweise dafür ausgelegt, perfekte Säume zu erstellen, während andere die Nahtführung bei schwierigen Stoffen wie Stretchstoffen oder Leder erleichtern. Darüber hinaus können Nähfüße auch dazu beitragen, spezielle Effekte wie Zierstiche oder das Einbringen von Pailletten oder Perlen in das Nähprojekt zu erzielen.

Nähfuß – weitere Produktübersichten

Bestseller Nr. 3
32 Naehfuesse Naehfuss Zubehoer Satz Fuer Naehmaschine Haushalt Teflonfuss Brother Singer
32 Naehfuesse Naehfuss Zubehoer Satz Fuer Naehmaschine Haushalt Teflonfuss Brother Singer
Material: Metall und Kunststoff; Gesamtmaße Box: 23,5 x 20,5 x 2,6 cm (L x B x H); Nicht für die industrie, alte, mini - nähmaschinen.
20,59 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 5
La Canilla ® - 16pcs Nähfuß Nähfüsse Zubehör Set für Nähmaschine W6 Lidl Brother Aldi Singer AEG Privileg Carina Janome Haushalt
La Canilla ® - 16pcs Nähfuß Nähfüsse Zubehör Set für Nähmaschine W6 Lidl Brother Aldi Singer AEG Privileg Carina Janome Haushalt
Kompatibel mit allen Haushaltsnähmaschinen mit Snap-On-System.; Sie sind nicht kompatibel mit Industriemaschinen oder PFAFF-Maschinen (IDT-System).
17,99 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 11

Wie werden Nähfüße angebracht?

Um einen Nähfuß an der Nähmaschine anzubringen, muss zuerst der aktuelle Fuß entfernt werden. Dazu wird die Halterung am Ende des Stiels geöffnet und der alte Fuß abgenommen. Anschließend wird der gewünschte Nähfuß ausgewählt und in die Halterung eingelegt. Der Fuß muss so positioniert werden, dass er sicher und fest sitzt. Dann wird die Halterung wieder geschlossen und der Nähfuß ist einsatzbereit.

Worauf sollte man beim Kauf eines Nähfußes achten?

– Kompatibilität: Stellen Sie sicher, dass der Nähfuß mit Ihrer Nähmaschine kompatibel ist.

– Verwendungszweck: Entscheiden Sie, für welche Art von Näharbeiten Sie den Nähfuß verwenden möchten.

– Material: Achten Sie darauf, dass der Nähfuß aus hochwertigem Material hergestellt ist, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.

– Größe: Überprüfen Sie die Größe des Nähfußes, um sicherzustellen, dass er für Ihre Nähprojekte geeignet ist.

– Zusätzliche Funktionen: Einige Nähfüße verfügen über zusätzliche Funktionen, wie z.B. einen Rollsaumfuß oder einen Kräuselfuß. Entscheiden Sie, ob Sie diese Funktionen benötigen oder nicht.

Nähfuß Vergleich – Top Tipps

Angebot
Alle stahl nähfuß SP-18 nähfuß Joiner nähfuß Flache kunststoff nähfuß nähmaschine zubehör SP18
Alle stahl nähfuß SP-18 nähfuß Joiner nähfuß Flache kunststoff nähfuß nähmaschine zubehör SP18
Angebot
Q1JB Zugrohr-Nähfuß, Seidenrock, Crimp-Nähfuß, Rollsäum-Nähfuß
Q1JB Zugrohr-Nähfuß, Seidenrock, Crimp-Nähfuß, Rollsäum-Nähfuß
Angebot
10 stücke TRF1 rad nähfuß MT-18 doppelrad nähfuß Flache weiße kunststoff leder rad nähfuß
10 stücke TRF1 rad nähfuß MT-18 doppelrad nähfuß Flache weiße kunststoff leder rad nähfuß

Tipps zur Pflege und Aufbewahrung von Nähfüßen.

Um lange Freude an einem Nähfuß zu haben, ist die richtige Pflege und Aufbewahrung wichtig. Hier sind ein paar Tipps:

  • Reinigen Sie den Nähfuß nach dem Gebrauch mit einem Pinsel oder einem trockenen Tuch, um Fusseln und Staub zu entfernen.
  • Vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel oder Wasser, da diese das Material beschädigen können.
  • Bewahren Sie den Nähfuß an einem trockenen und staubfreien Ort auf.
  • Verstauen Sie den Nähfuß am besten in einer Schutzbox oder einem Beutel, um Beschädigungen oder Kratzer zu verhindern.
  • Achten Sie darauf, den Nähfuß nicht zu verbiegen oder zu verformen, um eine optimale Leistung zu gewährleisten.

Ähnliche Artikel & Informationen

Jacquard-Stoff: Ein Jacquard-Stoff ist ein Stoff, der auf einem speziellen Webstuhl hergestellt wird und ein kompliziertes Muster oder Design aufweist. Beim Nähen von Jacquard-Stoffen ist es wichtig, einen Nähfuß zu verwenden, der gut mit dem Material umgehen kann und das Muster nicht beschädigt.

Computer-Nähmaschine: Moderne Computer-Nähmaschinen bieten oft eine Vielzahl von Einstellungen und Optionen, um das Nähen zu erleichtern. Viele Nähmaschinen haben zum Beispiel spezielle Nähfüße für bestimmte Materialien oder Anwendungen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der gewählte Nähfuß mit der jeweiligen Nähmaschine kompatibel ist.

Viskose-Stoff: Viskose-Stoffe sind weich und fließend und eignen sich gut für Kleidungsstücke wie Blusen und Kleider. Beim Nähen von Viskose-Stoffen ist es wichtig, einen Nähfuß zu wählen, der sanft mit dem Material umgeht und dabei hilft, Wellenbildung oder Verzerrungen zu vermeiden.

Gütermann-Nähgarn: Gütermann-Nähgarn ist eine hochwertige Marke von Nähgarnen, die für ihre Stärke und glatte Oberfläche bekannt ist. Beim Nähen mit Gütermann-Nähgarn ist es wichtig, einen passenden Nähfuß zu wählen, der eine saubere und gleichmäßige Naht ermöglicht.

Schrägband: Schrägband ist ein schräg geschnittenes Band aus Stoff und wird oft verwendet, um Kanten von Kleidungsstücken oder Heimtextilien sauber und ordentlich abzuschließen. Beim Nähen von Schrägbändern kann ein spezieller Nähfuß, der das Band festhält und gleichzeitig glatt und ordentlich entlang der Kante näht, sehr hilfreich sein.

Scroll to Top