Kanadischer Whisky

In diesem Artikel geht es um den kanadischen Whisky und unsere Produkttests, Reviews, Vergleiche sowie Bestenlisten zu diesem Thema. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte des kanadischen Whiskys und den Herstellungsprozess, und zeigen dabei die Unterschiede zu schottischem Whisky auf. Außerdem stellen wir berühmte kanadische Whisky-Marken vor und geben Tipps für beliebte Cocktails mit kanadischem Whisky. Abschließend werfen wir einen Blick auf Auszeichnungen und Anerkennungen, die kanadischer Whisky erhalten hat. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über den kanadischen Whisky.

Kanadischer Whisky kaufen

Bestseller Nr. 1
J.P. WISER'S 18 Jahre Canadian Whisky (1 x 0,7 l)
  • WISER'S überzeugt durch Qualität, handwerkliches Können und hochwertige Produkte - die erarbeitete Perfektion in der Destillation & im Umgang mit Fasslagerung ergeben einen hervorragenden Whisky
  • Die einzigartige Qualität wird durch zweifache Destillation in Column Stills und Reifung in Ex-Canadian-Fässern erreicht - besonders speziell ist dabei die Verwendung von 100 Prozent Mais
  • Der leichte Duft von grünem Apfel sorgt in Kombination mit neuem Holz wie Fichte und Aster für geschmeidige Süße und ein aromatisches Geruchserlebnis
  • Ausgewogener Geschmack: Die Kombination aus fruchtigen Noten von Bratapfel sowie holzigen Nuancen verführt den Gaumen mit einem langen Nachhall von Apfel und Karamell
  • Lieferumfang: 1 x 0,7l J.P. WISER'S 18 Jahre Canadian Whisky / Frisches Geschmacksprofil aus grünen Äpfeln und prägnanten Holznoten / Ideales Geschenk für jeden Anlass / Alkoholgehalt: 40 Prozent vol.
AngebotBestseller Nr. 2
Canadian Club 5 Jahre Original | Imported Blended Canadian Whisky | 40 % vol | 700 ml
  • Der einzige kanadische Whisky, der vor der Lagerung in Fässern aus amerikanischer Eiche verschnitten wird, um dann bis zu 6 Jahre zur Perfektion heranzureifen.
  • Silber bei der International Wine & Spirit Competition IWSC 2012.
  • Award of Excellence bei den Canadian Whisky Awards 2010.
  • Geschmack: rauchig, fruchtig, weich, würzig
  • Nach dem Öffnen kühl & trocken lagern, vor Sonneneinstrahlung schützen

Einführung in den kanadischen Whisky

Der kanadische Whisky ist eine vielfältige Spirituose, die in Kanada hergestellt wird. Er hat seinen eigenen, einzigartigen Geschmack und wird auf unterschiedliche Weise produziert als schottischer Whisky.

Kanadischer Whisky besteht in der Regel aus einer Mischung von verschiedenen Grain Whiskys und Malt Whiskys. Er hat einen höheren Anteil an Roggen als andere Whiskysorten und wird oft dreifach destilliert.

Der Geschmack kanadischer Whiskys variiert stark, von fruchtig und süß bis hin zu würzig und rauchig. Er wird in der Regel in Eichenfässern gelagert, um den Geschmack zu verfeinern und ihm eine goldene Farbe zu verleihen.

Obwohl kanadischer Whisky in der Regel nicht so bekannt ist wie schottischer oder amerikanischer Whisky, hat er sich in den letzten Jahren zu einer immer beliebteren Wahl bei Spirituosenkenner*innen entwickelt.

Geschichte des kanadischen Whiskys

Kanadischer Whisky
Kanadischer Whisky

Die Geschichte des kanadischen Whiskys reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück, als europäische Siedler begannen, in Kanada zu leben und zu arbeiten. Es wird angenommen, dass diese Siedler begannen, Whisky zu destillieren, um die harten Bedingungen des kanadischen Winters zu bewältigen.

In den folgenden Jahrhunderten wurde die kanadische Whiskyindustrie immer wichtiger und bekannter. Während der Prohibition in den USA in den 1920er Jahren erlebte der kanadische Whisky einen besonderen Aufschwung, da er aufgrund seiner hohen Qualität und seines milden Geschmacks in den USA geschätzt wurde.

Heutzutage ist kanadischer Whisky weltweit bekannt und wird in vielen Ländern der Welt verkauft und konsumiert.

Herstellungsprozess von kanadischem Whisky

Der Herstellungsprozess von kanadischem Whisky ist ähnlich wie bei anderen Whiskysorten, jedoch gibt es auch einige Besonderheiten. Zunächst wird das Getreide geschrotet und mit Wasser vermischt, um den Maischebrei zu erzeugen. Je nach Marke kann hierbei neben Mais auch Roggen, Gerste oder Weizen verwendet werden.

Der Maischebrei wird dann in Gärtanks gefüllt und mit Hefe versetzt, um die Gärung zu starten. Hierbei wird der in der Maische enthaltene Zucker in Alkohol umgewandelt. Die Fermentation kann mehrere Tage dauern, bis der Alkoholgehalt bei etwa 9 bis 12 Prozent liegt.

Im Anschluss erfolgt die Destillation, welche in zwei Schritten durchgeführt wird. Zunächst wird die Maische in einem Pot Still erhitzt und der entstehende Dampf wird in einem Kühler wieder kondensiert. Dabei wird ein Rohbrand mit einem Alkoholgehalt von etwa 40 bis 50 Prozent gewonnen. Dieser wird im zweiten Destillationsschritt in einer Kolonnenbrennerei weiter gereinigt und erhält dadurch eine höhere Qualität.

Nach der Destillation wird der Whisky für mindestens drei Jahre in Fässern aus Eiche gelagert. Hierbei kann es sich um neue oder bereits verwendete Fässer handeln, welche zuvor beispielsweise Bourbon oder Sherry enthielten. Die Lagerung verleiht dem Whisky Aromen und Geschmacksnoten, welche von der Holzsorte und der Fassbelegung abhängig sind.

Kanadischer Whisky – mehr Produktempfehlungen

AngebotBestseller Nr. 4
AngebotBestseller Nr. 5
Canadian Club 12 Jahre Original | Imported Blended Canadian Whisky | 40 % vol |700 ml
Canadian Club 12 Jahre Original | Imported Blended Canadian Whisky | 40 % vol |700 ml
Farbe: Bronze bis Herbstgold; Abgang: Lang und trocken mit anhaltender Präsenz von Buttertoffee
19,99 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 6
Crown Royal Black Canadian Whisky mit Geschenkverpackung (1 x 1 l)
Crown Royal Black Canadian Whisky mit Geschenkverpackung (1 x 1 l)
Nase: Tiefe Eiche; Abgang: Lang anhaltend, Vanille; Ideal zum selbst Genießen; Packung Weight: 1.74 kg
49,21 EUR
AngebotBestseller Nr. 9
Kilbeggan Triple Cask Irish Whisky | mit einem Hauch vom Honig | 43% Vol | 700ml Einzelflasche
Kilbeggan Triple Cask Irish Whisky | mit einem Hauch vom Honig | 43% Vol | 700ml Einzelflasche
Farbe: Bernstein; Nase: Gellierte Früchte, Kokosnusscreme, Vanille, rote Sommerbeeren
22,30 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 10
Bestseller Nr. 11
Seagrams VO Canadian Whisky (1 x 1 l)
Seagrams VO Canadian Whisky (1 x 1 l)
Herkunft: Kanada; Blended Whiskey.; Ca. 6 Jahre alt.; Lagert in Bourbon- und Sherry-Fässern.
21,25 EUR

Unterschiede zu schottischem Whisky

Im Gegensatz zu schottischem Whisky wird kanadischer Whisky oft aus verschiedenen Getreidesorten hergestellt und nicht nur aus Gerste. Außerdem besteht kanadischer Whisky nicht ausschließlich aus gemälztem und ungemälztem Getreide, sondern es können weitere Zutaten wie Mais, Roggen oder Weizen hinzugefügt werden. Auch wird bei der Herstellung von kanadischem Whisky oft ein höherer Anteil an Roggen verwendet, was ihm einen würzigeren Geschmack verleiht. Des Weiteren werden kanadische Whiskys oft mehrfach destilliert, was zu einem weicheren und leichteren Geschmack führt, im Vergleich zu schottischen Whiskys, die oft nur zweifach destilliert werden.

Berühmte kanadische Whisky-Marken

  • Canadian Club
  • Crown Royal
  • Gibson’s Finest
  • Forty Creek
  • Pike Creek
  • Alberta Premium
  • Wiser’s
  • Collingwood

Kanadischer Whisky Test – Auswahl

Angebot
Yukon Jack Kanadischer Whiskylikör Literflasche 1 L/ 50.0% vol
Süß mit zartem Rauch Der aus kanadischem Whisky hergestellte Yukon Jack Canadian Liqueur erstrahlt im Glas in einer wunderschönen goldenen Farbe und verströmt einen süßen Duft nach Bourbon-Vanille, Heidehonig, viel Malz und führt mit getrockneten Früchten in den weichen und tiefen Geschmack. Auch hier dominiert eine faszinierende Süße, die von sanften Rauchnoten balanciert wird und im leicht sämigen Finish mit etwas Zimt langsam ausklingt. Geruch: süß, Bourbon-Vanille, Heidehonig und viel Malz, fruchtig Geschmack: weich und tief, getrocknete Früchte, süß, sanfter Rauch Abgang: leicht sämig und lang anhaltend, etwas Zimt
Angebot
Lot No. 40 Canadian Rye Whisky 0,70 L/ 43.0% vol
Wunderbare Harmonie zwischen Roggen und Eichenholz Die Geschichte des “Lot No. 40” reicht weit zurück ins 18. Jahrhundert, als Joshua Booth, Müller, Destillateur und Politiker seinerzeit Whisky auf seiner Farm auf “Lot No. 40” in der Höhe des Städtchens Millhaven in der kanadischen Provinz Ontario zu brennen begann. 2012 hat der „Lot No. 40“ seine Bühne ein drittes Mal betreten, diesmal unter den kundigen Fittichen von “Pernod Ricard”. Den Anfang des „Lot No. 40“ machen neun Teile Roggen und ein Teil gemälzter Roggen, die in Hiram Walkers Destillerie gebrannt werden, und dort im Anschluss sieben bis acht Jahre lang reifen, bevor er mit 43 Vol% Alkoholgehalt abgefüllt wird. Kräftig Kupfer-golden in der Farbe, begegnet er der Nase wuchtig, groß und dunkel, mit Pumpernickel, staubigem Korn, dezenten Kümmel-Noten, Holz und bitterer, dunkler Melasse. Am Gaumen dann zeigt er sich vollmundig, mit intensivem Roggen und knisterndem Ingwer, dazu dunkle Früchte, die sich mit einem reichhaltigen, Sirup-artigen Gefühl im Mundraum verteilen, dazu Holz- Aromen, die langsam trockenen, blumigen Anteilen Platz machen, die diesen „Lot No. 40“ mit einer Mischung aus Frucht, Sommertag und reifem, saftigem Grün in seinen langanhaltenden, von Roggenbrot-Aromen durchzogenen Abgang begleiten. Geruch: wuchtig, groß und dunkel, Pumpernickel, staubiges Korn, dezente Kümmel-Noten, Holz, bittere, dunkle Melasse Geschmack: vollmundig, intensiver Roggen, knisternder Ingwer, dunkle Früchte, reichhaltiges, Sirup-artiges Mundgefühl, etwas Holz, trocken-blumige Anteile Abgang: langanhaltend, fruchtig, saftig, von Roggenbrot-Aromen durchzogen
Angebot
Kanadischer Flieder Miss Canada
Mit diesen außergewöhnlichen Rispen gewinnt Miss Canada jeden Schönheitswettbewerb! Sie setzen sich aus zahlreichen Röhrenblüten in kräftigem Rosa zusammen und bilden einen fabelhaften Kontrast zum markanten, ledrig anmutenden Laub. Mit Aufblühen der ersten Knospe bis hin zum Verblühen präsentiert diese späte Sorte die verschiedensten Rosatöne. Erst große Pflanzen benötigen gelegentlich einen Rückschnitt, die alten Blütenrispen sollten jährlich entfernt werden.

Beliebte Cocktails mit kanadischem Whisky

  • Old Fashioned: Kanadischer Whisky, Zucker, Wasser, Angostura Bitter, Orangenscheibe und Kirsche
  • Maple Leaf: Kanadischer Whisky, Ahornsirup und Zitronensaft
  • Manhattan: Kanadischer Whisky, roter Wermut und Angostura Bitter
  • Canadian Club & Ginger Ale: Kanadischer Whisky und Ginger Ale
  • Whisky Sour: Kanadischer Whisky, Zitronensaft, Zucker und Eiweiß

Auszeichnungen und Anerkennungen für kanadischen Whisky

Kanadischer Whisky hat in den letzten Jahren immer mehr Anerkennung in der Welt der Spirituosen erfahren. Einige der bekanntesten Auszeichnungen und Anerkennungen für kanadischen Whisky sind:

  • Canadian Whisky Awards: Jährliche Verleihung von Preisen für die besten kanadischen Whiskys in verschiedenen Kategorien
  • World Whiskies Awards: Jährliche Auszeichnung für die besten Whiskys aus der ganzen Welt, inklusive kanadischer Whiskys
  • San Francisco World Spirits Competition: Eine der größten und bedeutendsten Spirituosenwettbewerbe mit Kategorien für kanadischen Whisky
  • Jim Murray’s Whisky Bible: Jährliche Bewertung und Empfehlungen für verschiedene Whiskys, einschließlich kanadischer Marken
  • International Wine & Spirit Competition: Jährlicher Wettbewerb mit Kategorien für Whisky aus verschiedenen Ländern, einschließlich Kanada

Diese Auszeichnungen bestätigen die Qualität und den Erfolg von kanadischem Whisky auf internationaler Ebene und zeigen, dass kanadische Whiskys es mit den besten Whiskys der Welt aufnehmen können.

Ähnliche Artikel & Informationen

Beliebte kanadische Whisky-Marken sind beispielsweise Crown Royal, Canadian Club oder Gibson’s Finest. Neben kanadischem Whisky gibt es auch andere Spirituosen, die in Kanada ihren Ursprung haben. Beispielsweise ist Boonekamp ein Kräuterlikör, der in Kanada gerne als Digestif getrunken wird. Zirbenschnaps ist eine Spezialität aus den Alpenregionen, die auch in Kanada immer beliebter wird. Russischer Wodka und Wodka-Gorbatschow gehören zu den bekanntesten Wodkasorten weltweit und sind auch in Kanada sehr populär. Wer lieber auf Wein setzt, kann sich für einen feinen Rioja-Wein oder Rotwein aus Deutschland entscheiden. Auch der Auchentoshan Whisky aus Schottland erfreut sich in Kanada großer Beliebtheit. Wer es alkoholfrei mag, kann auf alkoholfreien Gin zurückgreifen, der eine immer größere Fangemeinde in Kanada findet. Ein besonderer Tipp ist der Bärwurz-Schnaps aus den bayrischen Alpen, der durch sein einzigartiges Aroma überzeugt. Für umweltbewusste Genießer gibt es zudem die Biorebe, die aus ökologisch angebauten Trauben gewonnen wird.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top