Tischbohrmaschine

Tischbohrmaschinen sind vielseitige Werkzeuge, die in vielen Bereichen der Heimwerkerarbeit und der Holzbearbeitung zum Einsatz kommen. Doch welche Tischbohrmaschine ist die beste? Um diese Frage zu beantworten, haben wir einen Produkttest durchgeführt und verschiedene Modelle miteinander verglichen. In diesem Review präsentieren wir Ihnen unsere Ergebnisse und stellen Ihnen die besten Tischbohrmaschinen auf dem Markt vor. Wir haben dabei nicht nur die Leistungsmerkmale wie Motorleistung und Bohrtiefe berücksichtigt, sondern auch die Funktionen wie Tiefenanschlag, Laserführung und Drehzahlregelung sowie die Materialien, aus denen die Tischbohrmaschinen bestehen. Lesen Sie weiter, um mehr über unsere Testkriterien und Empfehlungen zu erfahren.

Tischbohrmaschine Empfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Home and Garden Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton), Grün
  • Tischbohrmaschine PBD 40 - für punktgenaues Bohren bei einfacher Bedienung
  • Problemlose Ausführung von Reihenbohrungen dank Digitalanzeige für einfaches Ablesen der exakten Bohrtiefe
  • Exakte Bohrungen und gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches dank eines integrierten Lasers und einer LED
  • Genaue Positionierung des Werkstückes durch den Parallelanschlag, eine große Arbeitsplatte und die Schnellspannklemme für große Arbeitsstücke
  • Lieferumfang: PBD 40, Parallelanschlag, Schnellspannklemmen, Karton
AngebotBestseller Nr. 2
Scheppach Tischbohrmaschine DP16VLS Standbohrmaschine Säulenbohrmaschine inkl. Schraubstock | Bohrfutter 1,5-13mm | Bohrhub 50mm | Leistung 500W | 600-2650 Umdrehungen | Laser & neigbarer Tisch 45°
  • Ein leistungsstarken 500 Watt Motor und 5 Geschwindigkeiten für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe
  • Der Bohrfutterspannbereich des Zahnkranzbohrfutters liegt bei 3 bis 13 mm. Der maximale Bohrhub beträgt 50 mm.
  • Robuste Stahl-Konstruktion mit höhenverstellbarem und schwenkbarem Arbeitstisch, der maximale Abstand zum Bohrfutter beträgt 170 mm.
  • Inkl. Schraubstock mit einem maximalen Spannbereich von 62 mm.
  • Dank integriertem Positions-Laser trifft die DP16VLS genau den richtigen Punkt für das gewünschte Loch

Einführung in Tischbohrmaschinen

Tischbohrmaschinen sind leistungsfähige Werkzeuge, die in vielen Bereichen des Handwerks und der Industrie eingesetzt werden. Anders als tragbare Bohrmaschinen sind sie auf einen festen Standort angewiesen, was jedoch den Vorteil hat, dass sie über eine höhere Leistung und Bohrsicherheit verfügen. In diesem Produkttest, Review, Vergleich und Bestenliste werden verschiedene Tischbohrmaschinen genauer unter die Lupe genommen, um herauszufinden, welche Modelle am besten für welchen Einsatzbereich geeignet sind.

Vorteile einer Tischbohrmaschine im Vergleich zu tragbaren Bohrmaschinen

Tischbohrmaschine
Tischbohrmaschine

Eine Tischbohrmaschine bietet im Vergleich zu tragbaren Bohrmaschinen eine Reihe von Vorteilen:

  • Stabilität: Tischbohrmaschinen erlauben durch ihre stabile Bauweise präzises und sicheres Bohren.
  • Präzision: Durch den festen Stand und die Möglichkeit, den Bohrer exakt einzustellen, lässt sich ein genaues Ergebnis erzielen.
  • Kraft: Tischbohrmaschinen haben in der Regel einen stärkeren Motor und können somit auch dickere und härtere Materialien durchbohren.
  • Effizienz: Durch die fixe Position auf einem Tisch ist ein schneller Wechsel zwischen den verschiedenen Bohrern möglich und es kann gezielt und ohne lange Anlaufzeit gebohrt werden.
  • Komfort: Eine Tischbohrmaschine ist ergonomisch gestaltet und vermeidet so bei längeren Bohrarbeiten Schmerzen in Schulter und Arm.

Leistungsmerkmale wie Motorleistung, Bohrtiefe und Bohrerdurchmesser

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl einer Tischbohrmaschine spielen die Leistungsmerkmale wie die Motorleistung, die Bohrtiefe und der maximal mögliche Bohrerdurchmesser. Eine hohe Motorleistung gewährleistet, dass auch schwerere Materialien wie Metalle oder Dickholz durchbohrt werden können. Die Bohrtiefe gibt an, wie tief ein Loch gebohrt werden kann, während der Bohrerdurchmesser angibt, welche Größe der Bohrstange maximal aufnehmen werden kann.

Tischbohrmaschine – weitere Kaufempfehlungen

Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 6
Scheppach Tischbohrmaschine DP60 SE inkl. 7-tlg. HSS Bohrerset | Digitaldisplay | LED-Licht & Laser | Bohrfutter 1,5–13mm | 710 W | 2-Gang Bohrmaschine mit variabler Drehzahl: 170–880/490–2600 min-1
Scheppach Tischbohrmaschine DP60 SE inkl. 7-tlg. HSS Bohrerset | Digitaldisplay | LED-Licht & Laser | Bohrfutter 1,5–13mm | 710 W | 2-Gang Bohrmaschine mit variabler Drehzahl: 170–880/490–2600 min-1
Absolut exakte Einstellung der Drehzahl durch Digitaldisplay; Einfaches Ablesen der Bohrtiefe, auch Reihenbohrungen problemlos umsetzbar
174,90 EUR

Materialien, aus denen Tischbohrmaschinen bestehen

Tischbohrmaschinen bestehen aus verschiedenen Materialien, je nach Hersteller und Modell. Häufig genutzt werden robuste und langlebige Materialien wie Aluminium, Stahl und Gusseisen. Das Bohrfutter und die Bohrspindel sind oft aus gehärtetem Stahl gefertigt, um eine hohe Verschleißfestigkeit zu gewährleisten. Eine stabile und robuste Konstruktion erhöht die Präzision und Stabilität bei der Arbeit.

Funktionen wie Tiefenanschlag, Laserführung und Drehzahlregelung

  • Tiefenanschlag: Eine Tischbohrmaschine verfügt in der Regel über einen Tiefenanschlag, der die Bohrtiefe begrenzt. Dadurch wird eine präzise und gleichmäßige Bohrtiefe ermöglicht.
  • Laserführung: Einige Modelle besitzen eine Laserführung, die beim Bohren als eine Art Zielhilfe dient. Sie erleichtert das Ausrichten und Positionieren des Bohrers auf dem Werkstück.
  • Drehzahlregelung: Die Drehzahlregelung ist ein weiteres wichtiges Leistungsmerkmal. Diese Funktion ermöglicht eine stufenlose Einstellung der Drehzahl und damit eine Anpassung an verschiedene Materialien und Bohrergrößen.

Sicherheitshinweise

  • Stets die Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise der Tischbohrmaschine lesen und befolgen.
  • Sicherstellen, dass die Tischbohrmaschine auf einer stabilen und ebenen Fläche platziert wird.
  • Augen- und Gehörschutz tragen, um sich vor Bohrstaub und Lärm zu schützen.
  • Vor Beginn der Arbeit sicherstellen, dass alle Werkzeugspannvorrichtungen und Verriegelungssysteme korrekt eingestellt sind.
  • Niemand sollte sich in der Nähe der Tischbohrmaschine befinden, während sie in Betrieb ist.
  • Verwenden Sie den Tiefenanschlag, um zu verhindern, dass der Bohrer zu weit eindringt und das andere Ende der Werkstückes beschädigt.
  • Überhitzung vermeiden und die Tischbohrmaschine nicht überlasten.
  • Sicherstellen, dass der Bohrer korrekt positioniert ist und sich nicht verhakt oder abbricht, bevor die Tischbohrmaschine eingeschaltet wird.
  • Sicherstellen, dass die Tischbohrmaschine ausgeschaltet und vollständig zum Stillstand gekommen ist, bevor sie gewartet oder umgerüstet wird.
  • Tischbohrmaschinen sollten nur von Personen mit angemessener Schulung und Erfahrung bedient werden.

Anwendungen und Einsatzgebiete

– Eine Tischbohrmaschine eignet sich besonders für präzises Bohren in Holz, Metall und anderen Materialien.

– Sie wird oft in Werkstätten und handwerklichen Betrieben eingesetzt, um Löcher in unterschiedlichen Größen und Tiefen zu bohren.

– Auch im Bereich der Hobby- und Modellbauwerkstätten findet sie Anwendung.

– Bei der Bearbeitung von großflächigen Werkstücken bietet die Tischbohrmaschine durch ihre stabile Konstruktion und feste Verankerung auf dem Arbeitstisch eine höhere Sicherheit und Genauigkeit als tragbare Bohrmaschinen.

– Durch die Möglichkeit der Einstellung von Drehzahl und Tiefenanschlag können auch spezielle Bohraufgaben wie Senkbohrungen, Passungen oder Schrägbohrungen präzise durchgeführt werden.

Fazit und Empfehlungen

Fazit und Empfehlungen: Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Tischbohrmaschine eine sinnvolle Investition für Handwerker und Heimwerker ist, die häufig Löcher in größeren Werkstücken bohren müssen und hohe Präzision wünschen. Eine Tischbohrmaschine bietet im Vergleich zu tragbaren Bohrmaschinen mehr Leistungsmerkmale und Funktionen, die ein präzises Arbeiten ermöglichen. Wichtige Faktoren bei der Auswahl sind die Motorleistung, Bohrtiefe und Bohrerdurchmesser. Auch eine Tiefenanschlag, Laserführung und Drehzahlregelung können sinnvoll sein. Allerdings sollte bei der Anschaffung einer Tischbohrmaschine auch auf die Sicherheitshinweise geachtet werden.

Ähnliche Artikel & Informationen

Tischbohrmaschinen sind ideal für alle, die präzise Löcher in verschiedene Materialien, wie Metall, Holz oder Kunststoff bohren müssen. Insbesondere für die Verwendung von Metallbohrern ist eine Tischbohrmaschine empfehlenswert, da sie deren Stabilität gewährleistet. Eine Alternative für kleinere Arbeiten sind Bit- oder Ratschenschraubendreher, während für größere Projekte ein Bosch-Bohrhammer oder ein Parkside-Akkuschrauber ratsam ist.

Wichtig sind auch die eingesetzten Schrauben: Klebeschrauben erfordern beispielsweise eine andere Vorgehensweise als Schlossschrauben. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, sollten hochwertige Werkzeuge wie Wera-Bits und Automatik-Körner verwendet werden.

Bei der Anschaffung einer Tischbohrmaschine sollten außerdem wichtige Leistungsmerkmale wie die Motorleistung, die Bohrtiefe und der Bohrerdurchmesser berücksichtigt werden. Es kann auch von Vorteil sein, wenn die Maschine mit Funktionen wie einem Tiefenanschlag, einer Laserführung oder einer Drehzahlregelung ausgestattet ist.

Sicherheitshinweise sind beim Umgang mit einer Tischbohrmaschine unerlässlich, um Verletzungen und Materialschäden zu vermeiden. Eine sorgfältige Planung und Vorbereitung des Projektes sind ebenfalls wichtig.

Insgesamt ist eine Tischbohrmaschine ein unverzichtbares Werkzeug für Hobbybastler und Profis, die präzise Bohrungen in verschiedenen Materialien vornehmen müssen.

Letzte Aktualisierung am 30.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top