Rollschneider

Der Rollschneider ist ein unverzichtbares Werkzeug für alle, die kreative Projekte umsetzen oder Materialien präzise zuschneiden müssen. Aber welche Rollschneider sind die besten auf dem Markt und welche Kriterien sollten beim Kauf berücksichtigt werden? In diesem Produkttest Review Vergleich wollen wir dir die besten Rollschneider vorstellen und unsere Testkriterien erläutern, damit du eine fundierte Kaufentscheidung treffen kannst. Von ergonomischen Rollschneidern bis hin zu Modellen mit austauschbarer Klinge – wir haben für jeden Bedarf den passenden Rollschneider getestet und in unserer Bestenliste zusammengestellt. Außerdem geben wir Tipps zur Verwendung und Pflege des Rollschneiders, damit du lange Freude an deinem neuen Werkzeug hast.

Rollschneider Tipps

AngebotBestseller Nr. 1
Fiskars Rollmesser Ø 45 mm, Mit Komfortgriff, Titankarbid, Orange/Weiß, 1003861
  • Rollmesser mit Komfortgriff zum Schneiden von unterschiedlich dicken Stoffen, Ideal für Näh-, Patchwork- sowie Papercraft-Projekten
  • Softgrip-Griff für sicheren Halt und optimalen Komfort, Orangefarbener Knopf zum Lösen und Feststellen der Klinge, Einhändig sowohl von Links- als auch von Rechtshändern verwendbar
  • Ausgestattet mit einer Klinge mit einem Durchmesser von 4,5 cm, Titankarib-Beschichtung für höhere Schneidleistung
  • Einfacher Klingenwechsel mit separat erhältlichem Klingenwechsler (Art.-Nr.: 1014652) für langanhaltende Schärfe
  • Lieferumfang: 1x Fiskars Rollmesser, Klinge: Ø 4,5 cm, Farbe: Orange/Weiß, Gewicht: 70 g, 1003861
AngebotBestseller Nr. 2
Prym 611393 Rollschneider/Stoffschneider Comfort 45 mm
  • Comfort-Griff zum ermüdungsfreien Arbeiten
  • Schneidet leicht mehrere Lagen Stoff gleichzeitig
  • Für Patchwork, Quiltarbeiten und andere Näharbeiten
  • In alle Richtungen verwendbar
  • Geeignet für Rechts- und Linkshänder

Definition: Was ist ein Rollschneider?

Ein Rollschneider ist ein Handwerkzeug zum Schneiden von dünnen Materialien, wie beispielsweise Papier, Stoff oder Leder. Er besteht aus einem Griff und einer rotierenden Klinge, die parallel zum Griff angeordnet ist und durch das Material rollt, um so eine präzise und saubere Schnittkante zu erzeugen.

Vorteile des Rollschneiders gegenüber anderen Schneidemethoden

Rollschneider
Rollschneider

Im Vergleich zu anderen Schneidemethoden bietet der Rollschneider einige Vorteile:

  • Präziser Schnitt: Durch die rotierende Klinge wird der Stoff oder das Papier sauber und präzise geschnitten.
  • Zeitersparnis: Insbesondere bei größeren Stoffmengen ist ein Rollschneider schneller als eine Schere.
  • Ergonomie: Ein ergonomischer Rollschneider kann rückenschonender sein als eine Schere.
  • Schonung des Materials: Durch das Gleiten der Klinge wird das Material weniger beansprucht als bei einer Schere.

Unterschiedliche Arten von Rollschneidern (z.B. ergonomischer Rollschneider, Rollschneider mit austauschbarer Klinge)

Es gibt unterschiedliche Arten von Rollschneidern, die je nach Einsatzbereich und persönlichem Komfort ausgewählt werden können. Eine Art ist der ergonomische Rollschneider, der eine angenehme Griffigkeit und Handhabung durch seine Form bietet. Eine weitere Variante ist der Rollschneider mit austauschbarer Klinge, der es ermöglicht, die Klinge bei Verschleiß oder Defekt einfach auszutauschen, ohne ein komplett neues Werkzeug kaufen zu müssen.

Rollschneider – die übrigen Anbieter

AngebotBestseller Nr. 3
Prym Rollschneider Maxi Olfa- Rollenschneider, Ø 45 mm, 1 Stück
Prym Rollschneider Maxi Olfa- Rollenschneider, Ø 45 mm, 1 Stück
Millimetergenauer Zuschnitt von 4 bis 8 Lagen Stoff; Vorwärts und rückwärts verwendbar; Geeignet für Rechts- und Linkshänder
16,47 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 6
Prym Mini 28 mm Rollschneider, Kunststoff, gelb/schwarz, 28mm
Prym Mini 28 mm Rollschneider, Kunststoff, gelb/schwarz, 28mm
Ideal für Kurven und kleine Strecken; Präzise und wendig zum exakten Zuschnitt von Stoffen
15,29 EUR

Materialien, die mit einem Rollschneider geschnitten werden können (z.B. Papier, Stoff, Leder)

Ein Rollschneider eignet sich für verschiedene Materialien wie Papier, Stoff, Leder oder Folie. Stoffe werden besonders präzise und schnell geschnitten, da der Rollschneider die Fasern nicht wie eine Schere zerschnitten, sondern sie auseinanderdrückt. So wird ein Ausfransen der Kanten verhindert. Auch Leder kann mit einem Rollschneider exakt und ohne Ausfransen geschnitten werden.

Beim Schneiden von Papier mit dem Rollschneider ist es wichtig, dass das Papier eine bestimmte Stärke hat und nicht zu dünn ist. Ansonsten kann das Papier durch den Rollschneider beschädigt werden oder der Schnitt wird nicht exakt. Zum Schneiden von dünnem Papier ist eine Schere oder ein Skalpell besser geeignet.
Es gibt auch spezielle Klingen für den Rollschneider, die für das Schneiden von besonderen Materialien wie beispielsweise Vinyl oder Karton geeignet sind.

Generell sollten jedoch immer die individuellen Eigenschaften des Materials beachtet werden. Beispielsweise kann Kunstleder oder beschichtetes Gewebe für den Rollschneider problematisch sein, da es leicht verkleben oder verschieben kann. Ein Test vor dem eigentlichen Schneiden kann hier helfen, die beste Methode für das jeweilige Material zu finden.

Tipps für den Gebrauch eines Rollschneiders (z.B. regelmäßiges Austauschen der Klinge, Verwendung einer Schneidematte)

Um den Rollschneider optimal zu nutzen, gibt es einige wichtige Tipps zu beachten:

  • Regelmäßiges Austauschen der Klinge: Eine stumpfe Klinge kann zu ungenauen Schnitten und Beschädigungen des Materials führen. Es ist daher ratsam, die Klinge regelmäßig auszutauschen.
  • Verwendung einer Schneidematte: Eine Schneidematte schützt die Unterlage vor Kratzern und Schnitten. Außerdem verhindert sie, dass die Klinge des Rollschneiders beschädigt wird.
  • Gerade Schnitte anzeichnen: Um ein sauberes und gerades Schnittergebnis zu erzielen, sollte die Schnittlinie mit einem Lineal oder Maßband genau markiert werden.
  • Stoffe fixieren: Um ein Verrutschen des Stoffs beim Schneiden zu verhindern, kann dieser mit Stecknadeln oder einem speziellen Stoffklebeband fixiert werden.
  • Druck ausüben: Beim Schneiden mit dem Rollschneider sollte etwas Druck auf die Klinge ausgeübt werden, um ein gleichmäßiges Schnittergebnis zu erzielen.

Rollschneider Vergleich – Top Tipps

Angebot
Gelb Prym Rollschneider Maxi
Der Rollschneider Maxi von Prym ist unentbehrlich für Patchwork-Zuschnitte, Quiltarbeiten und andere Näharbeiten, da sich damit schnell und einfach viele verschiedene Stoffe und mehrere Lagen Stoff gleichzeitig durchschneiden lassen. Der Rollschneider schneidet millimetergenau und ansatzlos 4 bis 8 Lagen Stoff. Sogar bis zu 20 Stofflagen können gleichzeitig geschnitten werden. Dank der sehr scharfen Klinge schneiden Sie problemlos auch dicke Stoffe und Materialien, wie Fleece, Leinen, Leder, Jeans-Stoff, Zottelstoffe, Frottee usw. Die Klingengröße Ø 45 mm eignet sich am besten zum Schneiden von geraden und mehreren Lagen Stoff. Sie können sowohl vorwärts als auch rückwärts schneiden. Der Klingenschutz lässt sich einfach mit dem Daumen vor- und zurückschieben. Tipp: Benutzen Sie ein Lineal für eine geradlinige Führung, z.B. das Patchwork-Lineal von Prym (Art.-Nr. 362047 01) und legen Sie bei Schneidearbeiten immer eine spezielle Schneidematte unter, um die Arbeitsoberfläche nicht zu beschädigen. Durchmesser (außen): 45 mm Material: Kunststoff, Metall
Angebot
Genie - 8 in 1 Schneidelineal Papier Foto Schneider Rollenschneider Rollschneider
Das GENIE MC 800 Schneidelineal ist ein praktisches Schneidegerät, mit dem man Papier und Fotos auf eine schnelle und einfache Weise zuschneiden kann. Es eignet sich besonders gut für das Erstellen von Fotoalben, da es bis zu 3 Blatt Papier (80g/qm) gleichzeitig schneiden kann. Hier sind einige der Eigenschaften des Schneidelineals: 8 verschiedene Klingen: Das Schneidegerät wird mit 8 verschiedenen Klingen geliefert, die eine Vielzahl von Schnittarten ermöglichen. Gerader Schnitt: Der geraden Schnitt ist perfekt, um Papier und Fotos auf die gewünschte Größe zu schneiden. Perforation: Mit der Perforationsklinge können Sie Papier und Fotos perforieren, um sie später leicht abtrennen zu können. Falz: Mit der Falzklinge können Sie Papier und Fotos falzen, um sie einfacher in einem Fotoalbum zu organisieren. 5 verschiedene Wellen- / Zickzackmuster: Das Schneidegerät verfügt über 5 verschiedene Klingen, mit denen Sie Wellen- und Zickzackmuster schneiden können. Arbeitsbreite: Das
Angebot
Genie - sc 322 Schneidelineal Papier Foto Schneider Rollenschneider Rollschneider
Dieses Papier-Schneidegerät passt die Fotos optimal auf die gewünschte Größe an, durch 4 verschiedene Schnittarten und einem drehenden Rundmesser ist das Erstellen eines Fotoalbums ein Kinderspiel. Schneidet bis zu 5 Blatt Papier (80g/qm) gleichzeitig 2 Schneideköpfe Komfortable und sichere Bedienung Stabile Schneidführung durch Anpresschiene Schnittgröße bis DIN A4 Maße: 3 cm x 12 cm x 42 cm Lieferumfang: Winkelanlage (30°, 45°, 60°) Schneidet bis zu 5 Blatt Papier (80g/qm) gleichzeitig 2 Schneideköpfe Komfortable und sichere Bedienung Stabile Schneidführung durch Anpresschiene Schnittgröße bis DIN A4, Maße: 3 cm x 12 cm x 42 cm

Ähnliche Artikel & Informationen

1. Nähmaschinentasche: Um die Bernina-Nähmaschine sicher und geschützt aufzubewahren und transportieren zu können, gibt es spezielle Nähmaschinentaschen. Diese Taschen sind oft gepolstert, haben verschiedene Innenfächer für Zubehör und können dank Tragegriffen bequem getragen werden.

2. Schneiderschere: Eine gute Schneiderschere ist ein wichtiger Begleiter beim Nähen mit verschiedenen Stoffarten. Denn mit einer hochwertigen Schneiderschere können Stoffe präzise und sauber zugeschnitten werden, ohne dass die Stoffkanten ausfransen.

3. Piqué-Stoff: Piqué-Stoffe sind luftige und robuste Stoffe mit einer charakteristischen Waffelstruktur. Sie eignen sich besonders gut für sommerliche Kleidung wie Poloshirts, aber auch für Bettwäsche oder Handtücher.

4. Frotteestoff: Frotteestoffe sind flauschige Stoffe, die sich besonders für Handtücher, Bademäntel oder Waschlappen eignen. Beim Nähen mit Frotteestoffen ist es ratsam, eine Jerseynadel und ein längeres Stichmuster zu verwenden, um ein Ausfransen der Stoffkanten zu vermeiden.

Zusätzlich noch ein Tipp: Bei manchen Nähprojekten kann es hilfreich sein, breites Gummiband in die Nähte einzuarbeiten. Dies kann zum Beispiel bei Kleidungsstücken gemacht werden, um eine gewisse Dehnbarkeit an bestimmten Stellen zu gewährleisten, oder bei Taschen, um eine zusätzliche Stabilität zu schaffen.

Und noch ein letzter Tipp: Neben einer Fadenschere und einer Nähmaschine ist auch eine Nähahle ein nützliches Werkzeug beim Nähen. Eine Nähahle kann verwendet werden, um Löcher in schwer zugänglichen Bereichen zu flicken oder um Reißverschlüsse einzunähen.

Scroll to Top