LNB

Ein LNB (Low Noise Block) ist ein wichtiges Bauteil für den Empfang von Satellitenfernsehen. Doch es gibt zahlreiche Arten von LNBs mit verschiedenen technischen Spezifikationen und Funktionen. Daher kann es schwierig sein, das richtige LNB für die individuellen Bedürfnisse zu finden. In diesem Produkttest Review werden die besten LNBs auf dem Markt verglichen und anhand wichtiger Testkriterien bewertet. Zudem werden nützliche Tipps zur Einrichtung und Installation gegeben, sowie Probleme bei Störungen und Signalproblemen gelöst. So kann der Leser eine informierte Kaufentscheidung treffen und das beste Nutzererlebnis beim Satellitenempfang genießen.

LNB kaufen

Bestseller Nr. 1
hb-digital Twin LNB (Test SEHR GUT *) LNC Kopf 2 Teilnehmer Direkt LTE Protected Satelliten Digital Sat Full HD TV 3D 4K UHD Kontakte vergoldet Wetterschutz Schwarz Black + 4X F-Stecker vergoldet
  • DIREKTER 2fach Anschluss für 2 Teilnehmer/Receiver: LNB 2fach optimal für Satelliten wie Astra, Eutelsat, Hotbird & Türksat. Beste Signalübertragung angestrebt.
  • 4 Stk. hochwertige vergoldete F-Stecker inklusive: Ausgestattet mit Gummidichtung & breiter Mutter. Perfekt für eine zuverlässige Twin LNB Installation.
  • Geeignet für FULL HDTV, ULTRA HD (UHD) 4K, DVBS/S2, 3D, SKY HD+: Robuste Twin LNB Leistung im Temperaturbereich von -40°C bis 60°C für klare Bildqualität.
  • Ausgezeichnet als „sehr gut“ in Tests: hb-digital UHD LNB-Serie evaluiert von DIGITAL FERNSEHEN Magazin (5+6.2021, Nr. 213). Details auf digitalfernsehen(punkt)de.
  • LNB mit präzisen Frequenzen: L.O. bei 9,75 GHz/10,6 GHz, Eingang von 10,7-12,75 GHz & Ausgang 950-2150 MHz. Zusätzlicher Wetterschutz für Langlebigkeit.
Bestseller Nr. 2
DUR-line +Ultra Quad LNB - 4 Teilnehmer schwarz - mit LTE-Filter [ Test SEHR GUT *] 4-Fach, digital mit Wetterschutz, Full HD, 4K,Premium-Qualität
  • FÜR 4 TEILNEHMER: 4fach LNB zur Versorgung von bis zu 4 Receiver/TV – für ein gestochen scharfes Fernseherlebnis - ideal geeignet zum Empfang von Astra, Eutelsat, Hotbird, Türksat und weiteren Satelliten
  • NEUESTE TECHNIK: Ausgereifte Technologie sorgt für beste digitale Bild- und Tonqualität – Full HD, 3D, UHD, 4K, 8K – Sehr geringer Stromverbrauch (130mA) und extrem Rauscharm (nur 0,1dB)
  • MOBILFUNKABSCHIRMUNG: Das Metallgehäuse und die Filter sorgen für Schutz gegen Störstrahlungen (z.B. LTE-, UMTS-, GSM-, DECT- Störungen) – Signalverstärkung 52 – 56 dB – für alle gängigen 40mm Feed-Halterungen (Satellitenschüsseln) geeignet
  • WETTERFEST: Mit ausziehbarer Steckerabdeckung für F-Anschlüsse – Beständig gegen Hitze und Kälte - UV beständig - Wetterfestes Gehäuse – Hochwertiger Kunststoff und tolles Design
  • TESTERGEBNISSE: 2X „SEHR GUT“ - * Magazin: DIGITAL FERNSEHEN 5.2017; „sehr gut“; DUR-line Ultra-Serie; digitalfernsehen .de - * Magazin: SATELLIT 3.2017; „sehr gut“; DUR-line Ultra-Serie; satdigital .de

Definition und Funktion: Was ist ein LNB und wozu dient es?

Ein LNB (Low-Noise Block) ist ein Empfangskopf für Satellitenfernsehen, der auf der Satellitenschüssel montiert wird. Seine Funktion besteht darin, das empfangene Satellitensignal zu verstärken, zu filtern und in ein für das TV-Gerät empfangbares Signal umzuwandeln. Ohne einen LNB ist es nicht möglich, das Signal aus dem Weltraum zu empfangen und auf dem Fernsehgerät wiederzugeben.

Arten von LNBs: Universal-LNB, Monoblock-LNB, Twin-LNB etc.

LNB
LNB

Arten von LNBs:

Es gibt verschiedene Arten von LNBs, die sich in ihrer Funktionsweise und ihren Eigenschaften unterscheiden. Die bekanntesten LNB-Arten sind:

  • Universal-LNB
  • Monoblock-LNB
  • Twin-LNB
  • Quattro-LNB
  • Single-LNB
  • Octo-LNB

Technische Spezifikationen: Geräuschfaktor, Polarisationseinstellung, Frequenzbereich etc.

Geräuschfaktor: Der Geräuschfaktor ist eine wichtige Spezifikation für LNBs, da er angibt, wie viel internes Rauschen das LNB bei der Signalverarbeitung erzeugt. Je niedriger der Geräuschfaktor, desto besser ist die LNB-Qualität und desto höher ist die Empfangsqualität. Der ideale Geräuschfaktor für ein LNB liegt zwischen 0,1 und 0,5 dB.

Polarisationseinstellung: Die Polarisationseinstellung ist für die Übertragung von Daten und Signalen über den Satelliten wichtig. Es gibt zwei Arten von Polarisationen, die vertikale und die horizontale Polarisation. Die meisten LNBs haben die Fähigkeit, zwischen diesen beiden Möglichkeiten zu wechseln, was als „switchable“ oder „umschaltbar“ bezeichnet wird. Einige LNBs haben auch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Polarisationstypen wie diagonaler Polarisation oder kreuzpolarisierter Polarisation zu wechseln.

Frequenzbereich: Der Frequenzbereich, in dem ein LNB arbeitet, ist auch ein wichtiger Faktor. Ein LNB wird normalerweise für einen bestimmten Frequenzbereich entwickelt, und es gibt LNBs für den C-Band-, Ku-Band- oder Ka-Band-Frequenzbereich. Es ist wichtig sicherzustellen, dass das LNB für den Frequenzbereich Ihres Satellitenempfangs geeignet ist.

Noise figure: The noise figure is an important specification for LNBs as it indicates how much internal noise the LNB generates during signal processing. The lower the noise figure, the better the LNB quality and the higher the reception quality. The ideal noise figure for an LNB is between 0.1 and 0.5 dB.

Polarization setting: The polarization setting is important for transmitting data and signals via satellite. There are two types of polarizations, vertical and horizontal polarization. Most LNBs have the ability to switch between these two options, which is called „switchable“. Some LNBs also have the ability to switch between different polarization types such as diagonal polarization or cross-polarization.

Frequency range: The frequency range in which an LNB operates is also an important factor. An LNB is typically developed for a specific frequency range, and there are LNBs for the C-band, Ku-band, or Ka-band frequency range. It is important to ensure that the LNB is suitable for the frequency range of your satellite reception.

Andere wichtige Spezifikationen für LNBs umfassen die Spiegelgröße, die Bandbreite und die Verstärkung. Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle Spezifikationen des LNB zu den Anforderungen Ihres Systems passen.

LNB – mehr Produktempfehlungen

Einrichtung und Installation: Positionierung des LNBs, Einstellung der Satellitenparameter etc.

Die Einrichtung und Installation eines LNBs beinhaltet die richtige Positionierung des Geräts sowie die Einstellung der Satellitenparameter. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der LNB einen freien Blick zum Satelliten hat und dass die Antenne korrekt ausgerichtet ist. Die genauen Satellitenparameter wie Frequenz, Polarisation und Symbolrate müssen in der Empfangseinheit eingestellt werden, damit der LNB das Signal korrekt weiterleiten kann. Es empfiehlt sich, bei der Installation des LNBs die Bedienungsanleitung des jeweiligen Modells genau zu studieren.

Tipps zur Fehlerbehebung: Störungen und Signalprobleme beim Empfang lösen.

Es kann vorkommen, dass beim Satellitenempfang mit einem LNB Störungen oder Signalprobleme auftreten. In solchen Fällen gibt es verschiedene Maßnahmen, die man ergreifen kann, um die Fehler zu beheben und wieder eine gute Signalqualität zu erreichen. Hier sind einige Tipps zur Fehlerbehebung:

1. Überprüfen Sie die Ausrichtung des LNBs und der Schüssel. Eine ungenaue Ausrichtung kann zu einer Verschlechterung des Signals führen. Stellen Sie sicher, dass der LNB und die Schüssel korrekt ausgerichtet sind.

2. Überprüfen Sie die Kabel und Anschlüsse. Beschädigte Kabel oder locker sitzende Anschlüsse können zu Signalverlusten führen. Stellen Sie sicher, dass alle Kabel und Anschlüsse in gutem Zustand sind und ordnungsgemäß angeschlossen sind.

3. Überprüfen Sie den Geräuschfaktor des LNBs. Ein hoher Geräuschfaktor kann das Signal schwächen. Stellen Sie sicher, dass der LNB einen niedrigen Geräuschfaktor hat.

4. Überprüfen Sie die Polarisationseinstellung des LNBs. Eine falsche Einstellung kann das Signal beeinträchtigen. Stellen Sie sicher, dass der LNB die richtige Polarisationseinstellung hat.

5. Überprüfen Sie den Frequenzbereich des LNBs. Ein LNB mit einem zu engen Frequenzbereich kann zu Signalproblemen führen. Stellen Sie sicher, dass der LNB den richtigen Frequenzbereich hat.

6. Entfernen Sie mögliche Signalquellen in der Umgebung. Elektromagnetische Signale von anderen Geräten in der Nähe des LNBs können das Satellitensignal stören. Stellen Sie sicher, dass sich keine solchen Geräte in der Nähe befinden.

7. Stellen Sie sicher, dass die Satellitenparameter korrekt eingestellt sind. Überprüfen Sie, ob der gewünschte Satellit ausgewählt ist und die korrekten Transponderfrequenzen verwendet werden.

Durch diese Tipps zur Fehlerbehebung können Sie die meisten Probleme mit dem Signal bei Satellitenempfang mithilfe eines LNB lösen. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, sollten Sie einen Fachmann konsultieren, um das Problem zu beheben.

LNB Test – sonstiges am Markt

Ähnliche Artikel & Informationen

– HD-Receiver: Um das volle Potenzial eines LNBs auszuschöpfen, ist ein guter HD-Receiver unverzichtbar. Dieser sollte nicht nur den Empfang von HD-Sendern ermöglichen, sondern auch eine schnelle und reibungslose Navigation durch die Senderliste und zusätzliche Funktionen wie USB-Recording oder Timeshift bieten.

Upscaler: Auch wenn der LNB und der HD-Receiver eine hohe Auflösung unterstützen, kann es bei älteren Inhalten wie zum Beispiel Videokassetten zu einer schlechteren Bildqualität kommen. Hier kann ein Upscaler Abhilfe schaffen, indem er das Bild auf eine höhere Auflösung hochrechnet und so für ein schärferes und detailreicheres Bild sorgt.

Hisense-TVs und Xoro-Fernseher: Um das Signal vom LNB optimal auf dem Fernseher darzustellen, ist eine gute Bildschirmqualität entscheidend. Hisense-TVs und Xoro-Fernseher gehören zu den hochwertigen Herstellern und bieten eine gute Bildqualität.

– Center-Lautsprecher: Ein LNB und ein HD-Receiver sind zwar für den Empfang von TV- und Radiosendern zuständig, für eine gute Klangqualität im Heimkino sorgen jedoch Center-Lautsprecher. Diese werden in der Regel unter dem Fernseher platziert und sorgen für klare Dialoge und eine gute Verständlichkeit von Ton und Musik.

TV-Ständer (65 Zoll) und TV-Wandhalterung (32 Zoll): Mit einem LNB und einem HD-Receiver ausgestattet, benötigt man noch einen passenden Platz für den Fernseher. Während ein TV-Ständer für größere Geräte wie 65-Zoll-Fernseher geeignet ist, bietet sich eine TV-Wandhalterung für kleinere Geräte wie 32-Zoll-Fernseher an.

HDMI-Extender: Wenn der LNB und der HD-Receiver in einem anderen Raum stehen als der Fernseher, kann ein HDMI-Extender die benötigte Verbindung ermöglichen. Dieser verlängert das HDMI-Signal über eine größere Distanz und gewährleistet so eine stabile Übertragung.

Videokassetten: Auch wenn die meisten Sendungen heute digital ausgestrahlt werden, gibt es immer noch ältere Aufnahmen und Filme auf Videokassetten. Um diese abspielen zu können, ist ein VHS-Player oder ein entsprechender Recorder notwendig.

Infrarot-Repeater: Wenn der HD-Receiver oder andere Komponenten versteckt oder in einem Schrank stehen, kann ein Infrarot-Repeater Abhilfe schaffen. Dieser empfängt das Signal der Fernbedienung und überträgt es über eine Infrarot-LED an die entsprechende Komponente, ohne dass direkte Sichtverbindung besteht.

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top