Leuchterblume

Die Leuchterblume ist eine äußerst beliebte Pflanze, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich ein echter Hingucker ist. Ihre auffälligen Blütenstände in kräftigen Farben machen sie zu einer wahren Schönheit. Doch welches sind die besten Leuchterblumen auf dem Markt? Um diese Frage zu beantworten haben wir uns verschiedenen Produkten gewidmet und sie miteinander verglichen. In diesem Review präsentieren wir unsere Testergebnisse und stellen die besten Leuchterblumen vor. Zudem geben wir auch Empfehlungen für die Pflege und Standortbedingungen der Leuchterblume.

Leuchterblume Bestenliste

Bestseller Nr. 1
Ceropegia woodii, Zimmerpflanze im 8 cm Topf, Leuchterblume, hängend ca. 15 cm lang
  • Lieferqualität: ca.15 cm lange Triebe
  • Standort: möglichst heller Standort
  • Wasserbedarf: benötigt wenig Wasser
  • Einsatzbereiche: Innenbereich, Dekoration
  • Hinweis: Pflanzen sind Naturprodukte und können daher von der Abbildung in Form, Größe, Farbe und Aussehen abweichen.
Bestseller Nr. 2
Fangblatt - Ceropegia woodii Leuchterblume - Ø 8,5 cm Topf, ca. 30 cm lang - hängende Zimmerpflanze - String of Hearts
  • ZAUBERHAFTE BLATTFORM - Die Ceropegie zeichnet sich durch ihr grünes Herzblattwerk aus und macht diese beliebte Zimmerpflanze zu einem Hingucker am Schreibtisch, Fensterbrett und Büro.
  • WUCHSFREUDIG - Die Ceropegia ist eine sehr wuchsfreudige Rankpflanze und gut im Ampeltopf zu kultivieren
  • EINFACHE PFLEGE - Der Rosenwein gehört zu den Sukkulenten und ist eher anspruchslos und pflegeleicht
  • TOP QUALITÄT - Sie erhalten eine sehr gut entwickelte Pflanze im Ø 8,5 cm Topf, ca. 30 cm lang
  • BEGRENZTE STÜCKZAHL - Die Pflanzen sind sie nur begrenzt lieferbar. Sichern Sie sich Ihr Exemplar JETZT!

Einführung zur Leuchterblume

Die Leuchterblume ist eine wunderschöne und exotische Pflanze, die mit ihren leuchtenden Farben und eigenwilligen Formen jeden Raum verschönert. Obwohl sie nicht sehr bekannt ist, erfreut sie sich aufgrund ihrer pflegeleichten Art und ihrer spektakulären Blüten großer Beliebtheit. In diesem Produkttest werden wir uns die verschiedenen Aspekte der Leuchterblume genauer ansehen und ihre Vor- und Nachteile ausführlich diskutieren.

Beschreibung der Leuchterblume (Name, Aussehen, Herkunft)

Leuchterblume
Leuchterblume

Die Leuchterblume, botanisch Saxifraga stolonifera genannt, gehört zur Familie der Steinbrechgewächse und stammt aus Ostasien, genauer gesagt aus Japan, China und Korea. Sie wächst als immergrüne, mehrjährige Pflanze und bildet kriechende Stängel aus, die bis zu 20 Zentimeter lang werden. An den Stängeln sitzen rosettenförmige Blätter, die sich durch ihre runde, herzförmige Form und ihre leuchtend grüne Farbe auszeichnen. Im Frühjahr bildet die Leuchterblume zarte Blüten in einem zarten Weiß oder Rosa, die auf langen, dünnen Stielen erscheinen und einen angenehmen Duft verbreiten.

Standort und Bodenbeschaffenheit

Die Leuchterblume bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und benötigt durchlässigen, humusreichen Boden. Staunässe und zu nasse Böden sollten vermieden werden, da dies Wurzelfäule begünstigen kann. Der pH-Wert des Bodens sollte neutral bis leicht sauer sein.

Leuchterblume – mehr Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 3
Exotenherz - Kletternde Leuchterblume - Ceropegia sandersonii - 12cm Topf
Exotenherz - Kletternde Leuchterblume - Ceropegia sandersonii - 12cm Topf
Kletternde Lauchterblume - Fallschirmblume - Ceropegia sandersonii; ganz ausgefallene, bis zu 7cm breite Blüten
20,99 EUR
Bestseller Nr. 4
PLNTS - Baby Ceropegia Woodii String Of Hearts - Zimmerpflanzen, Pflanzen Echt, Nachhaltige Verpackung String of Hearts- 6cm Topf - Höhe 10cm - Direkt von der Gärtnerei
PLNTS - Baby Ceropegia Woodii String Of Hearts - Zimmerpflanzen, Pflanzen Echt, Nachhaltige Verpackung String of Hearts- 6cm Topf - Höhe 10cm - Direkt von der Gärtnerei
PFLEGE: Der Wasserbedarf dieser Pflanze ist mittel; GRÖßE: Die Lieferhöhe dieser Pflanze beträgt 10 cm (inkl. Boden/Topf)
7,15 EUR
Bestseller Nr. 9
artplants.de Kunst Leuchterblume Kirara, Steckstab, crossdoor, grün, 70cm - Kunstpflanze hängend
artplants.de Kunst Leuchterblume Kirara, Steckstab, crossdoor, grün, 70cm - Kunstpflanze hängend
Gesamtlänge ca. 70 cm; Serienname: KIRARA; Farbe: Grün; Besonderheit: crossdoor
22,90 EUR

Pflege der Leuchterblume (Gießen, Düngen, Schneiden)

  • Gießen: Die Leuchterblume benötigt regelmäßig eine ausreichende Bewässerung, aber Staunässe sollte vermieden werden. Vor dem nächsten Gießen sollte die oberste Erdschicht trocken sein.
  • Düngen: Eine regelmäßige Düngung während des Sommerhalbjahres alle 2 Wochen mit einem Flüssigdünger ist empfehlenswert. Im Winterhalbjahr sollte nicht gedüngt werden.
  • Schneiden: Ein regelmäßiges Schneiden der Leuchterblume ist nicht unbedingt notwendig, aber es kann helfen, das Wachstum zu regulieren und die Pflanze buschiger zu machen. Die beste Zeit für einen Schnitt ist im Frühling oder Herbst.

Vermehrung der Leuchterblume

Die Vermehrung der Leuchterblume erfolgt in der Regel durch Stecklinge. Dazu sollten junge Triebe mit mindestens 2-3 Blattpaaren gewählt werden. Die unteren Blätter sollten entfernt werden und der Steckling sollte in ein durchlässiges und feuchtes Substrat gesetzt werden. Idealerweise sollte der Steckling an einem warmen und schattigen Ort stehen und regelmäßig gegossen werden, ohne dass sich Staunässe bildet. Nach einigen Wochen bilden sich in der Regel Wurzeln und der Steckling kann in einen größeren Topf umgesetzt werden. Alternativ ist auch eine Vermehrung durch Teilung der Pflanze möglich, wobei darauf geachtet werden sollte, dass jeder Teil ausreichend Wurzeln und Blätter besitzt.

Leuchterblume – Test & Vergleich von Anbietern

Angebot
Pflanzen-Kölle Leuchterblume in Blumenampel, Topf-Ø 14 cm
Die Leuchterblume (Ceropegia woodii) ist dank ihrer herzförmigen Blätter und der langen, feinen Triebe eine außergewöhnliche Zimmerpflanze. Noch erstaunlicher sind ihre formschönen Blüten in zartem Rosa, die Sie von Spätsommer bis Herbst erleben dürfen. Die Leuchterblume ist eine sukkulente Zimmerpflanze, die nur moderat zu gießen ist und einen hellen Standort ohne direkte Sonne benötigt.
Angebot
Ceropegia linearis Woodii - Leuchterblume Höhe 20-30cm
Der lateinische Name der Lampionpflanze ist Ceropegia Woodii. Sein Spitzname ist jedoch "String of Hearts", was Sie verstehen werden, sobald Sie die Pflanzen sehen. Seine Blätter sehen aus wie kleine Herzen an den Strängen der Pflanze. Aber woher kommt der Name Lampionpflanze? Diese besondere Hängepflanze kann blühen, und sobald sie das tut, erscheinen kleine Blüten, die wie Lampions aussehen. Eine ganz besondere, aber vor allem sehr schöne Hängepflanze. Die Ceropegia Woodii ist sehr pflegeleicht. Sie gehört zur Familie der Sukkulenten. Das bedeutet, dass es spezielle Wurzeln hat, um Wasser zu speichern. Das bedeutet, dass Sie ihn kaum gießen müssen. Im Frühling und Sommer können Sie es einmal pro Woche ein wenig spritzen; im Winter reicht ein Spritzer alle zwei bis drei Wochen. Gießen Sie auf jeden Fall erst, wenn die Erde vollständig ausgetrocknet ist. Auch der Standort der Lampionfabrik ist nicht kompliziert; an einem Ort mit viel Tageslicht fühlt er sich am wohlsten. Aber auch im Dunkeln überlebt die Ceropegia Woodii gut. Außerdem ist die Ceropegia nicht giftig. Schließlich kann die Pflanze über einen Meter lange Fäden wachsen lassen!
Angebot
Götterblume
Diese seltene Kleinstaude überzeugt mit ausgefallener Blütenform und -farbe und wirkt besonders hübsch in Steingärten und naturnahen Gartenpartien mit kleinen Gräsern, Farnen und Polsterstauden. Sie zieht nach der Blüte völlig ein, daher bitte Pflanzstelle markieren.

Krankheiten und Schädlinge

Die Leuchterblume ist anfällig für verschiedene Krankheiten und Schädlinge. Zu den häufigsten Krankheiten zählen Pilzbefall und Blattfleckenkrankheiten. Um diesen Problemen vorzubeugen, ist es wichtig, die Leuchterblume regelmäßig zu kontrollieren und bei Bedarf zu behandeln.

Auch Schädlinge können der Leuchterblume schaden, wie beispielsweise Blattläuse, Spinnmilben und Weiße Fliegen. Es empfiehlt sich, die Pflanze regelmäßig zu inspizieren und bei Befall schnell zu handeln, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Verwendungsmöglichkeiten der Leuchterblume

Die Leuchterblume kann als Zierpflanze in Gärten oder als Zimmerpflanze im Innenbereich verwendet werden. Aufgrund ihres auffälligen Erscheinungsbildes eignet sie sich auch gut als Blickfang oder als Highlight in Blumenarrangements. In einigen Kulturen wird die Leuchterblume auch zur Herstellung von Medikamenten oder in religiösen Riten verwendet.

Fazit zur Leuchterblume

Nach unseren Tests und Vergleichen können wir sagen, dass die Leuchterblume eine robuste und pflegeleichte Zimmerpflanze ist. Sie benötigt nicht viel Aufmerksamkeit und gedeiht auch in dunkleren Räumen gut. Die Verwendungsmöglichkeiten der Leuchterblume sind vielfältig, sie eignet sich zum Beispiel als Blickfang auf einer Fensterbank oder als Dekorationselement in einem Raum. Zusammenfassend können wir die Leuchterblume auf jeden Fall empfehlen.

Ähnliche Artikel & Informationen

Weiterführende Informationen zur Leuchterblume:

1) Posterleiste: Eine Möglichkeit, die Leuchterblume in Szene zu setzen, ist eine Posterleiste. Hier können Bilder, Postkarten und auch Pflanzenarrangements aufgehängt werden. Die Leuchterblume ist eine gute Wahl für eine solche Posterleiste, da ihr filigranes Aussehen gut mit anderen Elementen harmoniert.

2) Weiße Kieselsteine: Ein dekoratives Element, das sich gut mit der Leuchterblume kombinieren lässt, sind weiße Kieselsteine. Diese können um die Pflanze herum aufgestellt werden und schaffen eine ruhige und natürliche Atmosphäre.

3) Nagelbrett: Wenn Sie Ihre Leuchterblume als eine hängende Pflanze präsentieren möchten, kann ein Nagelbrett eine gute Wahl sein. Die Pflanze kann hierbei an einem Seil oder Draht aufgehängt werden und das Nagelbrett bietet eine stabile Unterlage.

4) Glade-Duftkerzen: Um eine gemütliche Atmosphäre rund um Ihre Leuchterblume zu schaffen, können Sie auch Duftkerzen verwenden. Besonders empfehlenswert sind in diesem Fall Glade-Duftkerzen mit einem frischen und blumigen Duft.

Zusätzlich könnten auch ein Schaffell als Bodenunterlage, eine Quallen-Lampe als Hintergrundbeleuchtung, Trommelsteine als dekorative Akzente, Herzsteine für eine romantische Note, eine Kaminuhr als klassisches Element oder ein Chiffon-Stoff als luftiges Accessoire genutzt werden, um die Leuchterblume in Ihrem Raum perfekt zu inszenieren.

Scroll to Top