Kakaobohnen

In diesem Produkttest Review Vergleich wird die Qualität verschiedener Kakaobohnen getestet und verglichen. Wir stellen Testkriterien auf und erstellen eine Bestenliste. Dabei gehen wir auf die Herkunft und Verarbeitung der Kakaobohnen sowie deren Verwendung und gesundheitlichen Aspekte ein. Wir betrachten auch die Nachhaltigkeit im Kakaobohnenanbau und die Herausforderungen, mit denen die Branche konfrontiert ist. Unsere Ergebnisse sollen dem Verbraucher helfen, informierte Entscheidungen beim Kauf von Kakaobohnen zu treffen.

Kakaobohnen Bestenliste

Bestseller Nr. 1
Kamelur 1kg BIO Criollo Kakaobohnen - Rohkost - ganze Kakao Bohnen nicht geröstet, vegan und ohne Zusätze - biologisch abbaubare Verpackung
  • 100% NATÜRLICH: Unsere Bio Kakaobohnen mit Schale aus kontrolliert biologischem Anbau sind ein reines Naturprodukt ohne jegliche Zusätze. Unsere rohen Cacao Bohnen sind nicht geröstet - Kakao in seiner natürlichsten Form
  • CRIOLLO: Der Criollo-Kakao ist die edelste Kakaosorte der Welt. Der Criollo stammt aus der Provinz Tocache im Norden Perus. Die hochwertigen Kakaobohnen werden auf traditionelle Weise angebaut und geerntet. Die ganzen Kakaobohnen eignen für die Herstellung edler Zartbitter Schokolade, feinster Pralinen, Kakao Nibs oder Pulver. Wer es etwas herber mag - unsere Bio Kakaobohnen können auch pur genascht werden
  • INTENSIVER GESCHMACK: Criollo-Kakao wurde schon von den Mayas und Azteken angebaut. Dieser besitzt im Vergleich zu anderen Kakaosorten weniger Bitterstoffe und einen geringeren Säureanteil. Der Kakao ist dadurch wesentlich vollmundiger und intensiver im Geschmack als andere Kakaosorten. Sein ausgewogenes Aroma wird durch feine Noten aus Nüssen, Beeren und Karamell ergänzt. Der kräftig-herbe Geschmack unserer Kakaobohnen verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis!
  • UMWELTFREUNDLICHE VERPACKUNG: Unsere Criollo Cacao Bohnen werden in einer vollständig biologisch abbaubaren Verpackung geliefert. Diese wurde aus 100% erneuerbaren Rohstoffen hergestellt. Durch die innenliegende Beschichtung bleiben die Kakaobohnen länger frisch und aromatisch
  • JETZT KAUFEN: Sie wollen unsere Bio Kakao Bohnen schnell und zuverlässig zu Ihnen geliefert bekommen - dann drücken Sie auf 'Jetzt kaufen'
Bestseller Nr. 2
Sevenhills Wholefoods Roh Kakaobohnen Bio 1kg
  • Premium Bio-Kakaobohnen aus Südamerika von Hand geerntet. Mindestens 70% Criollo-Bohnen; Eine seltene Sorte, die als Delikatesse gilt
  • Eine Quelle für Ballaststoffe und andere Nährstoffe, eine vielseitige Zutat, die auf viele Arten genossen werden kann
  • Roh verarbeitet bei Temperaturen, die 45 Grad Celsius nicht überschreiten, da dies dazu beiträgt, hitzeempfindliche Nährstoffe zu bewahren
  • 100 % rein und ohne Zusätze, frei von Allergenen, von der britischen Soil Association als biologisch zertifiziert, umweltverträgliche Praktiken angewandt, frei von GVO, nicht bestrahlt, auf Schwermetalle und Mykotoxine getestet. Registriert bei der UK Vegan Society.
  • Geliefert in wiederverschließbaren, recycelbaren LDPE-Beuteln, die zusammen mit den Tüten im Supermarkt recycelt werden können. *Hinweis: Die Verpackung kann variieren, der Inhalt bleibt gleich*.

Einführung in den Kakaobaum und seine Verbreitung

Der Kakaobaum stammt ursprünglich aus dem tropischen Regenwald in Südamerika und wurde bereits von den Azteken und Maya als Nutzpflanze angebaut. Heutzutage wird der Kakaobaum vor allem in afrikanischen Ländern wie Ghana, der Elfenbeinküste und Nigeria angebaut, aber auch in anderen tropischen Regionen wie Indonesien und Brasilien.

Anbau und Ernte von Kakaobohnen

Kakaobohnen
Kakaobohnen

Die meisten Kakaobäume wachsen in den Ländern entlang des Äquators, insbesondere in Westafrika (Ghana und Elfenbeinküste), Südamerika und Asien. Die Bäume werden in der Regel auf kleinen Familienbetrieben angebaut und können bis zu 20 Meter hoch werden.

Die Ernte der Kakaobohnen erfolgt größtenteils von Hand. Die Bohnen wachsen in großen, footballförmigen Früchten, die direkt vom Baum geerntet werden. Anschließend werden die Früchte geöffnet und die weißen Kakaobohnen mitsamt dem süß-säuerlichen Fruchtfleisch herausgeschält.

Die Erntezeit variiert je nach Land und Region, fällt jedoch in der Regel in die Trockenzeit. In einigen Ländern gibt es saisonale Erntearbeiter, die in Gemeinschaften zusammenkommen, um die Bohnen zu sammeln.

Verarbeitung der Kakaobohnen: Trocknung, Röstung, Schalenentfernung

Die Verarbeitung von Kakaobohnen beinhaltet verschiedene Schritte: Zunächst muss die Ernte sortiert und gereinigt werden. Anschließend erfolgt die Trocknung, bei der die Bohnen in der Sonne oder in speziellen Trockenanlagen getrocknet werden, um den Feuchtigkeitsgehalt zu reduzieren. Danach werden die Bohnen geröstet, um die Geschmacksaromen zu entwickeln und die Schale vom Inneren zu trennen. Bei diesem Vorgang platzt die Schale, so dass die Kakaobohnenkerne freigelegt werden. Die Schalen werden dann vom Inneren getrennt und weiterverarbeitet. Schließlich werden die gerösteten Kakaobohnen gemahlen, um Kakao-Butter und Kakao-Pulver herzustellen oder zu Schokolade weiterverarbeitet.

Kakaobohnen – weitere Topseller

Verwendung von Kakaobohnen: Schokolade, Kakao, Kakao-Butter, Kakao-Pulver

Kakaobohnen können auf verschiedene Weisen verwendet werden, um daraus Schokolade, Kakao, Kakao-Butter und Kakao-Pulver herzustellen. Schokolade wird hergestellt, indem man Kakaobohnen mahlt und mit anderen Zutaten wie Zucker und Milch vermischt. Kakao hingegen ist das pulverisierte Produkt aus gerösteten Kakaobohnen ohne Zusatzstoffe. Kakao-Butter ist das fettreiche Öl, das aus den Kakaobohnen gewonnen wird, während Kakao-Pulver das fettarme Pulver ist, das zurückbleibt, nachdem die Butter entfernt wurde.

Gesundheitsaspekte von Kakaobohnen: Antioxidantien, Flavonoide, positive Wirkungen auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Stimmung

Kakaobohnen enthalten eine Vielzahl von gesundheitsfördernden Verbindungen wie Antioxidantien und Flavonoide. Diese können helfen, freie Radikale im Körper zu bekämpfen und somit das Risiko für chronische Krankheiten zu verringern.

Studien haben gezeigt, dass der Verzehr von Kakaobohnen auch positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System haben kann. Es wird angenommen, dass die enthaltenen Flavonoide dazu beitragen können, den Blutdruck zu senken, die Durchblutung zu verbessern und das Risiko für Herzerkrankungen zu reduzieren.

Zudem wird berichtet, dass der Verzehr von Kakaobohnen die Stimmung verbessern kann, da sie Theobromin und Phenylethylamin enthalten, die stimulierende Effekte auf das Gehirn haben können.

Kakaobohnen – Test & Vergleich von Anbietern

Angebot
Kakao Bio Pulver - 100% reine Kakaobohnen 300g
Kakao BIO Pulver von Naturherz® - 100% reines Kakaopulver Zutaten: Kakaopulver aus kontrolliert biologischem Anbau Anwendungsmöglichkeiten unseres Kakaopulvers Unser Bio Kakaopulver überzeugt mit seinem intensiven, aromatischen Schokoladengeschmack und wird ihren Gaumen verwöhnen. Das sanfte, vollmundige Aroma der Kakaobohne passt hervorragend zu süßen Desserts, Backwaren, Trinkschokolade, gesunden Smoothies und Proteinshakes, aber auch herzhafte Gerichte, wie Eintöpfe oder Soßen lassen sich mit dem herb-süßen Geschmack verfeinern. Neben seinen vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und dem einzigartigen Geschmack ist Kakao auch ein wahres Superfood: Er ist eine wertvolle Proteinquelle und enthält Magnesium, Eisen, Kalium, Phosphor und Antioxidantien. Nährstoffangaben Nährstoffangabe Pro 100 g Brennwert 1333Kj / 322kcal Fett 10 - 12 g - davon gesättigte Fettsäuren 7 g Eiweiß 20,4g Kohlenhydrate 14 g - davon Zucker 0,9 g Ballaststoffe 42,6 g Natrium 19,7 mg Woher unser Kakaopulver stammt Unser Bio Kakao stammt aus den Dominikanischen Republik und wird dort schonend geerntet und traditionell weiterverarbeitet. Die Kakaofrüchte werden hierbei ohne chemische Hilfsmittel (wie z.B. Kaliumcarbonat) fermentiert, wodurch der Samen, also die eigentliche Kakaobohne freigelegt wird, der zu Weiterverarbeitung verwendet wird. Um Ihnen ein pures Geschmackserlebnis zu garantieren, werden bewusst keine weiteren Zutaten, wie z.B. Süßungsmittel oder Emulgatoren benutzt. Rezept-Tipps</st
Angebot
Kakao Bio Pulver - 100% reine Kakaobohnen 300g
Kakao BIO Pulver von Naturherz® - 100% reines Kakaopulver Zutaten: Kakaopulver aus kontrolliert biologischem Anbau Anwendungsmöglichkeiten unseres Kakaopulvers Unser Bio Kakaopulver überzeugt mit seinem intensiven, aromatischen Schokoladengeschmack und wird ihren Gaumen verwöhnen. Das sanfte, vollmundige Aroma der Kakaobohne passt hervorragend zu süßen Desserts, Backwaren, Trinkschokolade, gesunden Smoothies und Proteinshakes, aber auch herzhafte Gerichte, wie Eintöpfe oder Soßen lassen sich mit dem herb-süßen Geschmack verfeinern. Neben seinen vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und dem einzigartigen Geschmack ist Kakao auch ein wahres Superfood: Er ist eine wertvolle Proteinquelle und enthält Magnesium, Eisen, Kalium, Phosphor und Antioxidantien. Nährstoffangaben Nährstoffangabe Pro 100 g Brennwert 1333Kj / 322kcal Fett 10 - 12 g - davon gesättigte Fettsäuren 7 g Eiweiß 20,4g Kohlenhydrate 14 g - davon Zucker 0,9 g Ballaststoffe 42,6 g Natrium 19,7 mg Woher unser Kakaopulver stammt Unser Bio Kakao stammt aus den Dominikanischen Republik und wird dort schonend geerntet und traditionell weiterverarbeitet. Die Kakaofrüchte werden hierbei ohne chemische Hilfsmittel (wie z.B. Kaliumcarbonat) fermentiert, wodurch der Samen, also die eigentliche Kakaobohne freigelegt wird, der zu Weiterverarbeitung verwendet wird. Um Ihnen ein pures Geschmackserlebnis zu garantieren, werden bewusst keine weiteren Zutaten, wie z.B. Süßungsmittel oder Emulgatoren benutzt. Rezept-Tipps</st
Angebot
TAIGA Kakaobohnen (fermentiert) bio
Inmitten des Regenwalds baut eine Familien-Kooperative die hochwertigen Kakaobohnen an einzeln ausgesuchten geeigneten Stellen zwischen den anderen Bäumen an so gedeihen die Früchte in einem absolut natürlichen Umfeld.Durch die Fermentation entsteht das kräftig-ursprüngliche Spiel der Kakao-Aromen. Eine Delikatesse!

Nachhaltigkeit im Kakaobohnenanbau: Fairtrade, Bioanbau, sozial verantwortliche Praktiken

Nachhaltigkeit im Kakaobohnenanbau ist ein wichtiges Thema, das immer mehr in den Fokus rückt. Es gibt verschiedene Ansätze, um den Anbau von Kakaobohnen nachhaltiger zu gestalten. Einer davon ist Fairtrade, bei dem den Bauern faire Preise für ihre Arbeit gezahlt werden und sie Unterstützung in Form von Schulungen und Infrastruktur erhalten.

Außerdem gibt es den Bioanbau, bei dem auf den Einsatz von Pestiziden und anderen chemischen Stoffen verzichtet wird. Dadurch werden sowohl die Gesundheit der Bauern als auch die Umwelt geschützt.

Sozial verantwortliche Praktiken sollten ebenfalls im Kakaobohnenanbau umgesetzt werden. Dazu gehört beispielsweise die Vermeidung von Kinderarbeit und der Schutz der Menschenrechte. Auch die Förderung von Bildung und Ausbildung ist ein wichtiger Aspekt, um die Zukunftschancen der Bauern und ihrer Familien zu verbessern.

Herausforderungen im Kakaobohnenmarkt: Klimawandel, schwankende Preise, Kinderarbeit

Im Kakaobohnenmarkt gibt es auch Herausforderungen zu bewältigen. Ein wichtiger Faktor ist der Klimawandel, der die Ernteerträge beeinflussen kann. Eine weitere Herausforderung sind die schwankenden Preise auf dem Weltmarkt, die für die kleinbäuerlichen Produzenten schwierig zu stemmen sind. Zudem ist Kinderarbeit in einigen Kakaoproduktionsländern ein Problem, das bekämpft werden muss.

Ähnliche Artikel & Informationen

– Für die Verwendung von Kakaobutter gibt es verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, wie zum Beispiel die Herstellung von Schokolade, aber auch von Kosmetikprodukten oder pharmazeutischen Präparaten.
– Wer auf eine glutenfreie Ernährung achten muss, kann auf glutenfreies Mehl zurückgreifen, wie zum Beispiel Einkornmehl oder Erdmandelmehl. Diese Mehlsorten eignen sich auch für die Herstellung von glutenfreien Tortencremes.
– Für eine knusprige Panierung kann Panko-Paniermehl verwendet werden, welches aus japanischem Weißbrot hergestellt wird.
– Wer gerne selbst Toastbrot backen möchte, kann auf eine Toastbrot-Backform zurückgreifen, um das perfekte Ergebnis zu erzielen.
Agar-Agar und Bambusfaser eignen sich als vegetarische und vegane Gelier- und Bindemittel und können zum Beispiel Cremes oder Desserts verfeinern.
Kastanienmehl eignet sich für die Herstellung von glutenfreien Backwaren und verleiht diesen einen nussig-herben Geschmack.

Letzte Aktualisierung am 23.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top