Gerüstnetz

Gerüstnetze gehören zu den unverzichtbaren Elementen auf jeder Baustelle. Aber was macht ein gutes Gerüstnetz aus? Welche Eigenschaften und Materialien sind wichtig? Wie werden sie montiert und gepflegt? Und welche Vorschriften und Normen müssen beachtet werden? In diesem Artikel werden wir uns mit diesen Fragen auseinandersetzen und Ihnen eine Produktauswahl präsentieren. Wir haben verschiedene Gerüstnetze getestet, miteinander verglichen und anhand von Testkriterien eine Bestenliste erstellt. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, die Sie bei der Auswahl eines Gerüstnetzes berücksichtigen sollten.

Gerüstnetz Bestenliste

AngebotBestseller Nr. 2
Seitenschutznetz 2m x 10m, 10,0cm, grün, DIN EN-1263-1 Dachdeckerfangnetz Gerüstnetz
  • witterungsbeständig
  • umlaufend Randverstärkt
  • nach DIN EN 1263-1 gefertigt
  • UV Beständig
  • Material: PP

Was ist ein Gerüstnetz?

Ein Gerüstnetz ist ein spezielles Netz, das dazu dient, Baugerüste abzusichern. Es wird an Gerüstrohren befestigt und bedeckt die Fläche des Gerüsts, um das Eindringen von Personen, Werkzeugen und Gegenständen zu verhindern oder zu minimieren. Gerüstnetze werden oft als Alternative zu festen Materialien wie Blechen oder Holzplatten verwendet.

Einsatzbereiche von Gerüstnetzen

Gerüstnetz
Gerüstnetz

Gerüstnetze kommen in verschiedenen Einsatzbereichen zum Einsatz, hauptsächlich jedoch bei Bauarbeiten. Sie werden beispielsweise als Absturzsicherung an Baugerüsten verwendet und schützen Arbeiter vor einem Sturz ins Leere. Auch als Schutznetze für Passanten und Arbeiter unterhalb von Baustellen werden sie eingesetzt. Zudem dienen Gerüstnetze als Sichtschutz, um den Blick von außen auf die Baustelle zu verhindern. In der Landwirtschaft werden sie auch als Vogelschutznetze eingesetzt, um Ernten vor Schäden durch Vögel zu schützen.

Materialien und Eigenschaften von Gerüstnetzen

  • Gerüstnetze werden aus verschiedenen Materialien hergestellt, wie zum Beispiel Polyethylen, Polypropylen oder PVC-beschichtetes Polyester.
  • Je nach Material und Verarbeitung können Gerüstnetze unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, wie beispielsweise eine hohe Reißfestigkeit, Elastizität oder Witterungsbeständigkeit.
  • Gerüstnetze sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, wobei grüne, blaue oder schwarze Netze am häufigsten eingesetzt werden.
  • Zur Verstärkung werden an den Kanten oft Seile oder Metallösen eingearbeitet, um eine einfache Befestigung am Gerüst zu ermöglichen.
  • Gerüstnetze können als Flächennetz oder als Maschennetz ausgeführt sein. Bei einem Maschennetz sind die einzelnen Maschen in der Regel quadratisch oder rechteckig und ermöglichen einen besseren Durchblick.

Gerüstnetz – weitere Empfehlungen

Bestseller Nr. 3
Seitenschutznetz Dachdeckerfangnetz mit angenähten GSV (2 x 10m, grün)
Seitenschutznetz Dachdeckerfangnetz mit angenähten GSV (2 x 10m, grün)
Seitenschutznetz Dacheindeckungsnetz mit aufgenähtem GSV (2 x 10m, grün); BAUMATERIAL; Arkin Handelsbüro
84,90 EUR
AngebotBestseller Nr. 4
Seitenschutznetz 2m x 10m, 10,0cm, blau, DIN EN-1263-1 Dachdeckerfangnetz Gerüstnetz
Seitenschutznetz 2m x 10m, 10,0cm, blau, DIN EN-1263-1 Dachdeckerfangnetz Gerüstnetz
witterungsbeständig; umlaufend Randverstärkt; nach DIN EN 1263-1 gefertigt; UV Beständig
46,20 EUR
Bestseller Nr. 5
RK-Planen 3,07 x 10 m, Gerüstnetz - Staubschutznetz - Gerüstnetz, Farbe Grün
RK-Planen 3,07 x 10 m, Gerüstnetz - Staubschutznetz - Gerüstnetz, Farbe Grün
Gerüstschutznetze bestehen aus monofilen HDPE-Garnen.; schützen sie vor herabfallenden Gegenständen.
15,99 EUR
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 8
Seitenschutznetz 2m x 10m, 10,0cm, blau, mit GSV, DIN EN-1263-1 Dachdeckerfangnetz Gerüstnetz
Seitenschutznetz 2m x 10m, 10,0cm, blau, mit GSV, DIN EN-1263-1 Dachdeckerfangnetz Gerüstnetz
mit Gurtschnellverschlussen; umlaufend Randverstärkt; nach DIN EN 1263-1 gefertigt; UV Beständig
72,11 EUR
Bestseller Nr. 11
Seitenschutznetz 5,00 x 2,00 m, PP grün, Mw. 100 mm, DIN-EN 1263-1
Seitenschutznetz 5,00 x 2,00 m, PP grün, Mw. 100 mm, DIN-EN 1263-1
Seitenschutznetz nach DIN-EN1263-1 in Farbe Grün; Ringsum Randseil 8 mm ø eingefaßt; Material: Polypropylen, UV-beständig, wetterfest
29,13 EUR

Montage und Handhabung von Gerüstnetzen

Die Montage und Handhabung von Gerüstnetzen ist relativ einfach. In der Regel werden sie mit Ösen oder Schnüren an den Gerüststangen befestigt. Es ist wichtig, dass die Netze straff angebracht werden, um ein Durchhängen zu vermeiden, das möglicherweise zum Verheddern oder Stürzen führen könnte.

Die Handhabung von Gerüstnetzen erfordert ein gewisses Maß an Vorsicht und Sorgfalt, um Beschädigungen durch scharfe Gegenstände oder Werkzeuge zu vermeiden. Bei der Demontage ist darauf zu achten, dass die Netze nicht durch äußere Kräfte beschädigt werden.

Vorschriften und Normen für Gerüstnetze

Gerüstnetze unterliegen verschiedenen Vorschriften und Normen, die ihre Sicherheit und Funktionalität gewährleisten sollen. In Deutschland ist insbesondere die DIN EN 1263-1 maßgeblich, welche Anforderungen und Prüfverfahren für Gerüstschutznetze festlegt. Diese Norm definiert unter anderem die Tragfähigkeit, Maschenweite und Knotenfestigkeit von Gerüstnetzen sowie deren Installation, Befestigung und Inspektion.

Vorteile von Gerüstnetzen gegenüber anderen Methoden

  • Gerüstnetze bieten Schutz vor herabfallenden Gegenständen und verhindern somit Unfälle auf der Baustelle.
  • Sie sind leicht zu montieren und zu demontieren, was Zeit und Kosten spart.
  • Gerüstnetze sind deutlich günstiger als beispielsweise ein komplett geschlossenes Gerüst oder andere Schutzsysteme.
  • Durch ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit eignen sich Gerüstnetze für den Einsatz an verschiedenen Stellen auf der Baustelle.
  • Gerüstnetze sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen erhältlich und können somit individuell auf die Bedürfnisse des Bauvorhabens angepasst werden.
  • Sie sind wiederverwendbar und können somit auch für zukünftige Baustellen verwendet werden.
  • Je nach Materialbeschaffenheit können Gerüstnetze auch als Sichtschutz oder Windschutz dienen.

Pflege und Wartung von Gerüstnetzen

Gerüstnetze sollten regelmäßig gewartet und gereinigt werden, damit sie auch langfristig ihre Funktion erfüllen können. Bei der Reinigung sollte darauf geachtet werden, dass scharfe oder abrasive Reinigungsmittel vermieden werden, um Beschädigungen am Netz zu vermeiden. Es empfiehlt sich, das Netz mit Wasser abzuspritzen und gegebenenfalls mit einer weichen Bürste zu reinigen.

Bei der Lagerung sollten die Netze sauber und trocken aufbewahrt werden, um mögliche Schäden durch Feuchtigkeit oder Schmutz zu vermeiden. Auch sollten sie nicht zu eng zusammengelegt oder gerollt werden, um Verflechtungen und Knotenbildung zu vermeiden.

Fazit: Warum sollten Gerüstnetze in der Baubranche eingesetzt werden?

Gerüstnetze sind eine effektive Möglichkeit, die Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen und Unfälle zu vermeiden. Sie bieten Schutz vor herabfallenden Gegenständen und können auch als Sichtschutz oder Staubschutz dienen. Gerüstnetze sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich und können an verschiedenen Stellen auf der Baustelle befestigt werden. Sie sind langlebig und auch bei schlechtem Wetter sehr robust. Sowohl bei Neu- als auch bei Umbauprojekten sollten Gerüstnetze eingesetzt werden, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen und die Anforderungen der Vorschriften und Normen zu erfüllen.

Ähnliche Artikel & Informationen

Gerüstnetze sind ein wichtiger Bestandteil der Arbeitssicherheit auf Baustellen und werden in verschiedenen Ausführungen und Größen angeboten. Dabei sollten bei der Auswahl des Gerüstnetzes die individuellen Anforderungen und Einsatzzwecke beachtet werden. Das Material und die Eigenschaften der Gerüstnetze können je nach Verwendungszweck variieren. Für den Einsatz im Freien werden beispielsweise Gerüstnetze aus haltbarem Polyethylen (PE) angeboten, die beständig gegen UV-Strahlen sind und damit auch unter intensiver Sonneneinstrahlung nicht ausbleichen.

Für die Montage von Gerüstnetzen können Hilfsmittel wie eine Schlagschnur oder ein Laminatschneider verwendet werden, um eine schnelle und einfache Installation zu ermöglichen. Eine Ausgleichsmasse kann zudem eingesetzt werden, um den Boden zu ebnen und eine gerade Montage des Gerüstnetzes zu gewährleisten.

Um das Gerüstnetz dauerhaft zu sichern und zu schützen, sollten regelmäßige Kontrollen und gegebenenfalls Reparaturen durchgeführt sowie eine regelmäßige Reinigung durchgeführt werden. Hierbei können auch weitere Produkte, wie beispielsweise eine PE-Folie zum Schutz des Gerüstnetzes vor Verschmutzung oder Stopfhanf zur Abdichtung von Fugen, eingesetzt werden.

Für die Arbeitssicherheit auf Baustellen ist auch eine richtige Kennzeichnung und Markierung der Gefahrenbereiche wichtig. Hierbei kann ein Fugenstift zum Markieren von Bodenunebenheiten oder ein Filzband zur Abgrenzung von Arbeitsbereichen eingesetzt werden. Ein Betonmischer kann zusätzlich zur Vorbereitung von Beton oder anderen Baustoffen verwendet werden, während eine Trockenschüttung zur Erhöhung des Lärmschutzes auf Baustellen eingesetzt werden kann.

Für die Pflege von Natursteinen auf Baustellen kann auch ein Farbvertiefer-Naturstein eingesetzt werden, um die Farben der Steine wieder in den Vordergrund zu stellen und ihre Schönheit zu bewahren. Insgesamt bieten Gerüstnetze und weitere Produkte und Hilfsmittel eine sichere und effiziente Arbeitsumgebung auf Baustellen.

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top