Brokatstoff

Brokatstoffe zählen zu den edelsten und eindrucksvollsten Stoffen der Textilbranche und werden seit Jahrhunderten für festliche und besondere Anlässe verwendet. Doch was macht Brokatstoffe aus und welche Unterschiede gibt es zwischen den verschiedenen Arten? In diesem Produkttest Review Vergleich Bestenliste Testkriterien setzen wir uns mit Brokatstoffen auseinander und zeigen Ihnen, welche Produkte auf dem Markt erhältlich sind, welche Testkriterien wichtig sind und welche Besonderheiten Brokatstoffe mit sich bringen. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der edlen Stoffe und finden Sie den passenden Brokatstoff für Ihre Bedürfnisse.

Brokatstoff kaufen

Bestseller Nr. 1
YM YOUMU Brokatstoff mit Chinesischer Blumen-Stickerei, Seidiger Satin-Stoff,Verkauft per Meter (Kaffee)
  • Material: Brokat.
  • Größe: 90 cm (Breite) x 1 Meter (Länge).
  • Hochwertiger Brokatstoff.
  • Wir verkaufen diesen Stoff meterweise. Sie können mehr als einen Meter kaufen, indem Sie die Menge hinzufügen. Breite ist festgelegt; Wenn Sie beispielsweise 2 Meter kaufen, senden wir Ihnen 2 Meter x 90 cm.
  • Aus China importiert.
Bestseller Nr. 2
Stoff am Stück Stoff Polyester Jacquard Ornament schwarz silber Lurex Silberbrokat Barock 280 cm überbreit
  • Länge: 1 m (Menge 1 = 1 Meter Länge x Stoffbreite usw.)
  • Material: 100 % Polyester
  • Breite: 280 cm; Gewicht: 140 g / m²; 390 g / m
  • Pflegehinweis: bis 40° C waschbar, 1-Punkt bügeln, trocknergeeignet
  • Eigenschaften: blickdicht, glänzend, überbreit, beidseitig verwendbar (linke und rechte Seite sind verschieden, jedoch gleich nutzbar)

Definition Brokatstoff

Brokatstoff ist ein spezieller Stoff, der durch einen aufwendigen Produktionsprozess hergestellt wird und durch seine glänzenden Stickereien, Muster und Ornamente auffällt. Der Begriff Brokat stammt aus dem italienischen „brocato“ ab und bedeutet so viel wie „geprägt“ oder „gestickt“. Der Stoff ist oft aus edlen Materialien wie Seide, Baumwolle oder Polyester gefertigt und wird besonders für festliche Anlässe oder die Ausstattung von Räumlichkeiten verwendet.

Geschichtlicher Hintergrund von Brokat

Brokatstoff
Brokatstoff

Brokat hat eine lange Geschichte und wurde bereits im antiken China und Indien hergestellt. Im 12. Jahrhundert gelangte die Brokatkunst von Persien nach Europa und wurde vor allem im 16. und 17. Jahrhundert in Italien und Frankreich populär. Dort wurde Brokat vor allem für die Herstellung von luxuriösen Kleidungsstücken und Dekorationen verwendet. Auch heute noch ist Brokat ein beliebtes Material für festliche Anlässe und hochwertige Einrichtungsgegenstände.

Herstellung von Brokatstoff

Die Herstellung von Brokatstoff ist ein aufwendiger Prozess, der bis in das 17. Jahrhundert zurückreicht. Der Stoff wird auf einem Webstuhl hergestellt, bei dem die Fäden in einem komplexen Muster gewebt werden. Dabei werden zuerst die Fäden für das Grundgewebe horizontal gespannt. Anschließend werden vertikal Fäden für das Muster eingeflochten. Hierbei kann es durchaus vorkommen, dass bis zu fünf verschiedene Fäden gleichzeitig verwoben werden. Nach jeder Runde wird der Stoff zusätzlich mit einem Schussfaden verstärkt. Soll das Muster zusätzlich hervorgehoben werden, so wird dies durch das Einweben von etwas dickeren, metallischen Fäden, wie z.B. Gold- oder Silberfäden, erreicht. Dies gibt dem Stoff einen glänzenden und festlichen Charakter.

Brokatstoff – mehr Produkttips

Bestseller Nr. 6
Stoff am Stück Stoff Polyester Jacquard Ornament rot gold Lurex Goldbrokat Barock Rokoko 280 cm überbreit
Stoff am Stück Stoff Polyester Jacquard Ornament rot gold Lurex Goldbrokat Barock Rokoko 280 cm überbreit
Länge: 1 m (Menge 1 = 1 Meter Länge x Stoffbreite usw.); Material: 100 % Polyester; Breite: 280 cm; Gewicht: 140 g / m²; 390 g / m
18,95 EUR

Verwendung von Brokatstoff

Brokatstoff wird traditionell für festliche und repräsentative Anlässe verwendet. Besonders beliebt ist er bei der Herstellung von Trachten, Kostümen und Abendkleidern sowie für die Innenausstattung von Kirchen und Palästen. Auch in der Kunst und im Theater findet Brokatstoff Verwendung für Kostüme und Bühnenbilder.

Unterschiedliche Arten von Brokatstoff

Unterschiedliche Arten von Brokatstoff:

Es gibt verschiedene Arten von Brokatstoffen, die sich in der Art des Gewebes, dem Muster und der Farbe unterscheiden. Zu den bekanntesten zählen:

  • Lamé Brokat: Dieser Stoff enthält metallische Fäden und wirkt dadurch besonders glänzend und edel.
  • Damast Brokat: Damast Brokat zeichnet sich durch ein symmetrisches Muster aus und wird oft für Tischdecken und Servietten verwendet.
  • Seidenbrokat: Hierbei handelt es sich um einen sehr edlen und teuren Brokatstoff, der aus Seidenfäden gewebt wird.
  • Samtbrokat: Dieser Stoff kombiniert den weichen Griff von Samt mit dem glänzenden Muster des Brokats.
  • Jacquard Brokat: Jacquard-Brokat ist ein sehr aufwendig gewebter Stoff mit Musterungen, die oft eine Reliefstruktur aufweisen.

Brokatstoff – Test & Vergleich von Anbietern

Angebot
Jacquard gewebter Brokatstoff, Seiden satin antiker Duft Satin Stoff, chinesischer Stil Qipao Tang Kleidung Han Anzug Stoff.
Jacquard gewebter Brokatstoff, Seiden satin antiker Duft Satin Stoff, chinesischer Stil Qipao Tang Kleidung Han Anzug Stoff.
Angebot
Geprägter Blumen-Jacquard-Brokatstoff im pastoralen Stil Elegante Kleider tasche für Damen, dekorativer Näh stoff um einen halben Meter
Geprägter Blumen-Jacquard-Brokatstoff im pastoralen Stil Elegante Kleider tasche für Damen, dekorativer Näh stoff um einen halben Meter
Angebot
Die 8 Brokate Poster
Poster mit den charakteristische Haltungen aus den 8 Brokatübungen: Neigong Baduanjin 8 Brokate - Innere Übung aus dem Lehrsystem Qigong Yangsheng von Prof. Jiao Guorui

Besondere Eigenschaften von Brokatstoff

Brokatstoff ist aufgrund seiner aufwendigen Herstellung und hochwertigen Materialien oft sehr kostspielig und wird daher oft bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten oder Feierlichkeiten getragen. Er zeichnet sich durch seine besonderen optischen Eigenschaften aus – durch die verwendeten aufwendigen Webtechniken entstehen bei Brokatstoffen oft filigrane, detailreiche Muster und Ornamente, die je nach Lichteinfall schimmern und glänzen können. Brokatstoffe werden oft aus Seide oder Metallic-Fäden hergestellt, was ihnen eine gewisse Griffigkeit und Stabilität verleiht. Zudem sind sie sehr langlebig und widerstandsfähig.

Pflegetipps für Brokatstoff

Brokatstoff erfordert eine besondere Pflege, um seine Schönheit und Qualität zu bewahren. Hier sind einige nützliche Tipps zur Pflege von Brokatstoff:

  • Brokatstoff sollte von Hand gewaschen werden, da er empfindlich auf Wassermengen und Temperaturen reagiert. Vermeiden Sie es, den Stoff in der Waschmaschine zu waschen.
  • Verwenden Sie zur Reinigung von Brokatstoffen keine aggressiven Waschmittel oder Bleichmittel. Verwenden Sie stattdessen milde Reinigungsmittel, um den Stoff sanft zu reinigen.
  • Trocknen Sie Brokatstoffe niemals im Trockner oder in direktem Sonnenlicht. Lassen Sie sie stattdessen an der Luft trocknen, indem Sie sie flach auf eine saubere und glatte Oberfläche legen.
  • Brokatstoffe sollten nicht gebügelt werden, es sei denn, es ist ausdrücklich auf dem Pflegeetikett angegeben. In diesem Fall sollten Sie bei niedriger Temperatur bügeln und niemals direkt auf den Stoff bügeln.

Fazit

Im Fazit lässt sich sagen, dass Brokatstoffe aufgrund ihrer aufwendigen Herstellung und des besonderen Aussehens etwas Besonderes sind. Sie eignen sich besonders für festliche Anlässe oder als Eyecatcher in einem Outfit. Allerdings benötigen sie auch eine gewisse Pflege, um lange schön zu bleiben.

Ähnliche Artikel & Informationen

Für die Herstellung von Kleidungsstücken oder Accessoires aus Brokatstoff wird in der Regel eine professionelle Nähmaschine benötigt. Besonders empfehlenswert sind hierbei Janome-Nähmaschinen, da sie speziell für schwere Stoffe wie Brokat ausgelegt sind und eine hohe Leistungsfähigkeit sowie eine präzise Nahtführung bieten.

Ein nützliches Hilfsmittel beim Nähen von Brokatstoff ist eine Nähahle, mit der man beispielsweise störende Fäden oder Knoten entfernen kann. Auch Stecknadeln sind ein wichtiger Bestandteil des Nähsets, um den Stoff vor dem Nähen in der gewünschten Form zu fixieren. Um den Stoff sauber zu schneiden, ist ein Körpermaßband empfehlenswert.

Damit der Brokatstoff auch den gewünschten Halt hat, kann man zur Verstärkung ein breites Gummiband oder eine Zwillingsnadel verwenden. Diese sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Naht und verhindert, dass der Stoff ausfranst. Werden Kanten umgenäht oder verstärkt, eignet sich dabei besonders gut Overlockgarn.

Für besonders schwere Brokatstoffe oder beim Polstern von Möbeln können auch spezielle Nadeln wie die Polsternadel oder auch Zwillingsnadeln hilfreich sein. Sollte Brokatstoff ausgefranst sein, kann man ihn mithilfe von Jacquard-Stoffen oder passenden Borten wieder reparieren. Mit diesen Tipps und Tricks steht einem erfolgreichen Projekt mit Brokatstoff nichts mehr im Wege!

Scroll to Top