VDSL-Router

In der heutigen Zeit ist eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung unverzichtbar. Viele Haushalte greifen dabei auf VDSL-Router zurück, um die bestmögliche Leistung aus ihrem Internetanschluss herauszuholen. Doch welche VDSL-Router sind die besten auf dem Markt und worauf sollte man beim Kauf achten? In diesem Artikel werden wir Ihnen anhand von Produktests, Reviews, Vergleichen und Bestenlisten die wichtigsten Testkriterien vorstellen und Empfehlungen für den Kauf des perfekten VDSL-Routers geben.

VDSL-Router Bestenliste

AngebotBestseller Nr. 1
TP-Link Archer VR2100v AC2100 WLAN Telefonie VDSL DSL Modem Router(VDSL2 download 350 Mbit/s, WLAN geschwindigkeit 2100Mbit/s, kompatibel mit Telekom/O2, nur für Deutschland)
  • Super VDSL – Die neueste Super VDSL-Technologie (VDSL2 Profile 35b) liefert Internetgeschwindigkeiten von bis zu 350 Mbit/s
  • Ultraschnelle Wi-Fi geschwindigkeit – Übertrifft die WLAN-Geschwindigkeitsbegrenzungen der vorherigen Generation und erreicht bis zu 1733 Mbit/s bei 5 GHz und 300 Mbit/s bei 2,4 GHz
  • HD-Telefonie – Unterstützt bis zu zwei analoge Telefone oder Faxgeräte sowie 300 Minuten Voicemail-Speicherung
  • Kompatibel mit Telekom/O2, nur für Deutschland
  • Abdeckung des gesamten Hauses mit OneMesh – Arbeitet mit OneMesh-Produkten von TP-Link, um ein flexibles und kosteneffizientes Mesh-Netzwerk zu erstellen
Bestseller Nr. 2
AVM FRITZ!Box 7430 (VDSL/ADSL2+, WLAN N, 450 MBit/s (2,4 GHz), TK-Anlage & Voice over IP mit DECT-Basis, Mediaserver) geeignet für Deutschland (Generalüberholt)
  • Ideal zugeschnitten für die IP-basierten Telefon-Anschlüsse der Deutschen Telekom sowie anderer Anbieter auf IP-Basis
  • VDSL- und ADSL-/ADSL2+-Modem, moderner WLAN N-Router mit bis zu 450 MBit/s (2,4 GHz), 4 x Fast-Ethernet-LAN, 1 x USB 2.0
  • Telefonanlage für Voice over IP mit DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlostelefone und Anschluss für Analogtelefon
  • Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme, Fotos und Musik im Heimnetz an Tablets, PCs, TV, HiFi-Anlage u.a.
  • Lieferumfang: FRITZ!Box 7430, 4,25 Meter DSL-Kabel, 1,5 Meter LAN-Kabel, Netzteil, Kurzanleitung

VDSL-Router: Was ist das?

Ein VDSL-Router ist ein Router, der speziell für die Verwendung in Verbindung mit einem VDSL-Internetanschluss entwickelt wurde. VDSL steht für „Very High Bitrate Digital Subscriber Line“ und ermöglicht eine besonders schnelle Datenübertragung über die Telefonleitung. Ein VDSL-Router ist also notwendig, um diese Geschwindigkeit voll ausnutzen zu können.

Die Vorteile von VDSL-Router im Vergleich zu anderen Router-Typen

VDSL-Router
VDSL-Router

VDSL-Router bieten im Vergleich zu anderen Router-Typen mehrere Vorteile:

  • Hohe Übertragungsgeschwindigkeiten: VDSL-Router sind in der Lage, hohe Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s in beide Richtungen zu erreichen.
  • Stabilität: Durch die höhere Bandbreite und die Möglichkeit, eine separate Frequenz für das VDSL-Signal zu nutzen, ist eine stabile Verbindung gewährleistet.
  • Bessere Reichweite: VDSL-Router haben eine höhere Reichweite als herkömmliche ADSL-Router.
  • Unterstützung für multimediale Anwendungen: VDSL-Router ermöglichen eine gleichzeitige Nutzung von Multimedia-Anwendungen wie z.B. Video-Streaming und Online-Gaming ohne Einbußen bei der Qualität.
  • Höhere Sicherheit: Durch die Möglichkeit, verschiedene Sicherheitseinstellungen zu konfigurieren, sind VDSL-Router sicherer als andere Router-Typen.

Wie funktioniert ein VDSL-Router?

Ein VDSL-Router funktioniert ähnlich wie andere Router-Typen, jedoch setzt er bei der Datenübertragung auf die VDSL-Technologie. VDSL steht für „Very High Bitrate Digital Subscriber Line“ und ermöglicht eine sehr schnelle Datenübertragung über Telefonleitungen. Der VDSL-Router empfängt das Signal von der Telefondose, wandelt es in digitale Daten um und leitet sie dann an die angeschlossenen Geräte, wie z.B. Computer oder Smartphones, weiter. Dabei kann er auch verschiedene Datenströme gleichzeitig übertragen, um eine reibungslose Nutzung zu gewährleisten.

VDSL-Router – weitere Kaufempfehlungen

Worauf sollte man beim Kauf eines VDSL-Routers achten?

Beim Kauf eines VDSL-Routers sollte man auf folgende Kriterien achten:

  • Geschwindigkeit: Der Router sollte in der Lage sein, die maximale Geschwindigkeit deines VDSL-Anschlusses zu nutzen.
  • WLAN-Standard: Der Router sollte den aktuellen WLAN-Standard unterstützen. Derzeit ist das WLAN-ac.
  • Sicherheit: Der Router sollte eine starke Verschlüsselung bieten und regelmäßige Sicherheitsupdates erhalten.
  • Anschlüsse: Der Router sollte ausreichend Anschlüsse für deine Bedürfnisse bieten. Zum Beispiel LAN-Ports für kabelgebundene Geräte und USB-Ports für den Anschluss von Festplatten oder Druckern.
  • Markenqualität: Es empfiehlt sich, auf einen renommierten Hersteller zu setzen, da diese oft bessere Qualität und Kundensupport bieten.

Die besten VDSL-Router auf dem Markt

Die besten VDSL-Router auf dem Markt:

  • AVM Fritz!Box 7590
  • TP-Link Archer VR2800v
  • Netgear Nighthawk X4S D7800
  • Zyxel Speedlink 5501
  • Asus DSL-AC88U

VDSL-Router Test – sonstiges am Markt

Angebot
Modem-Router D-Link VoIP-VDSL - /ADSL-Wifi FTTH 870 DVA-5593
Der modem-router DVA-5593 AC2200 ULTRA-VDSL-VoIP-Gigabit-router integriert mit allem, was ihr zuhause oder kleine unternehmen benötigt, um den zugang zu high-speed-Internet. Kombiniert ein ADSL2+ - modem/ULTRA-VDSL-Internet-port-Gigabit-Ethernet-unterstützung für das mobile Internet 4G über USB-dongle, externes Voice-over-IP (VoIP) und Gigabit-wlan in einem einzigen produkt einfach zu bedienen, die freigabe einer Internet-verbindung für alle deine geräte. Features: Wlan-AC-Wave-2 mit bis zu 2200 Mbit / s Gleichzeitiges Dual-Band Technologie MU-MIMO VoIP-funktionen integriert SFP-ports integriert Modem ADSL/VDSL integriert 2 USB 3.0-ports + 1 WAN-port Gigabit + 4 Gigabit-LAN-ports. l modem-router D-Link DVA-5593 AC2200 ULTRA-VDSL-VoIP - Gigabit verfügt nicht nur über einen modem-VDSL/ADSL-integrierte high-speed bis zu 300 Mbit / s, sondern auch von einem host-MSA unterstützt SFP-module von 1 gb/s und zwei USB 3.0-ports unterstützen USB-adapter breitband 3G/4Gmobile. Dies bedeutet, dass
Angebot
Draytek Vigor 2763 VDSL Router, Router, Weiss
Draytek Vigor 2763 ADSL. Netzstandard: IEEE 802.1Q, IEEE 802.1p, Ethernet Schnittstellen Typ: Schnelles Ethernet, Gigabit Ethernet, Verkabelungstechnologie: 10/100. Mobilfunknetzgenerierung: 4G. Modemgeschwindigkeit: 950000 Kbit/s. IPv4 & IPv6-Funktionen: IPv4/IPv6 access-control list (ACL). Unterstützte Sicherheitsalgorithmen: 128-bit AES, 192-bit AES, 256-bit AES, HTTPS, SHA-1, SHA-256, SNMP, SSH.
Angebot
Draytek Vigor 2766 VDSL Router, Router, Weiss
Draytek V2766. Netzstandard: IEEE 802.1Q, Ethernet Schnittstellen Typ: Gigabit Ethernet, Ethernet LAN Datentransferraten: 10,100,1000 Mbit/s. Management-Protokolle: HTTP, HTTPS, Telnet, SSH, FTP, TR-069, VoIP Protokolle: SIP, RTSP, FTP, H.323, Sprachcodec: G.711a, G.723.1, G.729A, VAD. Unterstützte Sicherheitsalgorithmen: WEP, WPA, WPA2, WPA3. Produktfarbe: Weiß. Stromverbrauch (Standardbetrieb): 24 W, AC Eingangsspannung: 220 - 240 V, Ausgangsspannung: 12 V.

Testkriterien für den Vergleich von VDSL-Routern

  • Maximale Datenübertragungsrate: Ein wichtiger Faktor ist die maximale Geschwindigkeit, mit der der Router Daten übertragen kann. Ein schneller VDSL-Router kann entscheidend sein, wenn Sie große Datenmengen über das Internet übertragen möchten.
  • Reichweite: Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Reichweite des Routers. Ein guter VDSL-Router sollte eine ausreichende Reichweite haben, um in allen Teilen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung ein starkes Signal zu haben.
  • Schnittstellen: Der Router sollte möglichst viele Schnittstellen für die Anschlüsse verschiedener Geräte haben wie beispielsweise USB- oder Ethernet-Ports.
  • Sicherheitsfunktionen: VDSL-Router sollten über integrierte Sicherheitsfunktionen wie Firewall-Schutz und WPA2-Verschlüsselung verfügen, um Ihre Daten sicher zu halten.
  • Benutzerfreundlichkeit: Ein guter VDSL-Router sollte einfach einzurichten sein und eine intuitive Benutzeroberfläche haben, mit der Sie schnell Änderungen vornehmen oder Geräte anschließen können.
  • Preis: Der Preis des VDSL-Routers kann ein wichtiger Faktor sein, insbesondere wenn Sie ein begrenztes Budget haben.

Fazit: Welcher VDSL-Router ist der beste für meine Bedürfnisse?

Fazit: Welcher VDSL-Router ist der beste für meine Bedürfnisse?

Bei der Wahl eines VDSL-Routers ist es wichtig, auf Geschwindigkeit, Reichweite, Anzahl der Anschlüsse und zusätzliche Funktionen zu achten. Je nach Bedarf kann ein einfacher Router mit wenigen Anschlüssen ausreichend sein oder es werden zusätzliche Funktionen wie VPN-Unterstützung oder Gigabit Ethernet benötigt.

Besteht der Bedarf nach einem leistungsstarken WLAN-Netzwerk, empfiehlt sich ein VDSL-Router mit MU-MIMO-Technologie und hoher WLAN-Geschwindigkeit. Wer hingegen viele Endgeräte anschließen möchte, sollte auf einen VDSL-Router mit ausreichend LAN-Ports achten.

Letztendlich hängt die Entscheidung für den besten VDSL-Router von den individuellen Anforderungen ab.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema VDSL-Router

FAQ:

– Was bedeutet VDSL?

VDSL steht für „Very High Speed Digital Subscriber Line“ und ist eine Breitband-Technologie, die höhere Übertragungsraten als ADSL bietet.

– Was ist der Unterschied zwischen einem VDSL-Router und einem ADSL-Router?

Ein VDSL-Router ist speziell für die Nutzung mit VDSL-Verbindungen ausgelegt und bietet in der Regel höhere Übertragungsraten als ein ADSL-Router.

– Kann ich einen VDSL-Router auch mit ADSL nutzen?

Ja, ein VDSL-Router kann auch mit ADSL genutzt werden, allerdings ist dann die maximale Übertragungsrate limitiert.

– Wie weit reicht das WLAN-Signal meines VDSL-Routers?

Die Reichweite des WLAN-Signals hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Bauweise des Hauses oder der Anzahl von Hindernissen. In der Regel beträgt sie zwischen 10 und 50 Metern.

– Muss ich meinen VDSL-Router regelmäßig aktualisieren?

Es empfiehlt sich, den Router regelmäßig auf die neueste Firmware-Version zu aktualisieren, um eventuelle Sicherheitslücken zu schließen und die Leistung zu optimieren.

Ähnliche Artikel & Informationen

Für den Einsatz eines VDSL-Routers als Schnittstelle zum Internet und zur Vernetzung von Geräten im privaten und geschäftlichen Bereich können zusätzliche Komponenten und Gadgets nützlich sein. So kann ein Mini-Router eine platzsparende Lösung bieten, wenn es darum geht, mehrere Geräte drahtlos ins WLAN einzubinden. Ein 16-Port-Gigabit-Switch sorgt für eine stabile LAN-Verbindung von mehreren Geräten über Kabel. Ein USB-C-Ethernet-Adapter eignet sich ideal für Laptops oder Tablets ohne Ethernet-Port. Ein LAN-Splitter kann helfen, das Netzwerk zu erweitern, ohne dass hierfür zusätzliche Router oder Switches nötig sind. Auch LTE-Sticks können eine zuverlässige und flexible Alternativlösung sein, wenn kein DSL oder Kabel-Internet verfügbar ist.

Um die Sicherheit des Netzwerks zu erhöhen, kann der Einsatz einer Hardware-Firewall sinnvoll sein. Diese blockiert den Zugriff auf das Netzwerk von außen und schützt so vor Hackerangriffen. Um herauszufinden, welche IP-Adresse man derzeit hat, kann man auf der Webseite meine-aktuelle-ip.vergleich.org seine aktuelle IP ablesen. Bei der Wahl des richtigen Routers haben TP-Link-Router und Linksys-Router sehr gute Bewertungen und gelten als verlässliche Modelle.

Letzte Aktualisierung am 21.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top