Kokosmatte

In diesem Produkttest Review Vergleich Bestenliste Testkriterien Artikel dreht sich alles um die praktischen und dekorativen Kokosmatten. Diese robusten, rutschfesten und witterungsbeständigen Fußabtreter sind nicht nur ideal für den Eingangsbereich, sondern können auch als Gartendekoration genutzt werden. Wir geben Ihnen wichtige Pflegehinweise und zeigen Ihnen, welche Auswahlkriterien beim Kauf zu beachten sind. Zudem vergleichen wir die Vor- und Nachteile von Kokosmatten im Vergleich zu anderen Fußabtretern wie Gummi- oder Türmatten. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, warum eine Kokosmatte eine gute Investition sein kann.

Kokosmatte Top Produkte

Bestseller Nr. 1
Aquagart Kokosmatte I Winterschutz & Kälteschutz für Pflanzen I 800g/m² I einseitige Naturlatex-Schicht I Kokosfasermatte Böschungsmatte (5m x 0,5m)
  • SCHUTZ VOR KÄLTE - Mit der 50 cm & 100cm breiten Kokosmatte Meterware können Sie die Wurzeln Ihrer Pflanzen vor Kälte & Frost schützen, sodass diese den Winter überleben & im Frühling wieder blühen können.
  • BIOLOGISCH ZERSETZBAR - Die Überwinterung für Pflanzen war nie nachhaltiger - Unsere Kokosmatten für Winterschutz sind komplett biologisch abbaubar, pflanzenfreundlich & ohne chemische Zusätze
  • VIELSEITIG - Die Kokosmatte für Pflanzen lässt die jungen Pflanzen in Ruhe wachsen & beschützt Nutzpflanzen vor Ertrinken & Schädlingen - Zudem regelt sie den Wärmehaushalt & speichert diese
  • EINSATZGEBIETE - Die Winterschutz-Kokosmatte kann zur Isolation von Pflanzenkübeln, Abdeckung von Beeten, Dämmung von Kleintiergehegen, Wind- & Sichtschutz an Zäunen & Erosionsschutz benutzt werden
  • LEICHT ANZUBRINGEN - Sie können den Pflanzen-Frostschutz beliebig kürzen & müssen ihn zur Anbringung nur um die Pflanzenkübel wickeln - Durch die Langlebigkeit kann er mehrjährig genutzt werden
Bestseller Nr. 2
MW.Shop.24 Kokosmatte 100% Biologisch Winterschutz für Pflanzen Kälteschutz in 25cm / 50cm / 75 cm / 100cm (Breite) - (Meterware) Garten (50cm x 5m)
  • Breite 50cm , Länge: 5m , Gewicht: ca. 800g/m2
  • Witterungsbeständig, absolut pflanzenverträglich
  • Lichtdurchlässig, Naturfaser atmungsaktiv, hervorragender Wärmespeicher
  • Geregelter Wärmehaushalt, 100% biologisch abbaubar (Kokosmatte einseitig mit Naturlatex)
  • Mehrjährige Einsatzzeit

Was ist eine Kokosmatte?

Bei einer Kokosmatte handelt es sich um einen Fußabtreter, der aus Kokosfaser gefertigt wird. Die natürlichen Fasern der Kokospalme sind sehr robust und werden zu einer Matte verarbeitet, die vielseitig eingesetzt werden kann.

Eigenschaften von Kokosmatten (robust, rutschfest, witterungsbeständig)

Kokosmatte
Kokosmatte
  • Kokosmatten sind robust und langlebig.
  • Die raue Struktur der Kokosfasern sorgt dafür, dass die Matte rutschfest ist.
  • Kokosmatten sind witterungsbeständig und können im Innen- sowie im Außenbereich eingesetzt werden.

Verwendungszwecke von Kokosmatten (Fußabtreter, Eingangsbereich, Gartendekoration)

Kokosmatten können vielseitig eingesetzt werden. Ein häufiger Verwendungszweck ist als Fußabtreter im Eingangsbereich von Wohnungen und Häusern. Hier werden sie oft in Kombination mit anderen Matten oder Schuhabstreifern genutzt, um Schmutz und Feuchtigkeit von den Schuhen der Bewohner und Besucher aufzunehmen.

Doch auch als dekoratives Element im Garten oder auf der Terrasse finden Kokosmatten Verwendung. Sie können beispielsweise als Untergrund für Blumentöpfe oder als Abgrenzung zwischen verschiedenen Gartenbereichen genutzt werden. Kokosmatten sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die sich hinsichtlich Größe, Dicke und Design unterscheiden. Dadurch bieten sie zahlreiche Möglichkeiten zur Gestaltung von Außenbereichen.

Kokosmatte – mehr Produktempfehlungen

Bestseller Nr. 10
SUNYAY Kokosmatte 100% Bio 30x200 cm, Coco Liner Mulch für Pflanzen, Unkrautbekämpfung Stoffmatte, Kokos Teppich für Tiere, Braun
SUNYAY Kokosmatte 100% Bio 30x200 cm, Coco Liner Mulch für Pflanzen, Unkrautbekämpfung Stoffmatte, Kokos Teppich für Tiere, Braun
Die Kokosfaserrolle besteht aus 100 % natürlichen Kokosfasern, umweltfreundlich, gesund.
15,99 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 12

Pflegehinweise für Kokosmatten (regelmäßiges Ausklopfen, Reinigen mit Wasser und mildem Reinigungsmittel)

Um eine lange Lebensdauer und eine hohe Funktionalität der Kokosmatte zu gewährleisten, sollten einige Pflegehinweise beachtet werden.

Zunächst sollten Sie die Kokosmatte regelmäßig ausklopfen, um Schmutz und Staub zu entfernen. Hierfür können Sie die Matte einfach an einem stabilen Gegenstand ausklopfen oder mit einem Besen auskehren.

Sollte die Kokosmatte dennoch stark verschmutzt sein, können Sie sie auch mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel reinigen. Hierbei ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Matte nicht zu nass wird und ausreichend Zeit zum Trocknen hat.

Achten Sie zudem darauf, dass die Kokosmatte nicht längere Zeit starken Feuchtigkeits- oder Sonneneinstrahlungen ausgesetzt ist, da dies die Robustheit und Witterungsbeständigkeit der Matte beeinträchtigen kann.

Mit diesen einfachen Pflegehinweisen können Sie sicherstellen, dass Ihre Kokosmatte lange Zeit sauber, funktional und optisch ansprechend bleibt.

Auswahlkriterien beim Kauf von Kokosmatten (Größe, Dicke, Design)

Auswahlkriterien beim Kauf von Kokosmatten:

  • Größe: Die Größe der Kokosmatte sollte dem Eingangsbereich oder dem gewünschten Verwendungszweck angepasst sein.
  • Dicke: Eine dickere Kokosmatte bietet mehr Komfort und hält länger, während eine dünnere Matte leichter zu reinigen ist.
  • Design: Kokosmatten gibt es in verschiedenen Designs und Farben, um zu verschiedenen Einrichtungsstilen zu passen. Zudem können sie mit Mustern oder Schriftzügen bedruckt sein.

Vor- und Nachteile von Kokosmatten im Vergleich zu anderen Fußabtretern (z.B. Gummi- oder Türmatten)

Vor- und Nachteile von Kokosmatten im Vergleich zu anderen Fußabtretern (z.B. Gummi- oder Türmatten):

  • Vorteile:
    • Kokosmatten sind sehr robust und langlebig. Sie können hohen Belastungen standhalten und behalten auch nach längerer Nutzungsdauer ihre Form.
    • Kokosmatten sind rutschfest, was insbesondere auf feuchtem Untergrund ein großer Vorteil ist.
    • Kokosmatten sind witterungsbeständig und können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.
    • Kokosmatten haben eine natürliche Optik und passen gut zu vielen Einrichtungsstilen.
    • Kokosmatten sind umweltfreundlich und nachhaltig, da sie aus natürlichen Materialien hergestellt werden.
  • Nachteile:
    • Kokosmatten sind nicht so flexibel wie andere Fußabtreter wie z.B. Gummi- oder Türmatten, weil sie eine feste Struktur haben.
    • Kokosmatten können bei starker Beanspruchung durch Abrieb und Verschmutzung schneller verschleißen als andere Fußabtreter.
    • Bei feuchtem Wetter können Kokosmatten schwerer sein als andere Fußabtreter, was das Handling erschweren kann.
    • Kokosmatten benötigen eine etwas aufwendigere Reinigung als z.B. Gummimatten.

Fazit: Warum eine Kokosmatte eine gute Investition sein kann.

Warum eine Kokosmatte eine gute Investition sein kann:

  • Kokosmatten sind robust und rutschfest, wodurch sie sich als Fußabtreter im Eingangsbereich hervorragend eignen.
  • Außerdem sind sie witterungsbeständig und können somit auch im Außenbereich, beispielsweise als Gartendekoration, genutzt werden.
  • Kokosmatten sind einfach zu pflegen und müssen nur regelmäßig ausgeklopft und bei Bedarf mit milde Reinigungsmitteln gereinigt werden.
  • Beim Kauf einer Kokosmatte ist es wichtig, auf die richtige Größe, Dicke und das passende Design zu achten.
  • Verglichen mit Gummi- oder Türmatten haben Kokosmatten den Vorteil, dass sie umweltfreundlich und nachhaltig sind.
  • Insgesamt lohnt sich also eine Investition in eine Kokosmatte, da diese nicht nur praktisch und langlebig, sondern auch optisch ansprechend und umweltfreundlich ist.

Ähnliche Artikel & Informationen

Weiterführende Informationen:

1. Bienenweide: Kokosmatten können auch dazu beitragen, die Umwelt zu fördern. Durch die Verwendung von Blumenständern und Kokosmatten als Pflanztöpfe kann man beispielsweise eine Bienenweide auf Balkon oder Terrasse anlegen und damit zur Erhaltung der Bienenpopulation beitragen.

2. Lichtplatten: Für alle, die ihre Kokosmatte als Teil einer Überdachung verwenden möchten, gibt es auch spezielle Lichtplatten, die man passend zum Palettenrahmen auf die Matte legen kann. So wird das Tageslicht durch das Dach gelassen, und man kann dennoch vor Regen und Wind geschützt sein.

3. Cycas-Palme: Wer seine Kokosmatte im Garten verwenden möchte, kann diese auch mit einer Cyclas-Palme kombinieren. Die robuste Palme kann mit Lavamulch oder Zierkies im selben Palettenrahmen wie die Kokosmatte gepflanzt werden und bildet so eine attraktive und gleichzeitig praktische Kombination.

4. Klatschmohn-Samen: Um der Kokosmatte eine farbenfrohe Note zu verleihen, kann man auch Klatschmohn-Samen auf die Oberfläche streuen. Die Samen keimen schnell und sorgen dann für eine wunderschöne Blütenpracht auf der Matte.

So kann man mit zusätzlichen Elementen wie Grablaternen mit Erdspieß, Abdeckplanen oder weiteren Dekorationsgegenständen die Kokosmatte perfekt auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse abstimmen und damit zu einem echten Hingucker machen.

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top