Hochdruckreiniger

Ein Hochdruckreiniger ist eine praktische und effektive Möglichkeit, um hartnäckigen Schmutz und Verschmutzungen auf Terrassen, Gehwegen, Fassaden, Gartengeräten und Fahrzeugen zu entfernen. Allerdings gibt es unterschiedliche Arten und Modelle von Hochdruckreinigern auf dem Markt, die sich in Leistung, Größe und Preis unterscheiden. Um die Kaufentscheidung zu vereinfachen, sind Produkttests, Reviews, Vergleiche und Bestenlisten eine hilfreiche Orientierungshilfe. In diesem Artikel werden die wichtigsten Testkriterien und Tipps zur Reinigung mit einem Hochdruckreiniger vorgestellt.

Hochdruckreiniger Empfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Hochdruckreiniger UniversalAquatak 125 (3-in-1-Düse, Schaumdüse, transparenter Wasserfilter, Hochdruckpistole, 5 m Schlauch, 5 m Kabel, 1500 Watt, Druck: 125 bar, max. Fördermenge: 360 l/h)
  • Einfache Montage dank Schnellanschlüssen.
  • Auto-Saugfunktion: ermöglicht Verwendung von Wasser aus Regentonnen.
  • Neue 3-in-1-Düse (gerader Strahl, fächerförmig und rotierend).
  • Hochdruckreinigungsdüse.
  • Kompakte Lagerung. Griff klappbar und ausziehbar (40 % weniger Platzverbrauch bei Lagerung) und Zubehör wird im Gerät aufbewahrt.
Bestseller Nr. 2
Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Compact Car & Home, Druck: max.110 bar, Durchfluss: 360 l/h, Flächenleistung: 20 m²/h, Hochdruckschlauch und -pistole, Dreckfräser, Home & Car Kit, Strahlrohr
  • Effizient reinigen: der Hochdruckreiniger K 2 Compact Car & Home beseitigt mit einem Druck von 110 bar Schmutz effektiv mit einer Durchflussmenge von 360 l/h und einer Flächenleistung von 20 m²/h
  • Kompakt und leicht: der Hochdruckreiniger ist sehr kompakt und mit einem Gewicht von nur 3,74 kg besonders leicht. Dank des ergonomischen Tragegriffs lässt er sich bequem transportieren
  • Optimal ausgestattet: Er verfügt über einen Ansaugmechanismus für Reinigungsmittel und einen integrierten Wasserfilter. Dank Home und Car Kit eignet er sich auch für die Flächen- und Autoreinigung
  • Anwendung: Das Gerät eignet sich bestens für die Reinigung von Terrassen, Gartenmöbeln, Fassaden oder Fahrzeugen. Nach dem Gebrauch können Schlauch, Kabel und Zubehör am Gerät verstaut werden
  • Lieferumfang: das Set enthält den Hochdruckreiniger K 2 Compact Car & Home, Hochdruckpistole und -schlauch, ein Strahlrohr, ein Dreckfräser, ein Home Kit mit Flächenreiniger und ein Autoreinigungsset

Was ist ein Hochdruckreiniger?

Ein Hochdruckreiniger ist ein Reinigungsgerät, welches Wasser unter hohem Druck aus einer Düse sprüht, um dadurch hartnäckigen Schmutz und Verunreinigungen von Oberflächen zu entfernen. Die meisten Hochdruckreiniger arbeiten mit einem Druck von 100 bis 200 bar und sind somit wesentlich effektiver als herkömmliche Reinigungsarten.

Unterschiedliche Arten von Hochdruckreinigern

Hochdruckreiniger
Hochdruckreiniger
  • Mobile Hochdruckreiniger: Diese Art von Hochdruckreinigern zeichnet sich durch ihre Mobilität aus und eignet sich besonders für den Einsatz im Freien.
  • Stationäre Hochdruckreiniger: Diese Art von Hochdruckreinigern wird fest installiert und eignet sich für den Einsatz im Innenbereich oder für den professionellen Einsatz.
  • Kaltwasser-Hochdruckreiniger: Diese Art von Hochdruckreinigern arbeiten mit kaltem Wasser und eignet sich für die Reinigung von robusten Oberflächen.
  • Heißwasser-Hochdruckreiniger: Diese Art von Hochdruckreinigern arbeiten mit heißem Wasser und eignet sich für die Reinigung von öligen oder fettigen Oberflächen sowie für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie.
  • Elektrische Hochdruckreiniger: Diese Art von Hochdruckreinigern wird mit Strom betrieben und eignet sich für den Einsatz in Innenräumen oder für den Heimgebrauch.
  • Benzinbetriebene Hochdruckreiniger: Diese Art von Hochdruckreinigern wird mit Benzin betrieben und eignet sich für den Einsatz im Freien ohne eine Stromversorgung.

Einsatzgebiete von Hochdruckreinigern

Hochdruckreiniger können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden:

  • Reinigung von Fahrzeugen wie Autos, Motorräder, Boote oder Fahrräder
  • Reinigung von Außenflächen wie Terrassen, Fassaden, Zäunen, Gartenmöbeln oder Gartenwerkzeugen
  • Reinigung von Innenräumen wie Garagen, Kellern oder Werkstätten
  • Reinigung von Maschinen, Geräten oder Produktionsanlagen in der Industrie
  • Entfernung von Graffiti oder Farbresten
  • Unterstützung bei der Sanierung von Gebäuden oder zerstörten Flächen

Hochdruckreiniger – mehr Auswahl

AngebotBestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 5
AngebotBestseller Nr. 6
AngebotBestseller Nr. 12
Bosch Home and Garden Hochdruckreiniger EasyAquatak 120 Premium Kit (1500 W, Haus-und Auto-Kit enthalten, max. Fördermenge: 350 l/h, im Karton) - Amazon Edition
Bosch Home and Garden Hochdruckreiniger EasyAquatak 120 Premium Kit (1500 W, Haus-und Auto-Kit enthalten, max. Fördermenge: 350 l/h, im Karton) - Amazon Edition
Die Easy Gartengeräte von Bosch – handliche Helfer für alle kleinen Projekte; Platzsparend: Äußerst kompakte Aufbewahrung mit Schlauchbefestigung am Gerät
136,99 EUR Amazon Prime

Worauf beim Kauf eines Hochdruckreinigers achten?

  • Leistung: Die Leistung des Hochdruckreinigers gibt an, wie viel Energie er für die Reinigung aufwendet. Für den Hausgebrauch sind Modelle mit einer Leistung zwischen 1000 und 2000 Watt ausreichend.
  • Druck: Der Druck ist entscheidend für die Reinigungseffektivität. Ein höherer Druck bedeutet eine höhere Reinigungsleistung. Für den Hausgebrauch ist ein Druck zwischen 110 und 150 bar ausreichend.
  • Wasserfördermenge: Je höher die Wasserfördermenge ist, desto effektiver ist die Reinigung. Allerdings erhöht sich auch der Wasserverbrauch. Für den Hausgebrauch sind Modelle mit einer Wasserfördermenge von 350 bis 500 Litern pro Stunde ausreichend.
  • Zubehör: Überprüfen Sie, ob der Hochdruckreiniger mit dem nötigen Zubehör für Ihre Anforderungen ausgestattet ist. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Düsen für unterschiedliche Einsatzbereiche oder eine Lanze für schwer erreichbare Stellen.
  • Mobilität: Wenn Sie Ihren Hochdruckreiniger häufig transportieren, achten Sie darauf, dass er leicht und einfach zu bewegen ist. Modelle mit Rädern sind hierbei am praktischsten.
  • Sicherheitsmerkmale: Achten Sie darauf, dass der Hochdruckreiniger mit ausreichenden Sicherheitsmerkmalen, wie beispielsweise einem Überhitzungsschutz oder einem automatischen Abschaltsystem, ausgestattet ist.
  • Preis: Hochdruckreiniger gibt es in verschiedenen Preisklassen. Entscheiden Sie sich für ein Modell, das Ihren Anforderungen entspricht und Ihrem Budget entspricht.

Tipps zur Reinigung mit einem Hochdruckreiniger.

Tipps zur Reinigung mit einem Hochdruckreiniger:

  • Beginne mit niedrigem Druck und steigere ihn nach Bedarf.
  • Verwende immer eine Schutzbrille, um Augenverletzungen durch herumfliegende Schmutzpartikel zu vermeiden.
  • Halte den Hochdruckreiniger niemals direkt auf empfindliche Materialien wie Holz, da er das Material beschädigen kann.
  • Benutze spezielle Reinigungsmittel, die für Hochdruckreiniger geeignet sind.
  • Wasche immer von oben nach unten, um zu verhindern, dass das schmutzige Wasser auf bereits gereinigten Flächen landet.
  • Verwende eine Düse mit einem breiten Strahlmuster, um große Flächen abzudecken und eine mit einem engen Strahlmuster, um hartnäckigen Schmutz zu entfernen.
  • Halte den Hochdruckreiniger nie auf einer Stelle länger als nötig, um Schäden zu vermeiden.
  • Spüle die gereinigte Oberfläche gründlich mit Wasser ab, um alle Reinigungsmittelreste zu entfernen.
  • Trockne die gereinigte Fläche gut ab, um rutschige Bedingungen zu vermeiden.

Ähnliche Artikel & Informationen

Für den Gebrauch von Hochdruckreinigern kann es hilfreich sein, einen Kofferkompressor oder einen 12V-Kompressor zu verwenden. Diese Geräte können klein und handlich sein und sich leicht transportieren lassen.

Eine weitere Möglichkeit ist ein tragbarer Kompressor, der besonders geeignet ist für den Einsatz an Stellen, an denen keine Steckdose vorhanden ist. Ein Flüsterkompressor mit einem Fassungsvermögen von 50 Litern ist eine gute Wahl, wenn beim Reinigen von empfindlichen Flächen auf eine geringe Geräuschentwicklung geachtet werden muss.

Wer jedoch größere Flächen reinigen möchte, benötigt möglicherweise einen stehenden Kompressor, wie beispielsweise den Einhell-Kompressor oder den Kaeser-Kompressor.

Für spezielle Einsatzgebiete können auch weitere Kompressoren zur Verfügung stehen, wie beispielsweise der Ballkompressor oder der Pressluft-Rohrreiniger. Um den Kompressor einfacher handhaben zu können, ist es ratsam, einen Druckluftschlauch-Aufroller mit einer Länge von 20 Metern zu verwenden.

Scroll to Top