Getreidekaffee

Getreidekaffee ist eine Alternative zum herkömmlichen Kaffee und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Insbesondere für Menschen, die den Geschmack von Kaffee nicht mögen oder aufgrund von gesundheitlichen Gründen auf Koffein verzichten müssen, kann Getreidekaffee eine gute Option sein. Doch welche Getreidekaffee-Sorten gibt es auf dem Markt und welche sind empfehlenswert? Um das herauszufinden, haben wir einen Produkttest durchgeführt und verschiedene Getreidekaffeesorten hinsichtlich Geschmack, Aroma, Herstellung, Zutaten und gesundheitlicher Vorzüge verglichen. In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen unsere Ergebnisse und stellen Ihnen eine Bestenliste der besten Getreidekaffeesorten vor. Außerdem geben wir Ihnen Zubereitungstipps und empfehlen Alternativen zum Getreidekaffee für Nicht-Kaffeetrinker.

Getreidekaffee Top Produkte

Einführung in Getreidekaffee als Alternative zu Kaffe

Getreidekaffee ist eine Alternative zu herkömmlichem Kaffee und wird aus gerösteten Getreidekörnern hergestellt. Er enthält kein Koffein und ist somit für Menschen geeignet, die empfindlich auf Koffein reagieren oder ihren Kaffeekonsum reduzieren möchten.

Zudem ist Getreidekaffee auch für Kinder und Schwangere eine gute Alternative, da hier auf eine Aufnahme von Koffein verzichtet werden sollte.

Getreidekaffee wird in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten und kann in der Zubereitung ähnlich wie normaler Kaffee verwendet werden.

Herstellung und Zutaten von Getreidekaffee

Getreidekaffee
Getreidekaffee
Die Herstellung von Getreidekaffee basiert in der Regel auf geröstetem Getreide und Zichorie oder anderen Pflanzen, die geröstet, gemahlen und als Pulver verkauft werden. Die Zutaten sind somit meist natürliche und unverarbeitete Produkte. Im Gegensatz zu Kaffee werden bei der Herstellung von Getreidekaffee keine Kaffeebohnen verwendet. Stattdessen wird Getreide wie zum Beispiel Weizen, Gerste, Roggen oder Dinkel geröstet und gemahlen. Oftmals werden auch Zichorienwurzeln hinzugefügt, um den Kaffeegeschmack zu imitieren und eine dunklere Farbe zu erzeugen. Die Mischung der Zutaten variiert je nach Hersteller und Produkt, um einen individuellen Geschmack zu erzielen.

Geschmack und Aroma von Getreidekaffee im Vergleich zu Kaffe

Getreidekaffee hat im Vergleich zu Kaffee einen anderen Geschmack und ein anderes Aroma. Durch die Verwendung von verschiedenen Getreidesorten wie Dinkel, Gerste oder Roggen entstehen unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Die meisten Getreidekaffees haben einen milden, leicht süßlichen Geschmack, während Kaffee eher bitter und kräftig schmeckt.

Außerdem hat Getreidekaffee ein andersartiges Aroma als Kaffee, das oft als nussig oder malzig beschrieben wird. Manche Menschen empfinden den Duft von Getreidekaffee als angenehmer als den von Kaffee.

Getreidekaffee – mehr Produkttips

Bestseller Nr. 3
Mount Hagen Demeter Dinkelkaffee, 100g
Mount Hagen Demeter Dinkelkaffee, 100g
Demeter Dinkelkaffee; Getreidekaffee; von Natur aus ohne Koffein
3,99 EUR Amazon Prime
AngebotBestseller Nr. 5
AngebotBestseller Nr. 6
Nestlé CARO Landkaffee, lösliches Pulver aus Gerste, Gerstenmalz, Zichorie und Roggen, koffeinfrei, 6er Pack (6x200g)
Nestlé CARO Landkaffee, lösliches Pulver aus Gerste, Gerstenmalz, Zichorie und Roggen, koffeinfrei, 6er Pack (6x200g)
Ein leckeres Getränk für Groß und Klein – zum Frühstück oder für zwischendurch; Lieferumfang: 6x200g CARO Landkaffee, lösliches Pulver (Instant)
19,74 EUR Amazon Prime
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Lima Zichorienkaffee 4 x 500g, Filterkaffee, Bio
Lima Zichorienkaffee 4 x 500g, Filterkaffee, Bio
Zichorienkaffee; Getreidekaffee; Filterkaffee Zichorie; Bio
26,95 EUR
Bestseller Nr. 11
Kornkreis Bio Café Pino Lupinenkaffee (2 x 500 gr)
Kornkreis Bio Café Pino Lupinenkaffee (2 x 500 gr)
Verpackungsmenge: (2 x 500 gr); Bio-Zertifizierung: Bioland e.V.
14,88 EUR

Gesundheitliche Vorteile von Getreidekaffee wie z.B. weniger Koffein

Eine gesundheitliche Vorteile von Getreidekaffee ist, dass er im Vergleich zu normalem Kaffee weniger Koffein enthält. Dies kann für Menschen, die empfindlicher auf Koffein reagieren oder ihre Koffeinzufuhr reduzieren möchten, vorteilhaft sein. Außerdem kann Getreidekaffee auch gut für Menschen sein, die sich aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien gegenüber Kaffee von diesem fernhalten müssen.

Beliebte Marken von Getreidekaffee auf dem Markt

Beliebte Marken von Getreidekaffee auf dem Markt:

  • Caro: Caro ist eine Marke von Nestlé und bietet einen löslichen Getreidekaffee an, der aus Gerste, Gerstenmalz, Zichorie und Roggen besteht. Der Geschmack wird als mild und angenehm beschrieben.
  • Instand Vollkornkaffee: Dieser Getreidekaffee wird aus geröstetem, gemahlenem Vollkorngetreide hergestellt und ist somit eine natürliche Alternative zu Kaffee. Er ist frei von Koffein und soll dennoch einen ähnlichen Geschmack wie Kaffee bieten. Eine bekannte Marke ist z.B. Naturata.
  • Café Creme: Diese Marke bietet ebenfalls einen löslichen Getreidekaffee an, der aus Zichorie und Getreide besteht. Der Geschmack wird oft als mild und leicht süßlich beschrieben.
  • Bambu: Bambu ist eine Marke von A.Vogel und bietet einen löslichen Getreidekaffee an, der aus Zichorie, Gerste, Weizen, Malz und Feigen hergestellt wird. Er soll eine angenehme Süße haben und ein ähnliches Aroma wie Kaffee besitzen.
  • Naturella: Naturella bietet verschiedene Sorten von Getreidekaffee an, die aus Zutaten wie Zichorie, Gerste, Roggen und Eicheln bestehen. Die Sorten unterscheiden sich in Geschmack und Intensität, um den individuellen Vorlieben der Kunden gerecht zu werden.
  • Kornkaffee: Diese Art von Getreidekaffee wird aus verschiedenen Getreidesorten hergestellt, wie z.B. Weizen, Dinkel, Gerste, Roggen oder Hafer. Er ist ebenfalls frei von Koffein und wird oft als mild und bekömmlich beschrieben.

Zubereitungstipps und Empfehlungen für den Konsum von Getreidekaffee:
– Getreidekaffee kann ähnlich wie Kaffee zubereitet werden, z.B. als lösliches Pulver oder gemahlen in einem Filter.
– Für einen stärkeren Geschmack kann man mehr Pulver verwenden oder es länger ziehen lassen.
– Da Getreidekaffee oft keinen bitteren Geschmack hat wie Kaffee, kann man ihn auch ohne Zucker oder Milch genießen.
– Für eine cremigere Konsistenz kann man pflanzliche Milchalternativen wie Hafermilch oder Mandelmilch hinzufügen.
– Getreidekaffee ist eine gute Alternative für Menschen, die empfindlich auf Koffein reagieren oder ihren Kaffeekonsum reduzieren möchten.

Getreidekaffee – Shops abseits von Amazon

Angebot
dennree Getreidekaffee bio 100g
Bio-Getreidekaffee bietet reinen Genuss. Der dennree Getreidekaffee aus sorgfältig gerösteter Gerste Zichorie Roggen und Feigen ist von Natur aus koffeinfrei. Mit heißem Wasser oder Milch aufgegossen ist er ein ideales Getränk für die ganze Familie. Genießen Sie den mild-aromatischen Geschmack.
Angebot
Naturata Getreidekaffee zum Filtern bio
Kräftiges Aroma ganz ohne Koffein: Wer auf Koffein verzichten will für den ist der Naturata Getreidekaffee genau das Richtige. Da er kein Koffein und deutlich weniger Gerbstoffe enthält als Bohnenkaffee kann er zu jeder Tageszeit genossen werden. Die hochwertig abgestimmte Rezeptur sorgt für einen vollmundigen Geschmack. Der besondere Kick im Getreidekaffee: Die leichte Süße von Feigen rundet die Komposition harmonisch ab. Ein köstliches Getränk für genussvolle Momente!Den Naturata Getreidekaffee können Sie nicht nur als Heißgetränk oder Eiskaffee genießen. Er verleiht auch Desserts und zahlreichen anderen Gerichten eine raffinierte Note.
Angebot
Naturata Getreidekaffee instant Dose 250g bio
Kräftiges Aroma ganz ohne Koffein: Wer auf Koffein verzichten will für den ist der Naturata Getreidekaffee genau das Richtige. Da er kein Koffein und deutlich weniger Gerbstoffe enthält als Bohnenkaffee kann er zu jeder Tageszeit genossen werden. Die hochwertig abgestimmte Rezeptur sorgt für einen vollmundigen Geschmack. Der besondere Kick im Getreidekaffee: Die leichte Süße von Feigen rundet die Komposition harmonisch ab. Ein köstliches Getränk für genussvolle Momente!

Zubereitungstipps und Empfehlungen für den Konsum von Getreidekaffee

Eine mögliche Zubereitungsform von Getreidekaffee ist die Filterkaffee-Methode. Dazu wird das Getreidepulver in einen Kaffeefilter gegeben und mit heißem Wasser aufgebrüht. Bei der Zubereitung sollte man darauf achten, dass das Wasser nicht mehr kocht, da dies den Geschmack beeinträchtigen kann.

Eine weitere Möglichkeit ist die Zubereitung im Mokka-Kännchen. Dafür wird das Getreidepulver in den Mokka-Behälter gegeben und mit heißem Wasser aufgegossen. Anschließend wird das Kännchen auf den Herd gestellt und der Getreidekaffee aufgebrüht.

Empfehlenswert ist es, Getreidekaffee nicht zu süßen, da er bereits von Natur aus einen süßlichen Geschmack hat. Zur Verfeinerung kann man jedoch pflanzliche Milch oder Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Vanille hinzugeben.

Es wird empfohlen, Getreidekaffee nicht direkt vor dem Schlafengehen zu trinken, da er, obwohl er weniger Koffein enthält als Kaffee, noch immer eine anregende Wirkung haben kann.

Alternativen zu Getreidekaffee für Nicht-Kaffeetrinker

Eine Alternative zu Getreidekaffee für Nicht-Kaffeetrinker wäre beispielsweise Tee. Es gibt zahlreiche Teesorten, die unterschiedliche Aromen und gesundheitliche Vorteile bieten. Auch Kakao kann eine Alternative sein, da er ein leichtes Koffein enthält und ebenfalls ein warmes Getränk darstellt. Außerdem gibt es auch unter den Kräutertees Sorten, die an Kaffee erinnern, wie z.B. Löwenzahntee. Wer jedoch komplett auf koffeinhaltige Getränke verzichten möchte, kann zu Kräutertees greifen, die ohne Koffein auskommen.

Ähnliche Artikel & Informationen

1. Fair-Trade-Kaffee:
Fair-Trade-Kaffee ist eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Alternative zu konventionellen Kaffeemarken. Die Produktion von Fairtrade-Kaffeebohnen erfolgt unter fairen Arbeitsbedingungen und garantiert gerechte Bezahlung für die Kaffeebauern. Ein Beispiel für Fair-Trade-Kaffee ist der Kaffee von Dennree.

2. Wiederverwendbare Kaffeepads:
Wiederverwendbare Kaffeepads können eine nachhaltige Alternative zu Einweg-Kaffeekapseln sein. So spart man nicht nur einiges an Müll, sondern auch Geld. Die Pads können mit dem Lieblingskaffee, z.B. Schirmer-Kaffee, gefüllt und immer wieder verwendet werden.

3. Arko-Kaffee:
Arko-Kaffee ist eine bekannte Kaffeemarke, die sich durch ihre hochwertigen Kaffeesorten auszeichnet. Ein Beispiel ist der Kaffee „Arko Royal“, der aus erlesenen Arabica- und Robusta-Bohnen hergestellt wird.

4. Eiskaffee:
Eiskaffee ist eine erfrischende Alternative zu heißen Kaffeespezialitäten. Er kann entweder mit gewöhnlichem oder decaffeinisiertem Kaffee zubereitet werden. Ein Beispiel für leckeren Eiskaffee ist der Eiskaffee von Vee-Kaffee, der mit Vanilleeis und Sahne verfeinert wird.

Hinweis: Hausbrandt-Kaffee und Mauro-Kaffee sind weitere Kaffeemarken, die hochwertige Kaffeesorten anbieten.

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Scroll to Top