Daunenschlafsack

Ein Daunenschlafsack ist ein unverzichtbarer Begleiter auf Reisen, Campingausflügen oder bei Trekkingtouren. Er bietet neben einem angenehmen Schlafkomfort auch eine gute Isolierung gegen Kälte. Doch die Auswahl an Daunenschlafsäcken ist groß und es ist nicht immer einfach, das passende Modell zu finden. In diesem Produkttest werden die besten Daunenschlafsäcke auf dem Markt vorgestellt, ihre Vor- und Nachteile erläutert und wichtige Kaufkriterien aufgeführt. Zudem geben Nutzer Erfahrungsberichte und Tipps zur Pflege und Einsatzgebieten.

Daunenschlafsack Empfehlungen

AngebotBestseller Nr. 1
QEZER Daunenschlafsack, Ultraleicht Schlafsack 3 Jahreszeiten Kleines Packmaß mit Premium 1000g Daunen 600FP, Kompakt Warmer Mumienschlafsack für Camping and Trekking Outdoor(Schwarz)
  • 【 Warm Halten】Der Schlafsack für Erwachsene ist mit 1000g ausgewählten Entendaunen mit 620 Fill Power gefüllt. Rein natürliches und gesundes Material, flauschig und weich, kein Geruch oder Verunreinigungen. Es kann eine hervorragende Wärmespeicherung gewährleisten. Für eine bessere Wärmeisolierung ist der Brustbereich des Schlafsacks speziell mit Baumwolle erhöht.
  • 【 Leichter & Kompakt 】Camping-Schlafsack, Nutzungsgröße: 220cm x 80cm, Aufbewahrungsgröße: 42cmx 19cm(speziel pressions-Aufbewahrungsbeutel), Gewicht : 1.56 kg. Er ist etwa halb so schwer und volumenmäßig wie ein Polyesterschlafsack, superkompakt und leicht zu tragen. (Hinweis: Das Produkt ist bei der Lagerung extrem komprimiert, es wird empfohlen, es nach dem Öffnen 3-4 Stunden lang zu lüften.)ler Kom
  • 【 Ausgezeichnetes Design 】 Der Mumienschlafsack hat eine gute Passform und ist leichter als der Rec-Schlafsack. Der Boden hat ein breites Trapez, sodass Sie sich beim Schlafen nicht eingeengt fühlen. Geräumiger als gewöhnliche Mumienschlafsäcke. In der Innentasche finden kleine Gegenstände wie Schlüssel und Mobiltelefone Platz. Befestigen Sie Reißverschlüsse links und rechts und kann auch als Schlafsack für zwei Personen verwendet werden, perfekt für Reisen zu zweit.
  • 【 Langlebig und Geräumig 】 Die Außen- und Innenschichten des leichten Schlafsacks bestehen aus 400T 40D reißfestem Nylongewebe, ultrahochdichtem Gewebe mit hervorragender Wasser- und Winddichtigkeit , und verhindern auch ein Überlaufen der Daunen. Der Rucksackschlafsack ist perfekt für 4 Jahreszeiten, klein und praktisch, leicht zu tragen, geeignet für Camping, Rucksackreisen, Wandern, Abenteuer, Bergsteigen, Notflucht usw.
  • 【 Zufriedenheitsgarantie 】 QEZER bietet unseren Kunden stets die besten Schlafsackprodukte und -dienstleistungen. Wenn Sie Fragen zum Produkt haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden Ihnen aufrichtig antworten und unser Bestes tun, um Sie zufrieden zu stellen.
AngebotBestseller Nr. 2
Nordic OTI Winter, jay-dark jay, 195 L
  • Ajungilak OTI Element - optimierte Wärmeisolierung, die aus extrem dünnen Fasern besteht
  • Perfekt zu koppelnder Reissverschluss, um jede Grösse und Version der Nordic-Modelle miteinander zu verbinden
  • Inklusive Kompressions-Packsack
  • Neues Wintermodell für echte Abenteurer, die im Winter auch unter kältesten Bedingungen draussen unterwegs sein wollen
  • Extra Abdeckung entlang des Reissverschlusses für bessere Isolation und höheren Klimakomfort, 160 cm Reissverschluss für leichten Einstieg; Ergonomische, trapezförmige Konstruktion im Fussbereich

Was ist ein Daunenschlafsack?

Ein Daunenschlafsack ist ein Schlafsack, der mit Daunen gefüllt ist. Die Daunen isolieren gegen Kälte und sorgen damit für eine angenehme Wärme im Schlafsack. Daunenschlafsäcke sind in der Regel sehr leicht und lassen sich gut zusammenpacken, was sie für Wanderer und Reisende besonders attraktiv macht. Die Menge, Qualität und Herkunft der Daunen sowie das Material der Außenhülle beeinflussen dabei die Eigenschaften und Qualität des Schlafsacks.

Vor- und Nachteile eines Daunenschlafsacks im Vergleich zu anderen Schlafsacktypen.

Daunenschlafsack
Daunenschlafsack

Vor- und Nachteile eines Daunenschlafsacks im Vergleich zu anderen Schlafsacktypen:

  • Vorteile:
    • Geringes Gewicht und Packmaß: Daunenschlafsäcke sind aufgrund des leichten und komprimierbaren Daunenmaterials sehr kompakt und leicht zu transportieren.
    • Gute Isolationsfähigkeit: Daunenschlafsäcke bieten eine hervorragende Isolationsleistung, da die Daunen eine hohe Bauschkraft haben und dadurch viel Luft speichern können. Dadurch wird die Körperwärme sehr gut gehalten.
    • Weicher und angenehmer Stoff: Der Stoff eines Daunenschlafsacks fühlt sich in der Regel weich und angenehm an.
    • Lange Lebensdauer: Bei guter Pflege und richtiger Lagerung können Daunenschlafsäcke sehr lange halten.
  • Nachteile:
    • Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit: Daunen verlieren bei Feuchtigkeit ihre Isolationsfähigkeit. Ein nasser Daunenschlafsack bietet daher fast keine Wärmeleistung mehr und kann schwer und unhygienisch werden.
    • Höherer Preis: Daunenschlafsäcke sind in der Regel teurer als andere Schlafsacktypen.
    • Aufwendige Pflege: Daunenschlafsäcke erfordern einen gewissen Pflegeaufwand, um ihre Isolationsleistung und Lebensdauer aufrechtzuerhalten.

Worauf sollte man beim Kauf eines Daunenschlafsacks achten?

  • Das Füllmaterial: Achte auf die Qualität und das Gewicht der Daunenfüllung. Hier gilt: Je höher die Bauschkraft (cuin) der Daunen, desto besser die Wärmeleistung und desto weniger Gewicht braucht der Schlafsack. Prüfe auch, ob es sich um Daunen oder Federn handelt und in welchem Verhältnis diese gemischt sind.
  • Die Außenhülle: Die Außenhülle sollte robust, reiß- und wasserfest sein, um vor äußeren Einflüssen wie Steinen, Regen oder Schnee zu schützen.
  • Der Innenstoff: Der Innenstoff sollte angenehm auf der Haut liegen und zum Klimamanagement beitragen, um Kondensation und Feuchtigkeit im Schlafsack zu vermeiden.
  • Der Komfortbereich: Der Komfortbereich eines Schlafsacks gibt an, bei welcher Außentemperatur es sich ohne zusätzliche Kleidung noch behaglich darin schlafen lässt. Achte darauf, dass der Schlafsack zu den Temperaturen und Bedingungen passt, in denen er eingesetzt werden soll.
  • Das Gewicht: Ein Daunenschlafsack sollte möglichst leicht sein, um das Gepäck beim Camping oder Trekking nicht unnötig zu belasten.
  • Der Packmaß: Je kleiner das Packmaß, desto einfacher lässt sich der Schlafsack transportieren. Achte darauf, dass der Schlafsack in deinen Rucksack oder deine Tasche passt.
  • Der Reißverschluss: Ein guter Reißverschluss ist leichtgängig, lässt sich von innen und außen öffnen und schließen und verhindert, dass Kälte von außen in den Schlafsack dringt.
  • Die Passform: Es gibt unterschiedliche Schnitte und Größen bei Daunenschlafsäcken. Achte darauf, dass der Schlafsack genügend Platz bietet, um sich bequem darin umzudrehen und zu bewegen, aber nicht zu groß ist, um Wärme zu sparen.
  • Der Preis: Ein hochwertiger Daunenschlafsack ist eine Investition, die dafür sorgt, dass man auch bei niedrigen Temperaturen warm und bequem schläft. Allerdings gibt es auch preiswerte Modelle, die für den gelegentlichen Einsatz ausreichen können.

Daunenschlafsack – weitere Produktübersichten

AngebotBestseller Nr. 10
Thermarest Questar 20f/-6c Reg Sleeping Bag One Size Balsam
Thermarest Questar 20f/-6c Reg Sleeping Bag One Size Balsam
Temperaturangaben: Comfort 0°C, Limit -6°C, Risk -23°C
260,00 EUR Amazon Prime

Wie pflegt man einen Daunenschlafsack?

Um die Lebensdauer und die Isolierungsfähigkeit des Daunenschlafsacks zu erhalten, sollte dieser regelmäßig gepflegt werden.

  • Der Schlafsack sollte nach jeder Verwendung gut ausgeschüttelt und gelüftet werden.
  • Es empfiehlt sich, den Schlafsack alle paar Verwendungen zu waschen. Hierzu sollte man das Etikett des Herstellers beachten, um den Schlafsack korrekt zu waschen.
  • Es ist wichtig, dass der Schlafsack vollständig trocken ist, bevor man ihn wieder in seinen Kompressionssack packt.
  • Wenn der Schlafsack längere Zeit gelagert wird, sollte er nicht in seinem Kompressionssack, sondern locker aufbewahrt werden.
  • Reinigungsmittel sollten möglichst nicht verwendet werden, da diese die Fähigkeit der Daunen, Wärme zu speichern, beeinträchtigen können. Falls verunreinigte Stellen nicht anders zu entfernen sind, sollte man spezielles Daunenwaschmittel verwenden.

Besondere Anforderungen beim Einsatz in verschiedenen Jahreszeiten (z.B. Sommer oder Winter).

Daunenschlafsäcke sind aufgrund ihrer hohen Isolationsfähigkeit in der Regel für den Einsatz in kalten Jahreszeiten wie Herbst und Winter geeignet. Dabei ist jedoch zu beachten, dass sie aufgrund ihres geringen Gewichts und Volumens in der Regel nicht für extreme Temperaturen unterhalb von minus 10 Grad Celsius geeignet sind.

Im Sommer können Daunenschlafsäcke aufgrund ihrer hervorragenden Atmungsaktivität und Belüftungseigenschaften dennoch eine gute Wahl sein, insbesondere für Nächte mit kühleren Temperaturen in höheren Lagen. Allerdings gibt es auch spezielle Daunenschlafsäcke, die für den Einsatz in wärmeren Jahreszeiten optimiert sind und zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten bieten.

Daunenschlafsack – Topseller in kleinen Shops

Angebot
McKINLEY Daunenschlafsack Ki.-Mu-Schlafsack JR. EXT I
Größentext Größe , 125L, Farbe & Material Materialzusammensetzung , 190T Polyester, Farbe , GREENLIME/BLUEPETROL, Hinweise Altersempfehlung , ab 14 Jahren,
Angebot
warmpeace Daunenschlafsack WARMPEACE Viking 300 - Daunenschlafsack 6°C / 0°C / -14°C 180 cm
Farbe & Material Materialzusammensetzung , Füllung: Daunen 90% Daunen, 10 % Federn Obermaterial und Futter: Nylon , Farbe , bluegreyblack, Maße & Gewicht Länge , 180 cm,
Angebot
warmpeace Daunenschlafsack WARMPEACE Viking 300 - Daunenschlafsack 6°C / 0°C / -14°C 195 cm
Farbe & Material Materialzusammensetzung , Füllung: Daunen 90% Daunen, 10 % Federn Obermaterial und Futter: Nylon , Farbe , bluegreyblack, Maße & Gewicht Länge , 195 cm,

Empfehlungen für hochwertige Daunenschlafsäcke.

  • Western Mountaineering UltraLite: Ein hochwertiger und ultraleichter Daunenschlafsack, der bei extremen Temperaturen einsetzbar ist.
  • The North Face Inferno: Mit einer Füllung aus 800er Gänsedaunen und einem wasserdichten Außenmaterial ist dieser Schlafsack perfekt für Expeditionen geeignet.
  • Marmot Phase 20: Ideal für Wanderungen mit geringem Gewicht, bietet aber dennoch eine gute Isolierung für Temperaturen bis zu -7 Grad Celsius.
  • Mountain Equipment Helium 600: Hochwertiges Außenmaterial und eine Füllung aus Gänsedaunen machen diesen Schlafsack vielseitig einsetzbar bei Temperaturen bis zu -5 Grad Celsius.
  • Rab Neutrino 800: Ein robuster und langlebiger Schlafsack, der bei Temperaturen bis -11 Grad Celsius eingesetzt werden kann.

Preisvergleich und Preis-Leistungs-Verhältnis von Daunenschlafsäcken.

Daunenschlafsäcke sind in der Regel teurer als andere Arten von Schlafsäcken aufgrund des höheren Preises für Daunenfüllungen und der aufwendigeren Herstellung. Allerdings gibt es auch preisgünstige Daunenschlafsäcke auf dem Markt, die trotzdem eine gute Qualität bieten.

Beim Preisvergleich sollte man jedoch nicht nur auf den Preis achten, sondern auch die Qualität und die Leistung des Schlafsacks berücksichtigen. Ein Daunenschlafsack mit einer höheren Bauschkraft und einem höheren Daunenanteil wird wahrscheinlich teurer sein, aber auch eine bessere Isolationsleistung bieten.

Ein weiterer Faktor, der das Preis-Leistungs-Verhältnis beeinflusst, ist die Verarbeitung und Ausstattung des Schlafsacks. Eine hochwertige Verarbeitung und Ausstattung, wie z.B. ein guter Reißverschluss, eine gute Kapuze und ein passender Schnitt, kann den Preis erhöhen, aber auch für einen höheren Komfort sorgen.

Es ist auch wichtig, die Einsatzbedingungen des Schlafsacks zu berücksichtigen. Ein teurer Daunenschlafsack für den Einsatz im Himalaya ist wahrscheinlich nicht notwendig für eine Campingreise im Sommer. Daher ist es wichtig, den Kauf eines Daunenschlafsacks auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Im Allgemeinen ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Daunenschlafsäcken höher als bei synthetischen Schlafsäcken aufgrund der besseren Isolationsleistung und Komprimierbarkeit. Es lohnt sich also, etwas mehr in einen Daunenschlafsack zu investieren, wenn man sicher sein möchte, auch in kälteren Temperaturen warm zu bleiben.

Erfahrungsberichte und Tipps von Nutzern.

Es ist immer hilfreich, Feedback und Erfahrungen von Nutzern zu einem bestimmten Produkt zu lesen, um eine bessere Kaufentscheidung treffen zu können. Hier sind einige Erfahrungsberichte und nützliche Tipps von Daunenschlafsack-Nutzern:

  • „Ich habe mir einen Daunenschlafsack für eine Hochgebirgstour gekauft und war absolut zufrieden. Er hielt mich bei eisiger Kälte warm und war trotzdem sehr leicht und kompakt verstaubar.“
  • „Beim Kauf sollte man auf das Füllgewicht und die Bauschkraft des Daunenmaterials achten, um eine möglichst hohe Isolationsleistung zu erzielen.“
  • „Um die Lebensdauer des Schlafsacks zu verlängern, sollte man ihn immer gut lüften und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Auch eine trockene Lagerung ist wichtig, um Schimmelbildung zu vermeiden.“

Ähnliche Artikel & Informationen

1) Hüttenschlafsack: Wer im Urlaub in einem Mehrbettzimmer übernachtet oder auf einer Hütte übernachtet, kann auf einen Hüttenschlafsack zurückgreifen. Dieser ist dünn, leicht und unempfindlicher als ein normaler Schlafsack und bietet dennoch Schutz vor möglichen negativen Einflüssen durch Bettwäsche oder Matratze.
2) Selbstaufblasbare Isomatte: Zu einem guten Schlaf gehört auch eine bequeme Unterlage. Eine selbstaufblasbare Isomatte ist hierfür sehr praktisch, da sie sich automatisch aufbläst und somit schnell einsatzbereit ist.
3) Skandika-Schlafsack: Die Marke Skandika bietet eine Vielzahl an Schlafsäcken für verschiedene Einsatzbereiche an. Besonders hervorzuheben ist hierbei der Skandika Vegas, welcher ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.
4) Sea-to-Summit-Schlafsack: Sea-to-Summit ist eine sehr bekannte Marke in der Outdoor-Branche. Der Sea-to-Summit Spark ist beispielsweise für den Einsatz in besonders kalten Temperaturen geeignet und bietet somit höchsten Komfort in Extremsituationen.

Scroll to Top